Mozzarella



Alles zum Schlagwort "Mozzarella"


  • Verbraucher

    Fr., 17.01.2020

    Mozzarella-Sorte bei Aldi-Nord zurückgerufen

    Nürnberg (dpa) - Der Hersteller eines bei Aldi-Nord vertriebenen Mozzarella hat eine Charge seines Produkts wegen möglicher Plastikfremdkörper zurückgerufen. Betroffen ist «D'Antelli Mozzarella Classico» im 125-Gramm-Beutel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 21. Januar 2020, wie die Firma Bayernland eG mitteilte. Kunden können diesen Mozzarella gegen Erstattung des Kaufpreises in den Filialen von Aldi-Nord zurückgeben.

  • Ein Weltkulturerbe mit Tomate und Mozzarella

    Fr., 15.11.2019

    Großmeister der Pizzabäcker zu Gast in Münster

    Meisterbäcker Gennaro Russu (l.) hat die original Weltkulturerbe-Pizza Napoletana einmal mit, einmal ohne Mozzarella gezaubert. Restaurantinhaber Alessandro Magnolo zeigt stolz das Ergebnis.

    Er soll schon den Papst mit Pizza beliefert haben: Pizza-Meisterbäcker Gennaro Russo aus Neapel demonstrierte in Münster, warum die Pizza Napoletana Unesco-Weltkulturerbe ist.

  • Verbraucher

    Fr., 03.05.2019

    Schafskäse wegen Kolibakterien zurückgerufen

  • Verbraucher

    Fr., 03.05.2019

    Schafskäse wegen gefährlicher Kolibakterien zurückgerufen

    Berlin (dpa) - Wegen Gifte bildender Bakterien hat das Unternehmen Francia Mozzarella GmbH Schafskäse zurückgerufen. Das Produkt namens «Käse Primo mit schwarzem Pfeffer» sei gesundheitsgefährdend. In dem Käse wurden Shigatoxin-bildende Escherichia coli nachgewiesen. Bakterien dieses Typs können dem Bundesinstitut für Risikobewertung zufolge schwere Durchfallerkrankungen verursachen. Verkauft wurde der Käse in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Thüringen.

  • Förderverein Kinderklinik

    Di., 30.10.2018

    „Mozzarella“ im Ruhestand

    Der Vorstand: Rita Pöppinghaus-Voss, Ruth Kuretitsch, Klaus Marquardt, Cordula Schmidt, Waltraud Hunke, Edeltraud Dettmer, Mario Wesselmann, Angelika Masjosthusmann, Andreas Feder und Ralf Steinhorst (v.l.).

    Der Vorstand des Fördervereins Kinderklinik bleibt, aber einer der Klinikclowns nicht.

  • Mozzarella aus dem Münsterland

    Fr., 09.03.2018

    Bocholter Landwirt züchtet Wasserbüffel

    Ivo will in den Arm, Martin Mölders erfüllt den Wunsch gerne: Der Bocholter Landwirt züchtet Wasserbüffel.

    Ivo wiegt fast eine Tonne und hat große Hörner, aber wenn Martin Mölders ruft, kommt er angetrottet und will kuscheln. Mölders legt ihm den Arm um den Hals, da wird er von hinten geschubst. „Ihr seid so eifersüchtig!“, stellt er fest. Aber darum liebt der Landwirt seine Tiere. „Sensibel wie ein Pferd, stur wie ein Rind und treu wie ein Hund“: Der Bocholter züchtet Wasserbüffel.

  • Zu gut für die Tonne

    Di., 25.07.2017

    Mozzarella mit aufgelöster Haut muss nicht schlecht sein

    Mozzarella verändert seine Konsistenz - wird dadurch aber keineswegs ungenießbar.

    Mozzarella ist ein beliebter Käse zum Verfeinern von Salaten und überbackenen Gerichten. Wenn der Käse ungewohnt aussieht, muss das nicht unbedingt heißen, dass er nicht mehr genießbar ist.

  • Was im Essig steckt

    Mi., 17.05.2017

    Dunkle Farbe ist beim Aceto Balsamico nicht immer echt

    Was im Essig steckt : Dunkle Farbe ist beim Aceto Balsamico nicht immer echt

    Mit Aceto Balsamico werden vor allem mediterrane Gerichte oft verfeinert. Bei Tomaten mit Mozzarella etwa ist der dunkle Traubenessig ein Muss. Jedoch gibt es im Handel deutliche Qualitätsunterschiede. Tipps für Verbraucher:

  • «Lochung zu klein»

    Mi., 10.05.2017

    Experten testen 1500 Käse

    Ist beim Emmentaler Käse die Lochung zu klein, gilt dies bei den Käse-Testern als Qualtitätsmangel.

    Die Bundesbürger lieben Käse. Vor allem Gouda, Edamer und Mozzarella. Experten verkosten bei einem Mega-Test vier Tage lang Hunderte Produkte. Dabei wird viel gefachsimpelt.

  • Ernährung

    Fr., 29.04.2016

    Stiftung Warentest: Wenig Keimbelastung bei Mozzarella

    Mozzarella wird aus Kuhmilch oder Büffelmilch hergestellt.

    Er schmeckt zu Gemüse, Pasta oder Fleisch: Mozzarella wird in der Küche vielseitig eingesetzt. Ein aktueller Test zeigt, dass der Käse im Handel kaum Keimbelastungen aufweist und quasi unbedenklich eingesetzt werden kann.