Morgenröte



Alles zum Schlagwort "Morgenröte"


  • Abenddämmerung für Morgenröte

    Fr., 02.11.2018

    Sonde «Dawn» ist Sprit ausgegangen

    Eine Computergrafik der US-amerikanischen Raumfahrtsonde «Dawn». Das Kamerasystem wurde unter anderem an Einrichtungen in Göttingen, Berlin und Braunschweig entwickelt und gebaut.

    Woche des Abschieds bei der Nasa: Erst geht dem Weltraumteleskop «Kepler» der Sprit aus und jetzt auch noch der Raumsonde «Dawn». Beides war erwartet worden, trotzdem sind Forscher wehmütig. Als Trost bleiben nur die vielen Daten.

  • Ausgezeichnet

    So., 10.09.2017

    Matthias Brandt mit «Preis für Schauspielkunst» geehrt

    Der Schauspieler Matthias Brandt.

    Ob als mürrischer Kommissar Hanns von Meuffels im «Polizeiruf 110» oder als Journalist in «Vor der Morgenröte»: Der Sohn des früheren Bundeskanzlers Willy Brandt ist aus mehr als 60 Filmen bekannt.

  • Auszeichnungen

    Do., 03.11.2016

    Maren Ade und Maria Schrader bekommen Herbert-Strate-Preis

    Maren Ade und Maria Schrader bekommen Herbert-Strate-Preis.

    Köln (dpa/lnw) - Die Filmemacherinnen Maren Ade («Toni Erdmann») und Maria Schrader («Vor der Morgenröte») werden mit dem Herbert-Strate-Preis 2016 geehrt. Die mit 20 000 Euro dotierte Auszeichnung wird von der Film- und Medienstiftung NRW und der Interessengemeinschaft der Kinos «HDF Kino» für Verdienste um den deutschen Film vergeben. Ade und Schrader, die auch Schauspielerin ist, sei es gelungen, mit ihren Filmen Kritik, Branche und Publikum sowohl national als auch international zu überzeugen, teilte die Geschäftsführerin der Filmstiftung, Petra Müller, am Donnerstag mit. Nun gingen sie für zwei Länder - Deutschland und Österreich - auch ins Oscar-Rennen. Der Preis wird am kommenden Mittwoch (9. November) in Köln verliehen.

  • Film

    Di., 06.09.2016

    Film über Stefan Zweig im Oscar-Rennen

    Maria Schrader erzählt von Stefan Zweig in Amerika.

    Wien (dpa) - Österreich setzt seine Hoffnung auf einen Auslands-Oscar in den Episodenfilm «Vor der Morgenröte». Der Film der deutschen Schauspielerin und Regisseurin Maria Schrader handelt von den Exiljahren des berühmten österreichisch-jüdischen Schriftstellers Stefan Zweig (1881-1942) in Nord- und Südamerika.

  • Kino-Kritik

    Fr., 03.06.2016

    „Morgenröte“ und „Green Room“

    In „Vor der Morgenröte“ sehen wir Episoden aus dem Leben eines Autors im Exil, in „Green Room“ sind Punks die Protagonisten.

  • Film

    Mo., 30.05.2016

    «Vor der Morgenröte»: Stefan Zweigs Flucht aus Europa

    Josef Hader beeindruckt als Stefan Zweig.

    Berlin (dpa) - Anfang der 30er Jahre ist Stefan Zweig neben Thomas Mann der meistgelesene deutschsprachige Schriftsteller der Welt. Strikt vertritt er die Auffassung, künstlerische und aktuelle politische Stellungnahmen von einander zu trennen.

  • Film

    Mo., 30.05.2016

    «Vor der Morgenröte»: Stefan Zweigs Flucht aus Europa

    Josef Hader spielt den Exil-Schriftsteller Stefan Zweig und Aenne Schwarz seine Tochter Lotte.

    Ein hoch geschätzter Autor ist Stefan Zweig noch heute. Er war es bereits zu Lebzeiten - bis die Nazis den jüdischen Pazifisten in die Emigration zwangen. Im Drama «Vor der Morgenröte» verkörpert nun der Österreicher Josef Hader seinen Landsmann Zweig.

  • Flächennutzungsplan wird geändert

    Mi., 19.08.2015

    Neue Morgenröte für die Windkraft

    Das Abendrot nach der Sitzung ermöglichte am Dienstag dieses Foto des einzigen Ascheberger Windrades. Mit einem geänderten Flächennutzungsplan geht die Gemeinde das Thema Windkraft gerade neu an.

    Bisher steht nur ein größeres Windrad in Ascheberg. Damit es mehr werden können, will die Gemeinde nun den Flächennutzungsplan ändern.

  • Extremismus

    Mo., 20.04.2015

    Griechenland: Prozess gegen Goldene Morgenröte vertagt

    Ist die rechtsextremistische Partei Goldene Morgenröte eine kriminelle Vereinigung? Soll ihre Führung ins Gefängnis? Die Suche der griechischen Justiz nach Antworten könnte sehr lange dauern.

  • Extremismus

    Fr., 20.03.2015

    Führer der rechtsradikalen Goldenen Morgenröte aus U-Haft entlassen

    Athen (dpa) - Die griechische Justiz hat die Führung der rechtsextremistischen Partei Goldene Morgenröte unter strengen Auflagen aus der Untersuchungshaft entlassen. Nach griechische Recht kommen Angeklagte aus der U-Haft frei, wenn sie binnen 18 Monaten nicht rechtskräftig verurteilt worden sind. Parteichef Nikolaos Michaloliakos wird unter Hausarrest gestellt. Zu den 72 Angeklagten gehören Michaloliakos sowie weitere 17 ehemalige und aktuelle Abgeordnete der rassistischen Partei. Sie sind unter anderem wegen Gründung einer kriminellen Vereinigung angeklagt.