Modernisierung



Alles zum Schlagwort "Modernisierung"


  • Modernisierung nicht mehr fern

    Mi., 09.10.2019

    Rathaus wird zur Millionen-Baustelle

    Den Fachleuten schwant Böses. „Da kommt einiges auf uns zu“, orakelte Detlef Bogs als zuständiger Fachdienstleiter am Mittwochabend vor den Mitgliedern des Bauausschusses und meinte damit die Heimstatt der städtischen Angestellten und Beamten an der Emsdettener Straße. Das Rathaus sei 40 Jahre alt und energetisch schon lange nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

  • Bei Mieterhöhung

    Mi., 09.10.2019

    BGH stärkt Mieterrechte nach Modernisierung

    Dachausbau und Sanierung eines Altbaus.

    Größere Balkone, besserer Dämmschutz, der Fahrstuhl fährt wieder. Das Haus ist jetzt schöner, keine Frage. Aber nicht alle Mieter können sich das auch leisten. Wie Betroffene reagieren können.

  • Härteeinwand

    Mi., 09.10.2019

    BGH stärkt Mieter bei Mieterhöhungen nach Modernisierung

    Dachausbau und Sanierung eines Altbaus. Ein Hartz-IV-Empfänger aus Berlin und seine Vermieterin streiten vor dem Bundesgerichtshof um eine deutliche Mieterhöhung.

    Wenn der Vermieter das Haus auf Vordermann bringt, kann das für die Mieter teuer werden. Eine Härtefall-Regelung soll Menschen, die sich ihre Wohnung ohnehin kaum leisten können, vor drastischen Mieterhöhungen schützen.

  • Keine Doppelförderung

    Mi., 11.09.2019

    Mit Modernisierungen Steuern sparen

    Keine Doppelförderung: Mit Modernisierungen Steuern sparen

    Neue Fenster in der Wohnung einsetzen, Wärmedämmung am Haus anbringen: Modernisierungen sind meist mit hohen Kosten verbunden. Ein Teil davon kann in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Worauf müssen Eigentümer achten?

  • Modernisierung des Golfsports

    Sa., 07.09.2019

    Kaymer wünscht sich Currywurst und Burger auf dem Golfplatz

    Möchte den Golfsport gerne etwas moderner haben: Martin Kaymer.

    Berlin (dpa) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer wünscht sich eine Modernisierung des Golfsports und denkt dabei auch an ungewöhnliche Maßnahmen.

  • Modernisierung bei laufendem Betrieb

    Di., 27.08.2019

    Justizzentrum wird für 32 Millionen Euro saniert

    Das Justizzentrum – Landgericht, Amtsgericht sowie Staatsanwaltschaft – sollen ab 2020 umfassend saniert werden.

    Ab 2020 soll das Justizzentrum bei laufendem Betrieb saniert werden. 32 Millionen Euro investiert das Land in die Gebäude von Landgericht, Amtsgericht und Staatsanwaltschaft.

  • Bahnhofs-Modernisierung: Baubeginn nicht in diesem Jahr

    Do., 15.08.2019

    Das Warten geht weiter

    Im Zuge der Modernisierung der Bahnstation sollen auch die Bahnsteige angehoben werden, um das Einsteigen in Züge zu erleichtern.

    Noch im März hatte die Deutsche Bahn optimistisch mitgeteilt, dass im vierten Quartal 2019 mit der Modernisierung des Lengericher Bahnhofs begonnen werden solle. Doch mit der Realisierung des Millionen-Projektes wird es erst einmal nichts. Laut Stadt und Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe hat das Eisenbahnbundesamt noch kein Baurecht erteilt.

  • Arbeiten an der Steverhalle im Zeitplan – Abschluss erst im dritten Quartal 2020

    Fr., 19.07.2019

    „Zukunftsweisende Modernisierung“

    Die Arbeiten im ersten Bauabschnitt zur Sanierung und Modernisierung der Steverhalle sind weit fortgeschritten: Die aufwendige Konstruktion über dem alten Tonnendach (rechts im Bild) ist komplett fertig. Ende Juli kommen die Dachdecker. Das tiefer liegende Flachdach ist von der undichten Dämmung befreit und abgedichtet worden. Sobald das Gerüst abgebaut ist, wird dort eine neue Dämmung angebracht.

    Die 4,8 Millionen Euro teure Sanierung und Modernisierung der Steverhalle liegt im Zeitplan. Da mittlerweile auch die Förderzusagen des Landes vorliegen, kann der zweiten Bauabschnitt nahtlos folgen. Mit der Fertigstellung des Gebäudes ist allerdings erst im dritten Quartal 2020 zu rechnen.

  • Modernisierung

    Do., 20.06.2019

    Russland will elektronisches Visum einführen

    Für das elektronische Visum reicht es aus, den Reisepass einzuscannen und ihn auf der Antragsseite hochzuladen.

    Um ein Visum zu bekommen, müssen Russland-Reisende viel Aufwand betreiben. Bald soll das Verfahren digitalisiert werden. Die elektronische Einreiseerlaubnis begrenzt den Aufenthalt jedoch auf etwas mehr als zwei Wochen.

  • Schlammentwässerungsanlage im Testlauf beim Klärwerk

    Fr., 14.06.2019

    Modernisierung vor dem Abschluss

    In dieser Leichtmetallhalle ist die Zentrifuge eingebaut. Derzeit ist sie bis Mitte Juli im Testbetrieb, um dann in den Regelbetrieb eingesetzt zu werden. Der Trockengehalt des Schlammes (kleines Bild) beträgt damit 25 Prozent, vorher nur fünf Prozent...

    Etwas verzögert hat sich die Fertigstellung der neuen Klärschlammentwässerungsanlage (Zentrifuge) für das Nordwalder Klärwerk. Der Spatenstich erfolgte im Oktober 2018. In einer neuen Leichtmetallhalle ist inzwischen eine Zweiphasenzentrifuge eingebaut und im Einsatz.