Modebranche



Alles zum Schlagwort "Modebranche"


  • Britische Modeindustrie

    So., 21.02.2021

    Brexit als Chance für mehr Nachhaltigkeit in Modebranche?

    Blick auf eine Topshop Topman-Filiale in Edinburgh.

    Der Brexit hat viele neue Hürden mit sich gebracht, die Unternehmen zum Teil kalt erwischten. Die britische Mode-Branche gehört zu den besonders gebeutelten. Doch Experten sehen darin auch Chancen.

  • «Auf Eis gelegt»

    Mi., 10.02.2021

    Modemarke von Rihanna macht vorerst dicht

    Rihanna stellte die erste Kollektion ihres Modelabels «Fenty» in Paris 2019 vor.

    Die Modebranche zählt zu den großen Leidtragenden der Corona-Krise. Für Rihannas Label ist erstmal Schluss.

  • Ohne Publikum

    Mo., 18.01.2021

    Wildes mit Kabelbindern: Berliner Modewoche online eröffnet

    Model mit Kopfschmuck aus Kabelbindern: Tom Van Der Borght hat die Berliner Modewoche eröffnet.

    Die Pandemie trifft auch die Modebranche. Die Berliner Fashion Week verlegt nun vieles ins Internet. Der Anfanbg ist gemacht - aber einiges ist noch geplant.

  • Modehaus Ebbers beteiligt sich an Protestaktion

    So., 10.01.2021

    Berger: „Es müssen jetzt Hilfen kommen“

    Modehaus Ebbers beteiligt sich an Protestaktion: Berger: „Es müssen jetzt Hilfen kommen“

    Der coronabedingte Lockdown macht vor allem der Modebranche zu schaffen, die „verderbliche Ware“ in den Regalen hat, die sich zu anderen Jahreszeiten kaum oder gar nicht mehr verkaufen lässt. An einer Protestaktion und einer Social-Media-Kampagne, mit der die Branche auf ihre Situation aufmerksam machen will, beteiligt sich am Montag auch das Modehaus Ebbers.

  • Berge unverkaufter Kleidung

    Do., 07.01.2021

    Greenpeace fordert Umdenken in der Modebranche

    Vertreter der Textilbranche gehen davon aus, dass sich ein Berg von einer halben Milliarde unverkaufter Modeartikel auftürmen wird.

    Wegen des verlängerten Lockdowns und geschlossener Läden stauen sich im Handel bis zu einer Halbe Milliarde unverkaufter Modeartikel. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace äußert nun die Sorge, dass die überschüssige Kleidung vernichtet wird.

  • Mode

    Mi., 09.09.2020

    Modemacher Bugatti will rund 100 Stellen in Herford abbauen

    "bugatti factory outlet" steht am in Herford (Nordrhein-Westfalen) auf einem Schild.

    Herford (dpa/lnw) - Die coronabedingte Absatzflaute in der Modebranche trifft auch den ostwestfälischen Hersteller Bugatti. Am Hauptsitz in Herford sollen knapp 100 der 349 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlieren, wie das Familienunternehmen am Mittwoch mitteilte. Betroffen seien alle Bereiche und Hierarchieebenen. Mit dem Betriebsrat solle ein Konzept entwickelt werden, «damit der Stellenabbau möglichst sozialverträglich ausfällt», sagte Wolfgang Brinkmann, geschäftsführender Gesellschafter der Bugatti Holding Brinkmann.

  • Bekannte Namen darunter

    Mi., 01.07.2020

    Modebranche in der Krise: Viele Firmen kämpfen ums Überleben

    Der Erfolg von Fast-Fashion-Anbietern wie Primark oder Zara hält auch wahrend der Corona-Krise an.

    Die Corona-Krise droht zum Desaster für Modehersteller und Modehändler gleichermaßen zu werden. Immer mehr Firmen suchen Rettung in Schutzschirmverfahren oder stellen gleich Insolvenzanträge. Darunter sind auch viele bekannte Namen.

  • Modebranche in Angst

    Fr., 13.03.2020

    Wenn das Coronavirus die Innenstädte leerfegt

    Ein Mann mit Mundschutz geht an geschlossenen Boutiquen in Rom vorbei.

    Handelsverbände warnen vor einer drohenden Insolvenzwelle im Modehandel durch die Coronaviruskrise. Sie fürchten einen bundesweiten Nachfrageeinbruch. Doch die Zahlen sind bislang alles andere als eindeutig.

  • Modebranche in Münster

    Do., 05.12.2019

    Einige Bekleidungsgeschäfte distanzieren sich vom Echtpelz

    Modebranche in Münster: Einige Bekleidungsgeschäfte distanzieren sich vom Echtpelz

    Ob Winterjacken, Schuhe oder Mützen: Viele Kleidungsstücke für die kalte Jahreszeit sind mit Pelzen besetzt. Trotz vieler Aufklärungskampagnen über das Tierleid bei der Pelzproduktion ist Pelz allgegenwärtig. Wir fragten bei Bekleidungsgeschäften in Münster nach, wie mit dem heiklen Thema umgegangen wird.

  • «Modest Fashion»

    Do., 26.09.2019

    Muslimas erziehen Modebranche zur Zurückhaltung

    Ein Model präsentiert eine Kreation des Labels Chantique auf der Torino Fashion Week. Das Angebot an schicker Mode für gläubige Muslimas lässt teils noch zu wünschen übrig. Die Labels haben «Modest Fashion» als Markt entdeckt - aber vielen fehlt noch ein Gespür für zurückhaltende, modische Looks.

    Längerer Saum, höherer Halsausschnitt, weniger Haut: Das Angebot an schicker Mode für gläubige Muslimas lässt teils noch zu wünschen übrig. Die Labels haben «Modest Fashion» als Markt entdeckt - aber vielen fehlt noch ein Gespür für zurückhaltende, modische Looks.