Moschee



Alles zum Schlagwort "Moschee"


  • Sieben Beschuldigte

    Mi., 09.10.2019

    Razzien in vier Ländern wegen rechtsextremer Drohschreiben

    Betroffen von den Drohschreiben waren den Angaben nach auch Ankerzentren in Bayern.

    Sie drohten per E-Mail mit Sprengstoffanschlägen. Gegen Moscheen, Flüchtlingsunterkünfte und andere Einrichtungen. Jetzt schlugen die Ermittler im Morgengrauen gegen sieben rechtsextreme Beschuldigte zu.

  • Tag der offenen Moschee

    Sa., 05.10.2019

    „Heimat ist mehr als ein Ort“

    Am Tag der offenen Moschee konnten Christen und Muslime sich annähern und Interessierte einen Blick in die Ditip-Moschee hinter dem Bahnhof werfen.

    Die Ditip-Moschee am Hauptbahnhof hat zusammen mit dem Arbeitskreis für christlich-muslimische Zusammenarbeit zum Tag der offenen Moschee eingeladen. Zahlreiche Gäste nutzten die Gelegenheit.

  • Religion

    Do., 03.10.2019

    Tag der offenen Moschee: Rund 1000 Gemeinden beteiligt

    Bremen (dpa) - Die Organisatoren des Tags der offenen Moschee haben eine positive Bilanz der diesjährigen Veranstaltungen gezogen. «Ein Großteil der Besucher wollte mal eine Moschee von innen sehen», sagte Ali Mete vom Koordinationsrat der Muslime in Bremen. Laut Mete nahmen bundesweit rund 1000 Gemeinden teil, die mit insgesamt 100 000 Besuchern rechneten. Der Tag stand unter dem Motto «Menschen machen Heimat/en». Der Tag der offenen Moschee findet seit 1997 jährlich am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, statt.

  • Religion

    Do., 03.10.2019

    «Moschee von innen sehen»: Muslime zeigen Gebetshäuser

    Muslime beten in der Merkez-Moschee während des Freitagsgebetes.

    Viele Moscheegemeinden haben am Tag der Deutschen Einheit wieder Außenstehende eingeladen. Die meisten Besucher beim «Tag der offenen Moschee» waren offenbar zum ersten Mal in einer. Auch die Landesregierung findet den Tag gut.

  • Religion

    Do., 03.10.2019

    Muslime laden ein: Kennenlernen am «Tag der offenen Moschee»

    Köln (dpa) - Rund 1000 muslimische Gemeinden in Deutschland veranstalten heute wieder einen «Tag der offenen Moschee». Sie wollen dabei über den Islam informieren und den Dialog mit Nichtmuslimen fördern. Organisator ist der Koordinationsrat der Muslime, in dem sechs Islamverbände vertreten sind. Der Tag der offenen Moschee findet seit 1997 jährlich am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, statt. Die Veranstalter rechnen mit insgesamt rund 100 000 Besuchern, wie sie vorab mitteilten. Eine Zentralveranstaltung ist - anders als in früheren Jahren - diesmal nicht geplant.

  • Extremismus

    Fr., 13.09.2019

    Entwarnung nach Bombendrohung gegen Moschee in Duisburg

    Die Merkez-Moschee in Duisburg Marxloh.

    Duisburg (dpa/lnw) - Die Ditib-Moschee in Duisburg ist am Freitag nach einer Bombendrohung geräumt und durchsucht worden. Nach drei Stunden gab die Polizei Entwarnung, und das traditionelle Freitagsgebet konnte stattfinden. Der Staatsschutz der Duisburger Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen, teilte die Polizei mit. Die Drohung sei am Morgen per E-Mail beim Vorstand der Merkez-Moschee eingegangen. In den vergangenen Monaten hatte es mehrere Bombendrohungen gegen Moscheen gegeben, darunter im Juli auch schon einmal gegen die Moschee in Duisburg.

  • Aktuelle Stunde im Rat zur umstrittenen Moschee in Hiltrup

    Mi., 11.09.2019

    Kritik an Terror-Predigt – Vertrauen in Rechtsstaat

     

    Auf Antrag der AfD hat sich der Rat am Mittwochabend in einer Aktuellen Stunde mit dem im Internet verbreiteten Terror verherrlichenden Video eines Predigers aus dem Imam-Mahdi-Zentrum beschäftigt.

  • Radikale Ansprache in Moschee in Münster

    Fr., 30.08.2019

    Redner ist „stolz auf Terrorismus“

    Im Imam-Mahdi-Zentrum in Münster-Hiltrup hielt im vergangenen Dezember ein Mann eine radikale Rede. In dem Video, das damals aufgezeichnet wurde, sagt er unter anderem: „Wir sind stolz auf Terrorismus“.

    In einer Moschee in Münster-Hiltrup ist eine gewaltverherrlichende Ansprache gehalten worden. Der Redner betonte dabei unter anderem: „Wir sind stolz auf Terrorismus.“ Auf Betreiben der münsterischen Polizei ist der Generalstaatsanwalt in Düsseldorf eingeschaltet worden.

  • Imam Mahdi Moschee in Hiltrup

    Do., 29.08.2019

    Video mit Terror-Bekenntnis

    Das Imam-Mahdi-Zentrum in Hiltrup an der Hünenburg. 

    Die Imam Mahdi Moschee in Hiltrup ist schon häufiger im Zusammenhang mit verfassungsfeindlichen Positionen genannt worden. Nun sorgt ein Youtube-Video für neue Aufregung.

  • Rechtsextremismus

    Sa., 17.08.2019

    Angriff auf norwegische Moschee: Terrorverdächtiger gesteht

    Ein Blumenstrauß erinnert an den versuchten Terroranschlag in der Al-Noor-Moschee bei Oslo.

    Vor einer Woche schoss ein 21-Jähriger in einer Moschee bei Oslo um sich - wohl aus rechtsextremen Motiven. Jetzt hat er sich gegenüber den Ermittlern zur Tat geäußert.