Modeschmuck



Alles zum Schlagwort "Modeschmuck"


  • Kreativmarkt

    Mo., 19.11.2018

    Eine besondere Atmosphäre

    Selbst hergestellte Unikate aus Holz, Stoff oder Wolle – aber auch viele weitere Eigenkreationen – wurden auf dem Kreativmarkt präsentiert.

    Weihnachtskrippen, Holzschnitzereien, Teddybären, Modeschmuck und vieles mehr, was das vorweihnachtliche Herz begehrt, gab es am Wochenende für die Besucher des Kreativmarktes der Langenhorster und Welbergener Landfrauen zu erleben. Veranstaltet wurde der Markt bereits zum 21. Mal, zum dritten Mal fand er rund um die Gaststätte Köllmann statt. „Hier ist genügend Platz vorhanden und die Atmosphäre ist einfach besonders“, freut sich Maria Rotermann von den Landfrauen.

  • Polizei sucht Besitzerin

    Mi., 10.01.2018

    Wem gehört die Schmuckschatulle?

    Diese Schmuckschatulle mit Inhalt wurde in Gronau gefunden. Die Besitzerin wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    An den Weihnachtstagen wurde im Bereich des Zugangs zum Stadtpark (Brändströmstraße) eine Schatulle mit Modeschmuck gefunden und von der Polizei sichergestellt.

  • Das Letzte

    Mo., 22.05.2017

    Flohmarkt-Schnäppchen entpuppt sich als Diamant

    Das Letzte : Flohmarkt-Schnäppchen entpuppt sich als Diamant

    Er sah aus wie alter Modeschmuck. Doch der Ring mit Stein ist ein teurer Diamant. Erst jetzt, nach 30 Jahren erkannte die Besitzerin den Wert. Sie hatte den Ring für 10 Pfund auf einem Flohmarkt gekauft.

  • Trocken lagern

    Mo., 08.05.2017

    Hautverfärbungen vorbeugen: Modeschmuck vor Schweiß schützen

    Modeschmuck sollte man möglichst an einem trockenen Ort aufbewahren.

    Modeschmuck kostet nicht viel und man kann mit jedem Trend mitgehen, ohne tief ins Portemonnaie zu greifen. Der Nachteil ist, dass die günstigen Ringe und Ketten oft Verfärbungen auf der Haut hinterlassen. Mit ein paar Tricks lässt sich dies aber verhindern.

  • Verbraucher

    Mi., 30.11.2016

    Bundesamt: Modeschmuck enthält oft zu viel Blei

    Berlin (dpa) - Amtliche Kontrolleure haben in mehr als jedem zehnten Modeschmuckstück zu viel gesundheitsschädliches Blei gefunden. Bei einer untersuchten Kette sei der Verschluss sogar vollständig aus Blei gefertigt gewesen, teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mit. Die Kontrolleure fanden in 32 von 262 Schmuckstücken Bleiwerte oberhalb des geltenden Höchstgehalts von 500 Milligramm pro Kilogramm. Bei 26 Proben war zudem der Cadmiumgehalt zu hoch. Die Schwermetalle können ernsthaft krank machen, wenn sie über längere Zeit aufgenommen werden.

  • Auch Cadmiumgehalt zu hoch

    Mi., 30.11.2016

    Bundesamt: Modeschmuck enthält oft zu viel Blei

    Verbraucherschützer haben in Modeschmuck vermehrt gesundheitsschädliches Blei und Cadmium gefunden.

    Wer sich Schmuck umhängt, will gut aussehen und sich keine Gedanken um seine Gesundheit machen. Sind Kette oder Ohrring allzu günstig, können sie aber zu viele gefährliche Schwermetalle enthalten.

  • Schwermetalle

    Mi., 30.11.2016

    Zu viel Blei in Modeschmuck: Schadstoffe kaum zu erkennen

    Verbraucherschützer haben in Modeschmuck vermehrt gesundheitsschädliches Blei und Cadmium gefunden.

    Verbraucherschützer schlagen Alarm: Modeschmuck enthält oft mehr Blei oder Cadmium, als gesetzlich erlaubt ist. Die Schwermetalle können ernsthaft krank machen - auch dann, wenn es keine äußerlichen Anzeichen für eine Schadstoffbelastung gibt.

  • Verbraucher

    Mi., 30.11.2016

    Verbraucherschützer finden zu viel Blei in Modeschmuck

    Berlin (dpa) - Verbraucherschützer haben in mehr als jedem zehnten Modeschmuckstück mehr gesundheitsschädliches Blei als erlaubt gefunden. Bei einer untersuchten Kette sei der Verschluss sogar vollständig aus Blei gefertigt gewesen, teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Berlin mit. Die Kontrolleure fanden in 32 von 262 Schmuckstücken Bleiwerte oberhalb des geltenden Höchstgehalts von 500 Milligramm pro Kilogramm. Bei 26 Proben war zudem der Cadmiumgehalt zu hoch.

  • Verbraucher

    Mi., 30.11.2016

    Blei und Cadmium in Modeschmuck gefunden

    Berlin (dpa) - Verbraucherschützer haben in Modeschmuck vermehrt gesundheitsschädliches Blei und Cadmium gefunden. Details dazu und zu anderen Untersuchungen stellt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit heute in Berlin vor. Auch im vergangenen Jahr stand Modeschmuck bereits im Fokus. Damals hatten die Experten herausgefunden, dass Stecker von Modeschmuck mehr allergieauslösendes Nickel als noch vor einigen Jahren enthielten - jeder sechste Stecker überschritt die zulässige Höchstmenge.

  • Einbruch an der Ginsterstraße

    Fr., 25.11.2016

    Diebe entwenden Modeschmuck

    Symbolbild 

    Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu einen Einbruch an der Ginsterstraße geben können.