Musiktheater



Alles zum Schlagwort "Musiktheater"


  • Musiktheater

    So., 06.09.2020

    Frank Castorf inszeniert «molto agitato» in Hamburg

    Valery Tscheplanowa auf der Fotoprobe von "molto agitato" an der Staatsoper Hamburg.

    Frank Castorf inszeniert an der Staatsoper Hamburg zur Saisoneröffnung das Musiktheater «molto agitato» als Reflexion über Gewalt und Lust an der Machtausübung.

  • Osnabrücker Musiktheater Lupe greift Flüchtlingsproblematik kindgerecht auf

    Mi., 03.07.2019

    Viele Hürden in der Fremde

    Neu ankommen ist gar nicht so einfach. Gut wenn jemand hilft, zum Beispiel mit einem Regenschirm.

    Im vergangenen Jahr hatte das Musiktheater Lupe aus Osnabrück die Geschichte der aufkeimenden wunderbaren Freundschaft von Wolle und seinem Nachbarn Gack auf die Bühne gebracht. In dem neuen Theaterstück, zu dessen Aufführung der Flüchtlingshilfeverein Wabe Westerkappeln an Dienstag eingeladen hatte, zog es nun Wolle (Tine Schoch) in die Fremde.

  • Musiktheater Lupe gastiert in Westerkappeln

    Sa., 29.06.2019

    „Wolle im Wasser“

    Das Musiktheater Lupe führt am kommenden Dienstag das Stück „Wolle im Wasser“ im Schulzentrum auf.

    Der Flüchtlingshilfeverein Wabe Westerkappeln lädt am kommenden Dienstag, 2. Juli, alle Kinder und deren Eltern zum Sommertheater in die Aula des Schulzentrums ein. Das Musiktheater Lupe führt das Stück „Wolle im Wasser“ auf.

  • Multimediales Musiktheater am Telgter Gymnasium

    Mi., 19.06.2019

    Das Leben einer großen Frau

    Der Theaterpädagoge Andy Strietzel aus Münster hat mit diesen 23 Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums das multimediale Theaterstück einstudiert.

    Das Leben der Maria Sibylla Merian wird jetzt von Schülern des Telgter Gymnasiums im Rahmen des Jubiläums als multimediales Musiktheater am 30. Juni und am 3. Juli in der Schule aufgeführt. Die Geschichte schrieb Christian Mende, der auch die Lieder komponierte.

  • Musiktheater des Spielmannszuges Lüdinghausen

    Mo., 06.05.2019

    Tobis etwas anderer Blick auf die Stadt

    Wurden für ihre Darbietung vom Publikum mit tosendem Beifall belohnt: die Musiker des Spielmannszuges Lüdinghausen und Maxim Stundza (l.) in der Rolle des Erzählers Tobi.

    20 Jahre ist es her, dass der Spielmannszug Lüdinghausen „Tobi im Winterwunderland“ auf die Bühne brachte. Am Samstag machte sich der Junge wieder auf eine imaginäre Reise durch seine Heimatstadt – diesmal in Form eines Frühlingstraums. Darin spielt nicht nur die Burg Vischering eine Rolle, sondern auch der Grund des Klutensees.

  • Die Spielzeit 2019/2020 in Münsters Musiktheater und Schauspiel

    Mi., 06.03.2019

    Auch die Klassiker sind aktuell

    Münsters Generalintendant Dr. Ulrich Peters (l.) und seine engsten Mitstreiter (v. l.) Operndirektorin Susanne Ablaß, Tanztheaterchef Hans Henning Paar, Verwaltungsdirektorin Rita Feldmann, Schauspieldirektor Frank Behnke, Generalmusikdirektor Golo Berg und Jugendtheater-Leiter Frank Röpke.

    „Mit der Verdi-Oper sind wir das einzige Mal im 19. Jahrhundert“, skizziert Intendant Ulrich Peters die kommende Saison, „ansonsten stammen alle Stücke aus dem 20. Jahrhundert – was angesichts der Musiktheatergewohnheiten schon mutig ist.“ 

  • Theater

    Di., 18.12.2018

    Giuseppe Spota wird Ballettdirektor in Gelsenkirchen

    Das Musiktheater im Revier (MiR) in Gelsenkirchen.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Neuer Ballettdirektor des Musiktheaters im Revier wird Giuseppe Spota (35). Er trete die Nachfolge von Bridget Breiner an, die zum August 2019 das Staatsballett in Karlsruhe übernehmen werde, teilte das Musiktheater am Dienstag mit. Intendant Michael Schulz betonte, «Spota wird die erfolgreiche Arbeit von Bridget Breiner fortführen und mit neuen ästhetischen Impulsen und Ideen weiter entwickeln». Der 35-Jährige ist derzeit Ballettmeister und choreographischer Assistent am Nationaltheater Mannheim. Er beginnt zur Spielzeit 2019/20 in Gelsenkirchen. Spota ist ausgebildeter Tänzer. Er arbeitete in mehreren Compagnien in Italien sowie in Stuttgart und Wiesbaden. Seit fünf Jahren ist er freischaffender Choreograph und seit 2015 zudem in Mannheim.

  • Kindertheater-Saison beginnt

    Di., 02.10.2018

    Musiktheater und „Clowns nonstop“

    Erstmals wird in dieser Saison beim Kindertheater ein Alphorn-Konzert der besonderen Art geben.

    Die neue Saison „Theater für Kinder“ beginnt: Bis März finden fünf Aufführungen in den drei Jugendzentren und einmal in der Bücherei in Gronau statt. Der Fachdienst Jugend, Schule und Sport der Stadt Gronau hat ein bunt gemischtes Programm für Kinder im Alter ab drei Jahren (eins ab vier Jahren und drei ab fünf Jahren) zusammengestellt. Der Eintritt kostet jeweils 2,50 Euro pro Person.

  • Blasorchester spielt in Hengelo

    Fr., 07.09.2018

    Eine Ode an die Industrie in Twente

    Dirigent Jos Pijnappel hat mit den Musikern in Havixbeck die Stücke für das Musiktheater eingeübt, das an diesem Wochenende in Hengelo aufgeführt wird.

    Bei einem großen Musiktheater wirkt das Blasorchester Havixbeck im niederländischen Hengelo an zwei Abenden mit.

  • Zwölf Premieren

    Mo., 27.08.2018

    Semperoper: Peter Theiler zeigt politisches Musiktheater

    Der Intendant der Dresdner Semperoper, Peter Theiler.

    Der neue Intendant der Semperoper Dresden will Themen aufgreifen, die heutige Menschen bewegen. Zugleich habe sich das Haus seiner Vergangenheit zu stellen, sagt er.