Morgensonne



Alles zum Schlagwort "Morgensonne"


  • Projekt Morgensonne

    Do., 19.11.2020

    Unterstützung geht weiter

    Das Team der Morgensonne: (v.l.) Eva Maria Rittner, Judith Tasche, Barbara Haget und Claudia Mersmann.

    Gerade für Familien, die eh auf Unterstützung angewiesen sind, bringen die aktuellen Beschränkungen weitere Probleme mit sich. Die Diskussion über angemessenen Heimunterricht für Schulkinder ist zum Beispiel schnell zu Ende, wenn der Familie der Strom abgestellt wurde. Die Mitarbeiterinnen des Projekts Morgensonne nehmen sich solcher Probleme an – auch jetzt.

  • Montgolfiade

    Mo., 27.08.2018

    Mit dem Ballon der Morgensonne entgegen

    Bodennebel hing noch über dem Münsterland, als die Heißluftballons am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr vom Flugplatz Borkenberge abhoben.

    Nebelschwaden am Boden, Sonnenaufgang in der Ferne und frühmorgendliche Stille, nur manchmal unterbrochen vom Rauschen des Gasbrenners: So erlebten die Ballonfahrer die Wettbewerbsfahrt der Montgolfiade auf dem Flugplatz Borkenberge.

  • „Morgensonne“ leistet frühe Hilfen für Familien

    Mo., 13.08.2018

    Davon haben alle was

    Der Austausch führte die Teilnehmer auch in den Kreißsaal: (v.l.) von der Stadt: Sandra Cichon (Erste Beigeordnete), Rainer Hülskötter (Fachbereichsleiter im Jugendamt), Doris Ströing (Jugendamtsleiterin); vom SkF: Judith Tasche (Familienhebamme), Martin Mehring (Geschäftsführer) und Claudia Mersmann (Fachbereichsleiterin Frühe Hilfen); vom St.-Antonius-Hospital: Hebamme Ruth Hendriks, Dr. Wilhelm Steinmann ( Ärztlicher Leiter der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe) und Kinderkrankenschwester Claudia Andres.

    Die „Morgensonne“ hat sich in Gronau fest etabliert. Seit zwölf Jahren schon bietet der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF, Dekanat Ahaus-Vreden) das Projekt im Auftrag der Stadt an. Als dritter Projektpartner ist seit zehn Jahren das St.-Antonius-Hospital mit im Boot. An dieser Konstellation wird sich wohl auch in den nächsten Jahren nichts ändern. Denn: Alle Beteiligten sind gut zufrieden mit der Zusammenarbeit.

  • Zauberhafte Kirschblüte

    Mi., 18.04.2018

    Kirschblüte in den Rieselfeldern bei zauberhaftem Frühlingswetter

    Zauberhafte Kirschblüte: Kirschblüte in den Rieselfeldern bei zauberhaftem Frühlingswetter

    Ein Himmel voller zarter Blüten in der Morgensonne – dieser alte Kirschbaum steht in den Rieselfeldern und zeigt sich momentan von seiner schönsten Seite. Seinem Zauber können sich wohl nur wenige entziehen. Leider wird die Pracht in diesem Jahr wohl nicht allzu lange halten: Das sommerlich warme Wetter beschleunigt alles – Turbowachstum. Der Vorteil dieses warmen Frühjahrs: Die Bienen haben optimale Temperaturen für ihre Arbeit. Am Fruchtansatz der Obstbäume und Sträucher wird sich zeigen, wie „bienenfleißig“ die Bestäuber in diesen Tagen gewesen sind. Etwa 80 Prozent der heimischen Nutz- und Wildpflanzen sind auf ihre Arbeit angewiesen.

  • Gronau

    Fr., 25.11.2016

    Morgen- oder Abendsonne?

    Gronau : Morgen- oder Abendsonne?

    Nach einem Blick auf die Turmuhr scheint die Antwort klar zu sein: Fünf nach Acht im November, dann muss es die Morgensonne sein. Doch obacht: Nicht den Turm hat der Fotograf ins Visier genommen, sondern sein Spiegelbild . . .

  • Ulrich Rothmund stellt Skulpturen aus

    Do., 02.07.2015

    Ein Mädchen, noch im Stein gefangen

    Ulrich Rothmund mit seiner Mädchenbüste, die in der Bezirksregierung einen schönen Platz gefunden hat.

    Das Mädchen reckt das Kinn in die Höhe. Durch das Blätterdach der Bäume im Foyer der Bezirksregierung fällt die Morgensonne auf den weiblichen Torso, der mit unterschiedlich großen Meißelspuren übersät ist. Ein kristalliner Schimmer überzieht die naturalistisch gestaltete Büste.

  • Fortbildung

    Mo., 03.11.2014

    Bei vertraulicher Geburt rundum versorgt

    Die „Morgensonne“, eine Initiative des SkF Ahaus-Vreden, hat jetzt in Zusammenarbeit mit dem St.-Antonius-Hospital Gronau eine Fortbildung für Ärzte und Hebammen zum aktuell viel diskutierten Thema „vertrauliche Geburt“ veranstaltet.

  • Netzwerk „Frühe Hilfen“

    Fr., 26.09.2014

    Eltern-Kind-Bindung Thema im Glashaus

    Gut gefüllt war das Glashaus auf dem ehemaligen Laga-Gelände beim Netzwerktag des „Frühe Hilfen e.V.“ am Mittwochnachmittag.

    Zum Netzwerktag der „Frühe Hilfen für Kinder“ hatten die Verantwortlichen des Projekts „Morgensonne“ ins Glashaus auf dem ehemaligen Laga-Gelände eingeladen.

  • Musikalischer Frühschoppen

    Di., 08.04.2014

    „Ännchen“ mutiert zu „Barbara Ann“

    Die White Sox (oben) sorgten im Zusammenspiel mit dem „Nordkirchener Dorfgebläse“ (unten links) und den 6-Pipes aus Capelle (unten rechts) für einen schönen Vormittag.

    Morgensonne, die Aussicht, nette Bekannte zu treffen und ein vielversprechendes musikalisches Unterhaltungsprogramm zogen am Sonntag zahlreiche Gäste in „Frenkings Festscheune“. Dort hatten der Aschberger Kunst- und Kulturverein „Kukaduh“ und der Männerchor „White Sox“ zu einem musikalischen Frühschoppen geladen.

  • Schlappohr-Nachwuchs

    Fr., 20.07.2012

    Eselbaby im Allwetterzoo Münster geboren

    Eselmutter mit Fohlen

    Das Fell noch nass, die Ohren hängend steht das Eselfohlen in der Morgensonne und wird von der Mutter und den Artgenossen ebenso bewundert wie von den Zoomitarbeitern, die bei Dienstbeginn am Freitagmorgen an der Eselanlage vorbeikommen.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 112
Warendorf 27
Deutschland 22
Ahlen 16
Berlin 15
Gronau 13
Steinfurt 13
Greven 12
Lengerich 11
Ochtrup 11

Die aktuell häufigsten

Organisationen Artikelanzahl
SPD 23
CDU 22
Westfälische Nachrichten 16
Die Grünen 15
Preußen Münster 10
Bezirksliga 8
EU 8
Kreisliga 8
RKI 8
DRK 7

Die aktuell häufigsten

Schlagworte Artikelanzahl
Corona 118
Fußball 22
Regionalliga 12
Virus 9
Impfung 8
Todesfall 8
Apotheke 6
Impfzentrum 6
Homeschooling 5
Pandemie 5