Motorradlärm



Alles zum Schlagwort "Motorradlärm"


  • Umfrage

    Fr., 04.09.2020

    Streitthema Motorradlärm spaltet Deutschland

    Für die einen sind Motorräder der Inbegriff von Freiheit: Draußen sein, schnell sein, die Kraft des Motors spüren. Für die anderen versauen lärmende Motorräder die Erholungszeit auf Terrasse und Balkon.

    Für die einen sind Motorräder der Inbegriff von Freiheit: draußen sein, schnell sein, die Kraft des Motors spüren. Für die anderen stört das Motorengedröhne die Erholungszeit auf Terrasse und Balkon. Sollte die Politik eingreifen, wie der Bundesrat das will?

  • Krachmacher auf der Straße

    Fr., 04.09.2020

    48 Prozent der Bürger fühlen sich durch Motorradlärm gestört

    Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov ärgern sich 48 Prozent der Befragten über Motorradlärm.

    Für die einen sind Motorräder der Inbegriff von Freiheit: draußen sein, schnell sein, die Kraft des Motors spüren. Für die anderen stören lärmende Motorräder die Erholungszeit auf Terrasse und Balkon. Sollte die Politik eingreifen?

  • Scheuer gegen schärfere Regeln

    Fr., 04.09.2020

    Streitthema Motorradlärm spaltet Deutschland

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer stört sich scheinbar nicht an lärmenden Motorrädern. Beschlüsse des Bundesrates hierzu will er nicht umsetzen.

    Für die einen sind Motorräder der Inbegriff von Freiheit: draußen sein, schnell sein, die Kraft des Motors spüren. Für die anderen stören lärmende Motorräder die Erholungszeit auf Terrasse und Balkon. Sollte die Politik eingreifen, wie der Bundesrat das will?

  • Aktuelle Umfrage

    Fr., 04.09.2020

    Streitthema Motorradlärm spaltet Deutschland

    Fast die Hälfte der Deutschen stört sich am Motorradlärm.

    Für die einen sind Motorräder der Inbegriff von Freiheit: draußen sein, schnell sein, die Kraft des Motors spüren. Für die anderen stören lärmende Motorräder die Erholungszeit auf Terrasse und Balkon. Sollte die Politik eingreifen, wie der Bundesrat das will?

  • Demonstrationen

    So., 05.07.2020

    Biker protestierten gegen mögliches Sonntagsfahrverbot

    Ein Biker mit Protestaufkleber am Helm.

    Bis zu 8000 Motorradfahrer trafen sich am Samstag in Düsseldorf, um gegen eine Initiative des Bundesrats zur Reduzierung von Motorradlärm zu demonstrieren. In Essen waren die Proteste am Sonntag eine Nummer kleiner - und komplizierter.

  • Bundesweite Demonstrationen

    Sa., 04.07.2020

    Motorradfahrer protestieren gegen mögliche Fahrverbote

    Motorradfahrer beteiligen sich an einem Fahrzeugkorso durch die Innenstadt in München.

    Kommen Fahrverbote am Wochenende? Tausende Biker haben gegen eine Initiative des Bundesrats zur Reduzierung von Motorradlärm demonstriert. An vielen Orten waren es deutlich mehr Motorradfans als erwartet.

  • Tourismus

    Sa., 20.07.2019

    Eifel findet Mitstreiter für Kampagne gegen Motorradlärm

    Ein Motorrad fährt in der Eifel an einer Geschwindigkeitsanzeige vorbei.

    Bei Sonnenschein in der Eifel lassen viele Fahrer ihre Motorräder röhren. Gerne auch beim Nürburgring. Das stört Anwohner und Besucher. Für ihre Anti-Lärm-Kampagne hat die NRW-Nationalparkregion erste Mitstreiter gefunden. Auch in Rheinland-Pfalz.

  • Verkehr

    Do., 06.06.2019

    Der Eifel reicht es: Bundesweite Kampagne gegen Motorradlärm

    Ein Motorrad fährt in der Eifel an einer Geschwindigkeitsanzeige vorbei.

    In der Eifel röhrt der Motorradauspuff - Anwohner und Touristen sind genervt. Um sich bei dem Thema Gehör zu verschaffen, sammelt die Nationalparkregion leidgeprüfte Mittelgebirgsregionen in Deutschland für eine Kampagne.

  • Verkehr

    Do., 06.06.2019

    Nationalparkregion Eifel: Kampagne gegen Motorradlärm

    Ein Sachverständiger der Polizei überprüft bei einer Verkehrskontrolle den Auspuff eines Motorrades.

    Der Nationalpark Eifel schützt die Natur, aber gegen den Lärm von Motorrädern ist die ganze Region bisher machtlos. Mit einer bundesweiten Kampagne will sie das ändern.

  • Motorradlärm Thema im Stadtrat

    Fr., 13.07.2018

    Rüttelschwellen als Bremse?

    Dröhnende Motorräder sind nach wie vor ein Thema in den politischen Gremien.

    Kaum eine Sitzung, in der es nicht um Motorradlärm geht. Auch als jetzt der Stadtrat tagte, kam das Thema auf den Tisch. Die SPD-Fraktion beantragte zu überprüfen, ob man auf den Ortseingangsstraßen sogenannte Rüttelschwellen aufbringen kann. Solche Schwellen könnten eine Reduzierung der Geschwindigkeit bewirken und damit zu weniger Lärm führen, begründete die Fraktionsvorsitzende Doris Löpmeier den Vorschlag.