Mottotag



Alles zum Schlagwort "Mottotag"


  • Profilschüler werden heute entlassen

    Do., 27.06.2019

    Abschiedsfahrt zum Abkühlen

    Zum Twincable in Beckum führte die Abschlussfahrt der Zehner der Profilschule.

    Abschiedsschmerz bei den Profilschülern. Den letzten gemeinsamen Mottotag am Mittwoch verbrachte der Abschlussjahrgang in Beckum.

  • Bobbycar-Rennen und volle Wassereimer bescheren viel Spaß

    Di., 26.06.2018

    Profilschüler lassen es beim Abschluss krachen

    Getanzt und gesungen wurde auch am zweiten Tag der Mottotage, hier waren die Mädchen jedoch in der deutlichen Überzahl gegenüber den Jungs, die dafür in der Wasserschlacht alles gaben.Geschicklichkeit, Teamfähigkeit und Taktgefühl waren bei diesem Spiel gefragt, bei dem die Lehrer klar den Sieg davon trugen.

    Profilschüler in Piratenkostümen, klitschnasse Lehrer, Ascheberger feiern Mottotage.

  • Prävention statt Konfrontation

    Do., 05.04.2018

    Oberstufensprecher nehmen Stellung zu Mottotagen

    Lasse Lohmann (links) und Simon Wekeiser sind Stufensprecher der Q2 am Gymnasium Laurentianum. Die Abiturienten haben zurzeit Ferien, dennoch lassen sie die letzten Mottotage ihrer Schule nicht los. Eigentlich lief alles wie geplant, sagen sie. Dennoch gab es einen negativen Beigeschmack.

    Die Chaostage folgen jedes Jahr dem gleichen Ritual, und die Chaosfolgen, sprich Müllberge im Emsseepark und auf dem Marktkauf-Parkplatz, sind ebenfalls alljährlich die gleichen. Moral- und Ordnungspredigten an die vermeintlich unerzogenen Jugendlichen nützen da wenig. Deshalb setzen die Stufensprecher Lasse Lohmann und Simon Wekeiser (Gymnasium Laurentianum) auf Prävention. So auch in diesem Jahr.

  • „Hinterlassenschaften“ nach den Mottotagen

    Mi., 28.03.2018

    Zweifelhafte Visitenkarte vor der Reifeprüfung

    Traditionell enden die Mottotage der Abiturienten im Emsseepark. Um den Müll scherten sich die Abiturienten nicht. Sie ließen ihn einfach liegen.

    Müllberge vor statt im Container. Plastikflaschen, Glasscherben im Emsseepark, wo traditionell der Abschluss der Mottotage stattfindet. Muss das sein? Das fragt sich auch eine Warendorfer Bürgerin, die unserer Zeitung das nebenstehende Foto schickte. Und sie findet: „Feiern ja – aber bitte mit Stil!“ Das sei keine Visitenkarte für die angehende Reifeprüfung der Abiturienten.

  • Einsatz während der Mottotage

    Fr., 23.03.2018

    Polizei vereitelt „Schul-Überfall“

    Einsatz während der Mottotage: Polizei vereitelt „Schul-Überfall“

    Ein größeres Polizeiaufgebot hatte sich am Donnerstag vor dem Augustin-Wibbelt-Gymnasium in Warendorf postiert. Der Notruf, der bei der Polizei einging: Schüler des Mariengymnasiums und des Laurentianum hätten sich verbündet und planten eine feindliche Übernahme des AWG-Schulgebäudes.

  • Aktionen und Streiche geplant

    Di., 20.03.2018

    Mottotage: Party schon vor dem Abitur

    Aktionen und Streiche geplant: Mottotage: Party schon vor dem Abitur

    Erst im April und Mai stehen die schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen an den drei Warendorfer Gymnasien an. Doch schon jetzt wird gefeiert. Die Schüler begehen ihre letzten Schultage – traditionell mit den Mottotagen.

  • Feiernlager der KjG

    Di., 15.08.2017

    Ferien auf dem roten Teppich

    Mottoparty: In Schale geworfen haben sich Kinder und Betreuer des KjG-Ferienlagers, nach dem Pressefoto ging’s dann zur Party.

    Fast 70 Kinder mit fast 20 Betreuern werden zurzeit von drei Kochgenies verwöhnt. Wo? In Bergneustadt. „Horror“ erleben sie dort aber auch – und Superhelden außerdem . . .

  • Zeltlager Eggerode

    Sa., 05.08.2017

    Wenige Überfälle bei viel Spaß

    Super Stimmung herrschte bei Betreuern und Teilnehmern während der zwei Wochen im Zeltlager Eggerode. Am Freitag kamen alle wohlbehalten zurück.

    Zwei Wochen mit Lagerolympiade, Betreuersuchspiel, Mottotag und viel Spiel und Spaß – da konnte auch das durchwachsene Wetter der Stimmung beim Zeltlager Eggerode nichts anhaben. „Bei Kindern und Betreuern war die Stimmung wirklich super“, berichtete Lagerleitung Vanessa Roters kurz vor der Rückreise.

  • Schulleiter Karl Watermann beglückwünscht 54 Schüler für besondere Leistungen

    Di., 27.06.2017

    Dickes Lob für Fleiß und Preis

    Auch eine besondere Leistung:  Die Musikklasse 7d besorgte den musikalischen Rahmen für die Würdigung besonderer Leistungen an der MKG. Rechts: Eine Zehntklässlerin nimmt am Mottotag ihres Entlassjahrgangs ihr Cambridge-Zertifikat von Schulleiter Karl Watermann und der Koordinatorin der Englisch-Sprachprüfungen, Linda Huethorst, entgegen.

    Mitten im Trubel des Mottotags des Zehner-Entlassjahrgangs würdigte die Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) besondere Leistungen ihrer Schüler. „Wir möchten, dass ihr heute im Mittelpunkt steht“, rief Schulleiter Karl Watermann den im Forum versammelten Preisträgern, Zertifikat-Absolventen und erfolgreichen Wettbewerbsteilnehmern zu. An alle Schüler richtete er durchaus mit ermunternder Absicht die Aussage: „Viele von euch, vom fünften bis zum zwölften Jahrgang, tun mehr, als im Unterricht verlangt wird“.

  • Gymnasium Dionysianum in Rheine

    Mo., 22.05.2017

    Cannabis-Kuchen in die Schule gebracht: 18-Jähriger schweigt

    Cannabis-Pflanze

    Diese Mottotage haben womöglich Konsequenzen für einen 18-Jährigen. Ein von ihm mitgebrachter Kuchen hat Anfang April zwei Mitschüler und zwei Lehrer ins Krankenhaus gebracht. Das Backwerk ist jetzt ein Fall für die Staatsanwaltschaft.