Mobilfunkausbau



Alles zum Schlagwort "Mobilfunkausbau"


  • Aufbau von Sendemasten

    Mi., 11.03.2020

    Antennen am Kirchturm? Anschub für lahmenden Mobilfunkausbau

    Aufbau von Sendemasten: Antennen am Kirchturm? Anschub für lahmenden Mobilfunkausbau

    Der Ausbau des Mobilfunknetzes gestaltet sich mitunter zäh. In Nordrhein-Westfalen wird deshalb jetzt geprüft, wie der Aufbau von Sendemasten beschleunigt werden kann. Auch über Straßenlaternen oder Kirchtürme als Standort für Antennen wird nachgedacht.

  • Telekommunikation

    Mi., 12.02.2020

    Regierung sieht Fortschritte bei Mobilfunkausbau

    Ein Techniker klettert an einem Funkmast neben Mobilfunkantennen.

    Funkloch ade? Problemlos mobil surfen - das wünschen sich nicht nur viele Menschen in NRW. Für Unternehmen ist schnelles Internet sogar unabdingbar. Neue Zahlen zeigen den Stand des Ausbaus mit LTE.

  • Bundesländer

    Do., 05.12.2019

    Länderchefs kommen mit Merkel zusammen

    Berlin (dpa) - Klimaschutz, Mobilfunkausbau und Ladesäulen für E-Autos - das sind wichtige Themen bei einem Treffen von Kanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder heute in Berlin. Beim Klimaschutz hatte der Bundesrat Pläne aus dem Klimapaket der Bundesregierung vorerst gestoppt. Dabei geht es unter anderem um eine Mehrwertsteuersenkung für Bahntickets im Fernverkehr. Die Länder wehren sich dagegen, dass die Vorhaben finanziell zu ihren Lasten gehen. Im Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag soll möglichst noch vor Weihnachten ein Kompromiss gefunden werden.

  • Kabinett

    So., 17.11.2019

    Mobilfunkausbau: Scheuer beklagt lange Genehmigungsverfahren

    Meseberg (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat zu lange Genehmigungsverfahren beim Ausbau der mobilen Infrastruktur beklagt. Zurzeit hingen rund 1000 Standorte in Genehmigungsverfahren, sagte Scheuer am Rande einer Kabinettsklausur im Gästehaus der Bundesregierung im brandenburgischen Meseberg. Deutschland müsse hier schneller werden. Dazu seien auch weitere Gespräche mit den Ländern und Kommunen nötig. Zudem müsse die Bundesregierung um Verständnis bei den Bürger werben. Eine bessere Digitalisierung des Landes gehe nur mit einem Ausbau der Mobilfunkinfrastruktur.

  • Digitalklausur in Meseberg

    So., 17.11.2019

    Deutschland steht vor riesigen Aufgaben beim Mobilfunkausbau

    Andreas Scheuer (2.v.r.), Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, bei der Regierungsklausur in Meseberg: «Eine lückenlose Versorgung mit Mobilfunk ist überfällig.».

    Zu langsam, zu viele «weiße Flecken», international nicht konkurrenzfähig. Die Kritik an der digitalen Infrastruktur ist lang. Geht die Bundesregierung endlich den enormen Bedarf an?

  • Große Lücken auf dem Land

    Mi., 30.10.2019

    Bundesregierung sucht Wege für bessere Mobilfunkversorgung

    Die Bundesregierung will den Ausbau des schnellen Mobilfunks in der Fläche und entlang von Verkehrswegen voranbringen - auch mit staatlicher Hilfe.

    Deutschland dümpelt beim Mobilfunkausbau im internationalen Vergleich hinterher - weil die Koalition zu wenig unternommen habe, wettert die Opposition. Die Bundesregierung will das nun ändern.

  • Flächendeckende 4G-Versorgung

    Mi., 30.10.2019

    Kabinett beschließt Eckpunkte für Mobilfunkstrategie

    Ein Sendemast mit verschiedenen Antennen für den Mobilfunk.

    Deutschland dümpelt beim Mobilfunkausbau im internationalen Vergleich hinterher - weil die Koalition zu wenig unternommen habe, wettert die Opposition. Die Bundesregierung will das nun ändern.

  • Telekommunikation

    Di., 03.09.2019

    Mobilfunkausbau kommt voran: Mancherorts weiter Funklöcher

    Ein Mast mit verschiedenen Antennen von Mobilfunkanbietern.

    Wer durch dünn besiedelte Gegenden in NRW fährt, der landet immer mal wieder in einem Funkloch. Neue Zahlen zeigen nun, dass sich diese Problematik etwas entschärft. Betonung auf: etwas.

  • Bundesinfrastrukturminister

    So., 11.08.2019

    Scheuer plant «Gesamtstrategie» für weiteren Mobilfunkausbau

    Will den Mobilfunkausbau in schlecht versorgten ländlichen Regionen voranbringen: Bundesinfrastrukturminister Andreas Scheuer.

    Berlin (dpa) - Bundesinfrastrukturminister Andreas Scheuer (CSU) will den Mobilfunkausbau in schlecht versorgten ländlichen Regionen mit weiteren Maßnahmen voranbringen. Teil einer «Gesamtstrategie» sollen Regelungen für schnellere Genehmigungs- und Ausbauprozesse sein, wie das Ministerium mitteilt.

  • Telekommunikation

    Sa., 10.08.2019

    Scheuer plant «Gesamtstrategie» für weiteren Mobilfunkausbau

    Berlin (dpa) - Bundesinfrastrukturminister Andreas Scheuer will den Mobilfunkausbau in schlecht versorgten ländlichen Regionen mit weiteren Maßnahmen voranbringen. Teil einer «Gesamtstrategie» sollen Regelungen für schnellere Genehmigungs- und Ausbauprozesse sein, teilte das Ministerium mit. Als Standorte für Sende-Anlagen sollen öffentliche Grundstücke bereitgestellt werden. Gestärkt werden sollen auch Kooperationen von Anbietern beim Ausbau und die Akzeptanz bei Anwohnern vor Ort. Das Paket werde derzeit erarbeitet und solle in den nächsten Wochen in die Abstimmung in der Bundesregierung gehen.