Molkerei



Alles zum Schlagwort "Molkerei"


  • Verbraucher

    Fr., 18.10.2019

    Molkerei ruft Sahnejoghurts wegen Schimmelkeimen zurück

    Mertingen (dpa) - Die Molkerei Zott ruft vorsorglich mehrere Sahnejoghurts zurück, weil sie möglicherweise durch Schimmelkeime verdorben sind. Betroffen ist der «Zott Sahnejoghurt Panna Cotta 150g» in den Sorten Pfirsich und Heidelbeere mit der Kennung 31.10.19 F, die Sorten Erdbeer und Mango mit den Kennungen 29.10.19 F und 01.11.19 F und der «Zott Sahnejoghurt 150g» Pfirsich-Maracuja mit der Kennung 29.10.19 F und 01.11.19 F. Die Kennung finden Verbraucher auf dem Joghurtdeckel. Diesen Deckel können Kunden bei Zott einschicken und sollen dann Einkaufspreis sowie Portokosten zurückbekommen.

  • Verbraucher

    Fr., 18.10.2019

    Molkerei ruft Sahnejoghurts wegen Schimmelkeimen zurück

    Mertingen (dpa) - Die Molkerei Zott ruft vorsorglich mehrere Sahnejoghurts zurück, weil sie möglicherweise durch Schimmelkeime verdorben sind. Betroffen sei der «Zott Sahnejoghurt Panna Cotta 150g» in den Sorten Pfirsich und Heidelbeere mit der Kennung 31.10.19 F, wie die Molkerei mitteilte. Zudem geht es um die Sorten Erdbeer und Mango jeweils mit den Kennungen 29.10.19 F und 01.11.19 F. Vorsorglich zurückgerufen wurde außerdem der «Zott Sahnejoghurt 150g» in der Sorte Pfirsich-Maracuja mit der Kennung 29.10.19 F und 01.11.19 F. Die Kennung finden Verbraucher auf dem Joghurtdeckel.

  • Agrar

    Fr., 11.10.2019

    Durchfallrisiko: Molkereien nehmen Milch vom Markt

    Bremen (dpa) - Sorgen erst wegen der Wurst, nun wegen der Milch: Der große Milchhändler Deutsches Milchkontor und das Unternehmen Fude + Serrahn haben deutschlandweit bestimmte Packungen fettarmer Frischmilch vom Markt genommen. In einer Probe seien Bakterien gefunden worden, die Durchfallerkrankungen auslösen können, teilte das DMK in Bremen mit. Der Rückruf betreffe den Artikel «Frische Fettarme Milch 1,5 % Fett» im Ein-Liter-Pack. Alle Supermärkte hätten die Milch aus dem Handel genommen. Zu den Mengen des Rückrufs machten weder DMK noch die Lebensmittelhändler Angaben.

  • Lebensmittel

    Fr., 11.10.2019

    Durchfallrisiko: Molkerei-Unternehmen nehmen Milch vom Markt

    Milch fließt in ein Glas. F.

    In der DMK-Molkerei in Everswinkel war eine Dichtung defekt. Die Folgen sind gravierend. Ein Krankheitserreger gelangte in die Milch. Bundesweit werden Literpacks mit fettarmer Milch zurückgerufen.

  • Mit Bakterien belastet

    Fr., 11.10.2019

    Durchfallrisiko: Molkereien nehmen Milch vom Markt

    Das Deutsche Milchkontor (DMK) und das Unternehmen Fude + Serrahn haben den Artikel «Frische Fettarme Milch 1,5 % Fett» im Ein-Liter-Pack zurückgerufen.

    Es gibt nur eine belastete Probe, aber sie hat große Wirkung: Bundesweit werden Literpacks mit fettarmer Milch zurückgerufen. Für Verbraucher ist es der zweite Alarm binnen weniger Tage.

  • Grevener Wörter: Heute „Die Emsinsel“

    Di., 01.10.2019

    Mit Schweinemastanstalt und Molkerei

    Eine Karte der alten Emsinsel.

    Die „Emsinsel“ im Nordwesten des Dorfes Greven wurde ab 1895 nach und nach bebaut. Im Zuge der großen Emsregulierung bei Greven in den Jahren 1971/72 wurde sie ganz beseitigt. Wesentliche Gründe für eine Emsregulierung waren die häufigen Hochwasser der Ems und die Notwendigkeit der ständigen Erreichbarkeit der anliegenden Fabriken. Ganz ausführlich kann man die Geschichte der Emsinsel im „Grevener Boten“ Nr.14 des Heimatvereins Greven nachlesen.

  • Lebensmittel

    Di., 30.07.2019

    Molkerei ruft Schokopudding und Rote Grütze zurück

    Gronau (dpa) - Die Molkerei Söbbeke hat einige Chargen Schokopudding und Rote Grütze wegen möglicher Glassplitter zurückgerufen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall Sicherheitsglas in den Produkten befände, teilte der Hersteller von Bio-Produkten mit Sitz in Gronau im Münsterland am Dienstag mit. Die Warnung betrifft den Bio-Schokopudding von Söbbeke mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 9. August und die Bio-Rote Grütze, die bis zum 16. August haltbar ist, wie dem Internetportal Lebensmittelwarnung.de zu entnehmen ist. Verkauft wurden die Süßspeisen den Angaben zufolge in NRW, Bayern, Hamburg, Hessen, und Rheinland-Pfalz

  • Möglicherweise Glassplitter in Roter Grütze und Schokopudding

    Di., 30.07.2019

    Söbbeke ruft Produkte zurück

    Die Molkerei Söbbeke in Epe.

    Die Eper Molkerei Söbbeke hat einige Chargen Schokopudding und Rote Grütze wegen möglicher Glassplitter zurückgerufen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall Sicherheitsglas in den Produkten befände, teilte der Hersteller von Bio-Produkten am Dienstag mit. Die Warnung betrifft den Bio-Schokopudding von Söbbeke mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 9. August und die Bio-Rote Grütze, die bis zum 16. August haltbar ist, wie dem Internetportal Lebensmittelwarnung.de zu entnehmen ist.

  • Verbraucher

    Fr., 05.04.2019

    Zott ruft Sahnejoghurt in acht Bundesländern zurück

    Mertingen (dpa) - Die Molkerei Zott ruft in acht Bundesländern Sahnejoghurts zurück, die für Allergiker gesundheitsschädlich sein können. Bei den Sorten Erdbeere, Pfirsich-Maracuja, Amarena-Kirsch und Himbeere im 150-Gramm-Becher könnte Haselnuss, Pistazie, Mandel, Ei oder Weizengluten in den Joghurt gelangt sein, wie das Unternehmen mit Sitz im schwäbischen Mertingen am Freitag mitteilte. Verkauft worden seien die Becher in Lidl- und Netto-Supermärkten in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Thüringen.

  • Zusätzliche Außenverkaufsfläche und weitere Pkw-Stellplätze geplant

    Sa., 15.09.2018

    Baumarkt-Discounter kommt

    Wo früher einmal Getränke verkauft wurden, soll es künftig Baumarktartikel geben – von der Schraube bis zum Farbeimer.

    Wenn alles gut läuft, soll Mitte nächsten Jahres ein Baumarkt-Discounter im Nahversorgungszentrum „An der alten Molkerei“ eröffnen. Der Baumarkt zieht in den ehemaligen Getränkemarkt ein. Zudem ist eine Erweiterung in Richtung der jetzigen Brachfläche geplant. Dort sollen auch weitere Pkw-Stellplätze errichtet werden. Zunächst muss allerdings noch der Bebauungsplan angepasst werden.