Mitorganisator



Alles zum Schlagwort "Mitorganisator"


  • Fußball: 43. Hallenstadtmeisterschaften in Münster

    Mo., 23.12.2019

    Drei Fragen an Christian Wielers

    Christian Wielers

    Die Gelassenheit in Person ist Mitorganisator Christian Wielers auch mit der verantwortungsvollen Aufgabe am Mikro der Hallen-Stadtmeisterschaften.

  • Greven

    So., 20.10.2019

    Greven:

    Wilhelm Karkoska, geboren 1950 in Herne, ist seit den 60er-Jahren mit der Kulturarbeit verwachsen. Er war Mitorganisator verschiedener Musikfestivals in NRW. Während seiner Studienzeiten an der Fachhochschule und Pädagogischen Hochschule in Münster arbeitete er als Agent für die „Törner Stier Crew“ und gewann mit der Band 1979 den Förderpreis der Deutschen Phonoakademie in Hamburg als beste Nachwuchsrockband Deutschlands. Titel

  • Endrunde in Madrid

    Sa., 07.09.2019

    Mitorganisator Piqué: Nadal und Djokovic im Davis Cup dabei

    Will beim Davis-Cup-Heimspiel in Madrid an den Start gehen: Rafael Nadal.

    New York (dpa) - Die beiden Tennis-Superstars Rafael Nadal und Novak Djokovic haben offenbar ihre Zusage zur Teilnahme an der Endrunde im reformierten Davis Cup gegeben.

  • Erster Milter Krümeltag

    Do., 13.09.2018

    Die Krümelmonster sind los

    Organisatoren und Sponsoren: Die Veranstalter bedankten sich bei den Sponsoren und nagelten sie direkt für das nächste Jahr fest. Das Foto zeigt (v. l.) Dietmar Knorr (Vorsitzender des Heimatvereins), Veit Kröger (DubiWa e.V.), Ralf Kerkhoff (Familiendorf Milte e.V.), Dr. Jeanine Müller-Keuker (Eltern-Kind-Markt Milte), Andreas Wienker (Sparkasse Münsterland Ost) und Moderator Mike Atig.

    Ein voller Erfolg war der erste Milter Krümeltag, von dem Mitorganisator und Heimatvereinsvorsitzender Dietmar Knorr sagt, dass es zwar der erste, aber gewiss nicht der letzte Tag dieser Art gewesen sein wird.

  • Leichtathletik: Stadtfestlauf

    Mo., 10.09.2018

    Geradliniger Lauf im Herzen Lüdinghausens

    Sobald vor dem Rathaus der Startschuss ertönt – hier ein Bild aus dem vergangenen Jahr – gibt’s kein Halten mehr.  

    Seit nunmehr 16 Jahren erfreut sich der Lüdinghauser Stadtfestlauf – Auflage Nummer 17 steigt am Freitag (14. September) ab 15 Uhr – bei Sportlern wie bei Zaungästen größter Beliebtheit. Wieso, weiß Mitorganisator Tobias Gerwin.

  • Politik

    So., 10.06.2018

    Politik:

    Anton Schenk ist Geschäftsführer des Schützenvereins Ermen und Mitorganisator der Highland Games.

  • Erlös vom GWA-Doppelkopfturnier

    Mi., 01.03.2017

    Karten kloppen für Spielgeräte

    Die Kita-Leiterinnen Ulla Brinkschulte, Renate Krüger und Irmela Höfener (v.li.) dürfen sich über Teilbeträge von dem Erlös aus dem Doppelkopfturnier freuen, das Michael Buchholz mit organisiert hat.

    Die Kitas St. Ludgerus und „Biberburg“ profitieren vom Erlös des GWA-Dopplekopfturniers. Michael Buchholz, Mitorganisator des Turniers, übergab jeweils 175 Euro.

  • Fußball: HKM Münster

    Do., 26.01.2017

    Freiwilligkeit ist Trumpf

    Norbert Krevert 

    Bei der Hallenkreismeisterschaft in Nienberge werden der VfL Senden, der SV Herbern und Davaria Davensberg nicht mit dabei sein. Mitorganisator Norbert Krevert bedauert die Absagen.

  • Oktoberfest

    So., 28.08.2016

    Noch Karten für „Alpenstarkstrom“

    Das Orgateam des Oktoberfestes:

    „Das ist Oktoberfestshow vom Feinsten. Wir sind froh, dass wir die Jungs auf dem Freimarkt kennenlernen durften und dass Sie unserer Einladung nach Everswinkel jetzt schon zum zweiten Mal folgen“, schwärmt Mitorganisator, Guido Loick, von der Band. In der „Party-Szene“ sind Martin Meusburger, Anton Schäfer und Adrian Grass von der Band Alpenstarkstrom schon längst keine Unbekannten mehr.

  • Metelener Reitertage: Eine Nachlese

    Mo., 04.07.2016

    Der Boden hat gelitten

    Solange das Wetter gut ist, kommen die Zuschauer in Scharen.

    Eins schließt Ludger Palster am Morgen danach kategorisch aus: Dass die Metelener Reitertage im kommenden Jahr nicht stattfinden. „Das ist keine Frage. Das steht überhaupt nicht zur Debatte“, erklärt der Mitorganisator. Drei Tage lang hatte das schlechte Wetter Palster und Co. die Laune verhagelt und den Grasboden, besonders auf dem unteren Teil des Hauptplatzes, in Matsch verwandelt. Die Veranstalter standen den Wetterkapriolen machtlos gegenüber.