Musikkneipe



Alles zum Schlagwort "Musikkneipe"


  • Früherer „Zum Schwanen“-Pächter übernimmt

    Di., 25.06.2019

    Mr. Ed's: Musikkneipe wird Restaurant

    Der Mietvertrag ist unterschrieben. Niklas Rentsch, ehemaliger Pächter des Restaurants „Zum Schwanen“ am Markt (heute Inmezzo) und bis Ende des Monats noch Pächter des Clubrestaurants „Schlossblick“ im Golfclub Schloss Vornholz möchte dem Ed´s neues Leben einhauchen und aus der Musikkneipe ein Restaurant machen.

    Nach Informationen unserer Zeitung hat Niklas Rentsch, früherer Pächter des Cafés und Restaurants „Zum Schwanen“ am Markt (heute Inmezzo), die ehemalige Musikkneipe Mr. Ed's gepachtet. Der Gastronom möchte in der Emsstraße ein Restaurant eröffnen.

  • Greven

    Do., 24.01.2019

    Grevener Band rockt in Emsdetten

    Mental Breakdown

    Rock mit der Musikschule: Am Samstag, 26. Januar, findet in der Emsdettener Musikkneipe C-Dur (Südstraße 21) ein Pop-/Rockkonzert statt, das von der Musikschule organisiert wird.

  • Immobilienbesitzer macht seinem Unmut weiter Luft

    Fr., 11.01.2019

    Mr. Ed's: Teil zwei des brettharten Protests

    Anton Buddenkotte, Inhaber der Immobilie Mr. Ed's in der Emsstraße, hält Wort: Nachdem der Milter bereits nach Bekanntwerden des Gerichtsurteils im vergangenen Jahr, einen Teil der Häuserwand in Warendorf aus Protest verbrettern ließ, folgt in der kommenden Woche Teil zwei der Verbretterung.

    Seinem Unmut Luft macht Immobilienbesitzer Anton Buddenkotte, indem er in der kommenden Woche die komplette Häuserfassade der ehemaligen Musikkneipe Mr. Ed's mit Holzbrettern vernageln lässt. Anfragen von Interessenten, die die ehemaligen Kneipenräume mieten möchten, hat Buddenkotte viele. 

  • Rechtsstreit um Musikkneipe Mr. Ed´s wird fortgesetzt

    Sa., 25.08.2018

    „Bei 24 Uhr ist Schicht im Schacht“

    Der Rechtsstreit um die Musikkneipe Mr. Ed`s geht am Dienstag, 28. August, in die nächste und vielleicht letzte Runde. Musikkneipenbesitzer „Ralle“ Friederich sieht der Verhandlung vor dem Landgericht Münster mit gemischten Gefühlen entgegen.

    „Ob ich am Dienstag mit einem blauen Auge davonkommen und meine Musikkneipe weiter wirtschaftlich betreiben kann, weiß ich noch nicht.“ „Traurig und beschämend“ findet „Ralle“ Friedrich, Inhaber der Musikkneiper Mr. Ed´s, dass es die Stadt Warendorf bis heute nicht geschafft habe, die von ihm beantragten neuen Betriebszeiten zu genehmigen. Und das, obwohl ihm Baudirektor Peter Pesch bereits im Februar eine Genehmigung zugesagt hatte – das ist sechs Monaten her.

  • Musikkneipenwirt erstattet Anzeige

    Fr., 03.08.2018

    Zehn Bierfässer gestohlen und Leergut kassiert

    Musikkneipenwirt erstattet Anzeige: Zehn Bierfässer gestohlen und Leergut kassiert

    Zehn leere Bierfässer waren aus dem Hinterhof einer Musikkneipe an der Emsstraße gestohlen worden. Per Videoüberwachung eines heimischen Getränkehändlers, bei dem die Täter die leeren Fässer gegen Bares eingetauscht hatten, kam der Besitzer den Dieben auf die Spur.

  • Mr. Ed´s: Verhandlung wird am 5. Juli fortgesetzt

    Mo., 09.04.2018

    Keine neue Lärmmessung

    Mr. Ed´s: Verhandlung wird am 5. Juli fortgesetzt: Keine neue Lärmmessung

    Paradox: Manni Darup wohnt gar nicht mehr in der Emsstraße, hat seine Gaststätte verkauft. Fraglich ist auch, inwieweit Maria und Rainer Schulze Johann von dem Lärm vor der Haustür der Musikkneipe betroffen sind, da sie den Hotelbetrieb in der Familie übergeben haben. „Wir haben in beiden Fällen beantragt, dass die neuen Eigentümer den Prozess übernehmen“, so die Rechtsanwältin des Musikkneipenbesitzers „Ralle“ Friedrich.

  • Mr. Ed's: Rechtsstreit um Musikkneipe

    Di., 27.02.2018

    Neue Lärmmessung statt Urteil

     

    Erst in drei bis vier Monaten soll der Rechtsstreit in Sachen Mr. Ed‘s vor dem Landgericht fortgesetzt werden. Auch am Dienstag erging kein Urteil, wohl aber ein Beschluss, weitere Lärmgutachten vorzunehmen.

  • Unterstützung für das „Mr. Ed‘s“

    Di., 20.02.2018

    Über 1000 Unterschriften in 100 Stunden

    Mehr als 1000 Unterschriften  in nur 100 Stunden hat DubiWa für längere Öffnungszeiten der Musikkneipe „Mr. Ed‘s“ gesammelt. Die Listen überreichte Vorstandsmitglied Christian Havelt (l.) jetzt an Bürgermeister Axel Linke.

    Es hat nicht lange gedauert: Innerhalb weniger Tage war eine vierstellige Zahl an Unterschriften für den Erhalt der Musikkneipe an der Emsstraße gesammelt. Sie haben symbolischen Wert, sollen aber als Signal verstanden werden.

  • Stadt kündigt Baugenehmigung für Musikkneipe an / Klage vor Verwaltungsgericht

    Di., 06.02.2018

    Noch kein Urteil im Mr.-Ed's-Prozess

    Viel Lärm um Mr. Ed's: Das Gerichtsurteil wird für den 27. Februar erwartet.

    Das Urteil im Verfahren Mr. Ed‘s versus Nachbarschaft wird am 27. Februar ergehen. Das ist das Ergebnis eines weiteren zweistündigen Prozess-Termins am Dienstag vor dem Landgericht Münster.

  • Gerichtsverhandlung geht weiter

    Do., 11.01.2018

    Viel Lärm um Mr. Ed´s

    Der Lärm um Mr. Ed´s hat die Warendorfer Karnevalisten auf den Plan gerufen. Sie planen einen Mottowagen für den Rosenmontagszug und haben Kneipenbesitzer Ralf „Ralle“ Friederich gefragt, ob er auf dem närrischen Gefährt mitfahren würde.

    Ralf „Ralle“ Friedrich vermag nicht einzuschätzen, wie das Gericht die Lärmschutzmessung beurteilt: „Genau genommen beginnt um 22 Uhr die Nachtruhe.“ Gemessen worden sei an besagtem Freitag von 23 bis 1 Uhr aus dem der Musikkneipe gegenüberliegenden blauen Haus. Hier wohnt Anwohner Jörg Helms, der sich seit Jahren empfindlich in seiner Nachtruhe gestört fühlt.