Mittelstreckenjet



Alles zum Schlagwort "Mittelstreckenjet"


  • Nach tödlichem Zwischenfall

    Mi., 20.11.2019

    Boeing bessert 737-Triebwerke nach

    Ein tödlicher Zwischenfall mit dem Mittelstreckenjet 737 NG hat Southwest Airlines erschüttert.

    Washington (dpa) - Der Flugzeugbauer Boeing will nach einem tödlichen Zwischenfall bei seinem Mittelstreckenjet 737 NG die Triebwerke von tausenden Maschinen in aller Welt überarbeiten.

  • Mittelstreckenjet A321neo

    Mi., 30.10.2019

    Probleme beim Kabinen-Einbau: Airbus kappt Auslieferungsziel

    Die geplante Produktionsausweitung bei den Mittelstreckenjets der A320neo-Modellfamilie stellt Airbus vor größere Herausforderungen als gedacht.

    Der europäische Flugzeugbauer verdient aktuell kräftig. Doch von der Krise seines US-Rivalen Boeing kann er nur bedingt profitieren. Die Produktionsausweitung ist eine größere Herausforderungen als gedacht.

  • Luftverkehr

    Mi., 30.10.2019

    Probleme mit dem A321neo: Airbus kappt Auslieferungsziel

    Toulouse (dpa) - Airbus streicht wegen Problemen beim Bau des Mittelstreckenjets A321neo seine Auslieferungspläne für das laufende Jahr zusammen. Statt 880 bis 890 Verkehrsflugzeuge werde das Unternehmen voraussichtlich nur rund 860 Maschinen an die Kunden ausliefern, teilte Airbus in Toulouse mit. Hintergrund sind Schwierigkeiten beim Hochfahren der Produktion der A321neo mit einer neuen Kabinenausstattung, über die der Hersteller bereits im Sommer berichtet hatte.

  • Tourismus

    Di., 13.08.2019

    Tui-Gewinn bricht wegen Flugverbots für Boeing 737 Max ein

    Hannover (dpa) - Das Flugverbot für Boeings Mittelstreckenjet 737 Max hat dem weltgrößten Reisekonzern Tui von April bis Ende Juni einen herben Gewinneinbruch eingebrockt. Unter dem Strich stand ein Gewinn von rund 22 Millionen Euro - 85 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, wie das Unternehmen mitteilte. Zudem halten sich die Kunden bei den Buchungen für den Sommer weiter zurück. Bis Anfang August verkaufte Tui ein Prozent weniger Sommerurlaube als ein Jahr zuvor. Dabei stiegen die Preise im Schnitt um ein Prozent.

  • Umsatz und Gewinn gestiegen

    Mi., 31.07.2019

    Airbus macht Gewinnsprung und setzt auf Mittelstreckenjets

    Boeing-Rivale Airbus machte unter dem Strich einen fünfmal so hohen Gewinn wie im Jahr zuvor.

    Noch im Winter sorgte Airbus mit dem Produktionsstopp seines Sorgenkinds A380 für Schlagzeilen. Diese Krise scheint überwunden. Airbus konzentriert sich nun vor allem auf Jets für die Kurz- und Mittelstrecke - und könnte am US-Konkurrenten Boeing vorbeiziehen.

  • Billigflieger Flyadeal

    So., 07.07.2019

    Boeing verliert ersten 737-Max-Kunden an Airbus

    Boeing hat in dem saudi-arabischen Billigflieger Flyadeal einen großen Kunden verloren.

    Jeddah/Toulouse/Chicago (dpa) - Der Flugzeugbauer Boeing hat nach dem Startverbot für seinen Mittelstreckenjet 737 Max den ersten Kunden an den europäischen Rivalen Airbus verloren.

  • Flugzeugbau

    So., 07.07.2019

    Boeing verliert ersten 737-Max-Kunden an Airbus

    Chicago (dpa) - Boeing hat nach dem Startverbot für seinen Mittelstreckenjet 737 Max den ersten Kunden an den europäischen Rivalen Airbus verloren. Der saudi-arabische Billigflieger Flyadeal will künftig mit einer reinen Airbus-Flotte unterwegs sein. Die Gesellschaft werde ihren bestehenden Vorvertrag über bis zu 50 Jets der 737-Max-Reihe nicht festzurren. Der Flugzeugtyp muss nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten seit Mitte März weltweit am Boden bleiben. Eine umstrittene Boeing-Steuerungssoftware steht nach ersten Erkenntnissen als mögliche Unglücksursache im Verdacht.

  • Experten testen Unglücksjet

    Mi., 12.06.2019

    US-Behörde: Boeing 737 Max wird bis Dezember wieder starten

    Das Flugverbot für Boeings 737 Max gilt noch weiter.

    Köln (dpa) - Die US-Luftfahrtbehörde FAA rechnet fest damit, dass sie das Flugverbot für Boeings Mittelstreckenjet 737 Max noch in diesem Jahr aufheben kann.

  • Luftverkehr

    Mi., 29.05.2019

    Airline-Verband: Flugverbot für Boeing 737 Max bis August

    New York (dpa) - Das Flugverbot für Boeings Mittelstreckenjet 737 Max wird nach Einschätzung des internationalen Airline-Verbands mindestens noch bis August gelten. Die Maschinen der Baureihe dürften voraussichtlich frühestens in zehn bis zwölf Wochen wieder abheben, sagte der Chef des Weltluftfahrtverbands IATA, Alexandre de Juniac, in einer Telefonkonferenz mit Journalisten. Bei zwei Abstürzen einer Boeing 737 Max waren insgesamt 346 Menschen ums Leben gekommen. In beiden Fällen war möglicherweise die Programmierung des Steuerungssystems MCAS in den Flugzeugen verantwortlich.

  • Nettoverlust

    Mi., 15.05.2019

    Boeing-Flugverbot droht Tui das Sommergeschäft zu verhageln

    Ein Flugzeug vom Typ Boeing 737 Max 8, das für die Reisegesellschaft TUI gebaut wird, steht auf einer Außenfläche des Boeing-Fertigungswerks in Renton, USA.

    Hannover (dpa) - Das Startverbot für Boeings neue Mittelstreckenjets droht dem weltgrößten Reisekonzern Tui den Gewinn so stark zu verhageln wie befürchtet.