Motorsport



Alles zum Schlagwort "Motorsport"


  • Motorsport: Grasbahnrennen Eenrum

    Mi., 15.05.2019

    Christian Hülshorst: Trotz guter Vorläufe nicht im Finale

    Für Christian Hülshorst lief es in Eenrum richtig rund – leider nicht bis zum Ende. 

    Pech hatte Christian Hülshorst beim zweiten Lauf zur Niederländischen Meisterschaft. Dabei lief bei den Vorläufen (fast) alles glatt.

  • Motorsport

    Di., 14.05.2019

    Formel 1 kehrt 2020 nach Zandvoort zurück

    Zandvoort (dpa) - Die Formel 1 macht in der nächsten Saison nach 35 Jahren wieder in Zandvoort Station. Die Betreiber der Strecke an der niederländischen Nordsee-Küste bestätigten den Abschluss eines Vertrages für mindestens drei Jahre mit der Rennserie. Zandvoort war zwischen 1952 und 1985 insgesamt 30 Mal Gastgeber für die Formel 1. Der Hype um Red-Bull-Jungstar Max Verstappen verstärkte in den Niederlanden das Interesse an einer Neuauflage der Rennen auf dem engen Dünen-Kurs.

  • Motorsport

    So., 12.05.2019

    Hamilton gewinnt Spanien-Grand-Prix - Vettel verpasst Podest

    Barcelona (dpa) - Lewis Hamilton hat beim Großen Preis von Spanien seinen dritten Saisonsieg eingefahren. Der britische Mercedes-Pilot verwies seinen Teamkollegen Valtteri Bottas auf den zweiten Platz und übernahm von dem Finnen auch die WM-Führung. Für die Silberpfeile war es im fünften Formel-1-Rennen dieses Jahres der fünfte Doppelerfolg. Dritter wurde Max Verstappen im Red Bull. Ferrari-Star Sebastian Vettel erlebte mit Platz vier die nächste schwere Enttäuschung und muss sich von seinen Titelplänen schon allmählich verabschieden.

  • Motorsport

    So., 12.05.2019

    Mercedes-Teamchef Wolff für Vettel-Wechsel offen

    Barcelona (dpa) - Teamchef Toto Wolff hofft für die Zukunft auf einen deutschen Fahrer im Formel-1-Mercedes. «Wir haben irgendwann in der Formel 1 die Entscheidung getroffen, die bestmöglichen Fahrer ins Auto zu setzen, kompromisslos. Aber wenn mal wieder ein deutscher Fahrer auf dem Niveau fahren würde und verfügbar wäre, wäre das schön», sagte der Österreicher der «Bild am Sonntag». Der Autobauer sei schließlich ein deutscher Konzern. Eine Verpflichtung von Sebastian Vettel schloss Wolff nicht aus. Vettel hat bei Ferrari noch einen Vertrag bis Ende 2020.

  • Neue Rennstrecken

    Sa., 11.05.2019

    Abschied im Kreisverkehr: Formel-1-Kalender im Wandel

    Der Vertrag der Formel 1 zum Rennen auf dem Circuit de Catalunya läuft aus.

    Die Formel 1 treibt den Umbruch im Grand-Prix-Kalender voran. Um Barcelona wird die Rennserie in Zukunft wohl einen Bogen machen. Auch andere Traditionsstrecken stehen auf der Kippe.

  • Motorsport: Grasbahnrennen

    Fr., 10.05.2019

    Roar am Ring – Gänsehaut-Sound beim Grasbahnrennen in Lüdinghausen

    Die 1000-Kubik-Gespanne machen nicht nur optisch was her, sie haben auch einen satten Klang.

    An Christi Himmelfahrt (30. Mai) richtet der AMSC Lüdinghausen auf dem Westfalenring-Oval zum 80. Mal seinen geschichtsträchtigen Renntag aus. Anlässlich des runden Geburtstages gibt’s ein paar schöne Extras.

  • Motorsport-Lehrling

    Do., 09.05.2019

    Mick Schumacher sucht Rat bei Formel 1: «Von jedem lernen»

    Bewundert immer mehr seinen Vater Michael: Motorsport-Talent Mick Schumacher.

    Mick Schumacher hat sein Karriereziel Formel 1 fest im Blick. Noch allerdings sieht der Sohn von Michael Schumacher viel Lernbedarf. Der harte Weg in die Königsklasse lässt auch seine Bewunderung für den Vater weiter wachsen.

  • Motorsport

    Mi., 08.05.2019

    Formel 1 soll nächstes Jahr in Rio de Janeiro starten

    Rio de Janeiro (dpa) - Der Große Preis von Brasilien soll im kommenden Jahr in Rio de Janeiro ausgetragen werden. Das letzte Formel-1-Rennen war 1989 in Rio de Janeiro gefahren worden. Seitdem findet der Große Preis von Brasilien in São Paulo statt. In Rio de Janeiro soll dafür eine neue Rennstrecke gebaut werden. Sie soll nach dem tödlich verunglückten brasilianischen Rennfahrers Ayrton Senna benannt werden. Laut einem Bericht des Nachrichtenportals G1 wird die neue Strecke umgerechnet 216 Millionen Euro kosten. Sie wird komplett von privaten Investoren bezahlt, sagte Präsident Bolsonaro.

  • Motorsport

    Fr., 03.05.2019

    Christian Hülshorst: Drei zweite Plätze reichen nicht

    Christian Hülshorst, hier auf der heimischen Grasbahn in Lüdinghausen, hatte Pech im Spreewald. 

    Christian Hülshorst vom AMSC Lüdinghausen landete auf der Sandbahn in Lübbenau auf dem sechsten Platz. Es hätte mehr drinsitzen können, doch „Hülse“ hatte Pech.

  • Motorsport

    Fr., 03.05.2019

    «Frauen können das»: Rennserie als Formel-1-Karrierehelfer

    Die Italienerin Vicky Piria startet für das Tatuus-Team.

    In Hockenheim startet eine neue Rennserie nur für Frauen in ihre Debütsaison. Die «W Series» soll Fahrerinnen zu einer Karriere als Profi verhelfen, im Idealfall in der Formel 1. Doch das Konzept ist umstritten.