Musikindustrie



Alles zum Schlagwort "Musikindustrie"


  • Branche im Aufwind

    Do., 11.07.2019

    Musikstreaming boomt - CD-Verkauf geht zurück

    Jeder zweite Musikkonsument in Deutschland nutzt inzwischen Streaming-Angebote.

    Jahrelang kannte der Trend für Deutschlands Musikindustrie fast nur eine Richtung: abwärts. Nun kehrt der Optimismus zurück - obwohl die Hörer immer weniger CDs kaufen und Vinyl ein Nischenprodukt bleibt. Das Musikstreaming ändert alles, auch die Hörgewohnheiten.

  • BIU stellt Studie vor

    Fr., 01.12.2017

    Umsatz der Games-Branche höher als in der Musikindustrie

    Computer-Spieler an ihren Tastaturen.

    Berlin (dpa) - Die Games-Branche in Deutschland hat 2015 einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro generiert und übertrifft damit sowohl die Musikindustrie (1,55 Milliarden Euro) als auch die Film-Wirtschaft (1,17 Milliarden Euro) deutlich.

  • Internet

    Do., 07.09.2017

    Streamripping-Dienst «Youtube-mp3.org» ist offline

    Berlin (dpa) - Auf Betreiben der Musikindustrie ist der Internetdienst «Youtube-mp3.org», der Videos in mp3-Dateien umwandelt, vom Netz gegangen. Die in Deutschland ansässige Webseite habe den Dienst weltweit abgeschaltet und sich verpflichtet, die Rechte von Künstlern und Tonträgerherstellern in Zukunft nicht weiter zu verletzen, erklärte der Bundesverband Musikindustrie. Demnach zählte der Dienst weltweit über 60 Millionen Nutzer im Monat, davon rund eine Million in Deutschland.

  • Musikcharts

    Fr., 28.07.2017

    Musik von Linkin Park stürmt Charts

    Chester Bennington, der verstorbene Sänger der US Rockband Linkin Park, 2014 in Wroclaw (Polen).

    Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

  • Musikcharts

    Fr., 23.06.2017

    KC Rebell & Summer Cem verdrängen Bushido

    Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

  • Musikcharts

    Fr., 28.04.2017

    Ed Sheerans Hit wird von Latin-Song verdrängt

    Ed Sheeran 2017 in Hamburg bei der Verleihung der Goldenen Kamera.

    Die Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

  • Affiger Song

    Mi., 12.04.2017

    Böhmermann-Satire startet in den Charts durch

    Jan Böhmermann mischt als Pop-Poet die Charts auf.

    Jan Böhmermann macht sich über die Musikindustrie lustig - und hat mit einem Lied Erfolg, bei dessen Entstehung Affen halfen. Das klingt paradox und ist doch genauso gewollt.

  • Ganz ohne Helene Fischer

    Di., 04.04.2017

    Echo-Verleihung vor Neuanfang

    Das Hamburger Hip-Hop-Trio Beginner geht mit vier Nominierungen ins Echo-Rennen.

    Frischzellenkur nach einem Vierteljahrhundert: Zur 26. Echo-Verleihung richtet die deutsche Musikindustrie ihren Preis neu aus. Eine Gala ganz ohne Helene Fischer - geht das?

  • Markt wächst stark

    Fr., 31.03.2017

    Streaming bringt erstmals den Großteil der US-Musikerlöse

    In Deutschland ist die Erlössituation noch umgekehrt: Die CD war im vergangenen Jahr der größte Umsatzbringer mit 53,8 Prozent, das Streaming kam auf 24,1 Prozent.

    Washington (dpa) - Es ist ein wichtiger Meilenstein für die Musikindustrie: Das Streaming hat im bedeutenden US-Markt im vergangenen Jahr erstmals mehr als die Hälfte des Geschäfts ausgemacht.

  • Neue Sonderausstellung ab 28. Oktober im Rockmuseum

    Do., 20.10.2016

    Das Klimpern des Geldes

    Auch ein Volksempfänger gehört zu den Exponaten der Ausstellung.

    Die Musikindustrie ist ein Mysterium für den Laien. Vermeintlich sind es nur die Stars, die für erfolgreiche Hits Millionen kassieren. Doch wie sieht das Geschäft in Wirklichkeit aus? Die Sonderausstellung „We’re only in it for the money“ begibt sich auf eine Reise hinter die Kulissen einer vielschichtigen und global agierenden Musikwirtschaft, blickt hinter das Geschehen auf der Bühne, hinter die Produktion eines Albums, hinter die Präsentation von Musik in den Medien. Denn das Geflecht ganz unterschiedlicher Protagonisten aus Produzenten und Verwertern, aus rechtlichen Grundlagen und Verträgen ist für Laien oftmals undurchsichtig. Zur Eröffnung am 28. Oktober sind interessierte Museumsbesucher willkommen. Um 17 Uhr führt Kurator Dr. Martin Lücke durch die Ausstellung, die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.