Motette



Alles zum Schlagwort "Motette"


  • Vokalensemble „Opella Nova“

    Mi., 08.03.2017

    Flehende Klage, beschwingte Heiterkeit

    Das A-Capella-Quintett zog die Zuhörer in seinen Bann.

    Mit Psalmengesängen und ausgewählten Motetten aus der Zeit Luthers gastierte das Vokalensemble „Opella Nova“ am Dienstagabend anlässlich der Woche der Brüderlichkeit in der evangelischen Kirche und rückte den Reformator in die Gegenwart.

  • CVJM-Posaunenchor verabschiedet das alte Jahr mit Motetten und Chorälen

    So., 01.01.2017

    Einst klangen die Hörner vom Schlossturm

    Unter der Leitung von Ulrike Werdeling verabschiedete der CVJM-Posaunenchor vor der Stadtbücherei das alte Jahr.

    Wie seit mehr als 100 Jahren verabschiedete der CVJM Posaunenchor Burgsteinfurt am Silvesternachmittag das alte Jahr mit Motetten und Chorälen. Vor der Stadtbücherei auf dem historischen Marktplatz fand sich wieder ein Publikum, das bei besinnlichen Klängen „Goodbye“ zu 2016 sagte und sich gedanklich auf das neue Jahr einstimmte.

  • Festgottesdienst

    Fr., 23.12.2016

    Weihnachten in der Herz-Jesu-Kirche

    Weihnachtliche Motetten und Sätze von Schütz, Pachelbel, Rowley, Praetorius und anderen werden in der Christmette am Heiligen Abend um 22.30 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche, Wolbecker Straße 125, erklingen. 

  • Konzert in der Mutterhauskirche

    Di., 15.11.2016

    Canticum novum singt Bachs h-Moll-Messe

    Canticum novum mit Michael Schmutte.

    Seit 2015 ist Bachs h-Moll-Messe Unesco-Weltkulturerbe. Canticum novum (vormaliger und aktueller Gewinner im nordrhein-westfälischen Chorwettbewerb) hat sich mit Bachs Weihnachtsoratorium, seinen sechs großen Motetten, der Matthäuspassion und der Johannespassion intensiv auf die Aufführung dieser bedeutendsten Messkomposition in der Musikgeschichte vorbereitet.

  • Konzert in der Evangelischen Kirche

    Di., 15.11.2016

    „Cappella Enschede Barok“ präsentiert Motetten von Bach

    Die acht Sänger mit Gijs van Schonhooven an der Orgel.

    Die Enttäuschung war in den Gesichtern der Chormitglieder von „Cappella Enschede Barok“ zu Beginn ihres Konzerts durchaus zu erkennen, waren es doch lediglich 20 Zuschauer, die sich am frühen Sonntagabend für das 60-minütige Motettenkonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach begeistern konnten.

  • Musik in der Kirche

    Sa., 17.09.2016

    Motetten und Gospels

    Das Vokalensemble Crescendo singt am 25. September in der Kirche St. Felizitas.

    Das Vokalensemble Crescendo unter der Leitung von Bezirkskantor Thomas Kleinhenz lädt zu einem besonderen Chor- und Orgelkonzert am 25. September (Sonntag) um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Felizitas ein.

  • Konzert mit attacca

    Di., 06.09.2016

    Phänomenale Glanzleistung

    Ein großartiges Konzerterlebnis bescherte der Kammerchor „attacca“ aus Münster unter Leitung von Daniel Lembeck den Besuchern der Stiftskirche.

    Ein ganz außergewöhnliches, höchst anspruchsvolles Chorkonzert wurde am Sonntagabend in der gut besuchten Stiftskirche Freckenhorst geboten. Der mit 25 Stimmen besetzte Kammerchor attacca aus Münster unter der Leitung von Daniel Lembeck präsentierte ein in sich schlüssiges Programm, in dessen Mittelpunkt die groß angelegte achtstimmige Motette „Singet dem Herrn ein neues Lied“ (BWV 225) stand, um die sich drei zeitgenössische Kompositionen rankten.

  • Passionskonzert der Capella Vocale

    Di., 17.03.2015

    Alte Musik und neuzeitliche Kontraste

    In der Josefskirche Kinderhaus sang der„Capella Vocale“-Chor Münster unter Leitung von Daniel Lembeck.

    Die Sitzplätze in der Kinderhauser St. Josefskirche reichten am Sonntagnachmittag für das geistliche Konzert des „Capella Vocale“-Chores nicht aus, so sehr interessierte dessen Konzertthema, die unvollendet gebliebene Motette über den Psalm 102, 2 des englischen Komponisten Henry Purcell „Hear my prayer, o Lord, and let my crying come unto thee“ („Herr, höre mein Gebet. Mein Schreien dringe zu Dir.“).

  • Konzert in St. Magnus

    Di., 21.10.2014

    Glaube in musikalischem Gewand

    Das Vokalensemble „Arioso“ sorgte in St. Magnus mit den Madrigal-Motetten von Johann Hermann Schein für einen musikalischen Hochgenuss.

    Die selten aufgeführten Madrigal-Motetten aus dem „Israelbrünnlein“ des barocken Komponisten und Thomaskantors Johann Hermann Schein standen in St. Magnus auf dem Programm. Auf ganz hohem künstlerischen Niveau angesiedelt, gelang dem Vokalensemble „Arioso“ eine in sich stimmige Interpretation.

  • Dresdner Kreuzchor

    Mi., 16.07.2014

    Konzert der Spitzenklasse

    Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Landvolkshochschule Freckenhorst gastierte der berühmte Dresdner Kreuzchor unter der Leitung des Kreuzkantors Roderich Kreile (r.) am Dienstagabend in der Stiftskirche. Stiftskantor Martin Geiselhart spielte Orgelwerke von Louis Verne und Johann Sebastian Bach und erwies sich als hervorragender Partner, der den Sängern kleine Atempausen verschaffte.

    Der Dresdner Kreuzchor, einer der ältesten und berühmtesten Knabenchöre der Welt, bot den Zuhörern in der voll besetzten Stiftskirche ein exquisites Konzert der Spitzenklasse.