Nähnadel



Alles zum Schlagwort "Nähnadel"


  • Kriminalität

    So., 11.11.2018

    Nadeln in Erdbeeren - Frau in Australien festgenommen

    Canberra (dpa) - Weil sie Nähnadeln in Erdbeeren versteckt haben soll, hat die australische Polizei eine 50 Jahre alte Frau festgenommen. Die Frau sei nach monatelanger «komplexer Ermittlung» seit dem Nachmittag in Polizeihaft, teilte die Polizei mit. Demnach soll die Frau angeklagt und am Montag dem Amtsgericht Brisbane vorgeführt werden. Kunden hatten im September in sechs der acht Bundesstaaten und Territorien Australiens Nähnadeln in Erdbeeren gefunden. Supermärkte waren gezwungen, Früchte im ganzen Land vorsorglich aus den Regalen zu nehmen.

  • Kriminalität

    Mo., 17.09.2018

    Nähnadeln in Erdbeeren - Funde in Australiens Supermärkten

    Melbourne (dpa) - Nähnadeln in Supermarkt-Erdbeeren haben bei Verbrauchern in Australien Besorgnis ausgelöst. Gesundheitsminister Greg Hunt kündigte eine Untersuchung an. Es müsse geprüft werden, ob es etwa Schwachstellen in der Lieferkette gebe. In sechs Bundesstaaten sind bisher Nadeln in Erdbeeren gemeldet worden. Mindestens ein Mensch ist im Krankenhaus behandelt worden. Es gibt auch Angst vor Nachahmungstätern. In Queensland haben Behörden eine Belohnung von mehr als 60 000 Euro für Hinweise ausgesetzt.

  • Zur Kontrolle

    Fr., 11.05.2018

    Kaputte Nähnadel bleibt in alter Strumpfhose stecken

    Wenn die Spitze der Nähnadel beschädigt ist, kann sie den Stoff zerstören - das lässt sich vorab etwa an einer alten Strumpfhose testen.

    Bei einer Nähnadel lässt sich meist auf den ersten Blick nicht erkennen, ob diese sich noch zum Nähen eignet. Ein simpler Trick hilft, um einen eventuellen Mangel festzustellen.

  • Integration mit der Nähnadel

    Mo., 19.03.2018

    Studenten und syrische Flüchtlinge betreiben gemeinsames Modelabel

    Täglich in der Schneiderei: Ilan Hasan und Muhammad Ali Alnamons machen das, womit sie schon in Damaskus beschäftigt waren – sie nähen Mode. Das Team empfindet sich als überzeugte Gruppe von Idealisten. Idealisten, die nicht nur träumen, sondern auch handeln.

    Studierende haben mit syrischen Geflüchteten ein Modelabel gegründet. "Bayti hier" ist aber weit mehr als ein integratives Wirtschaftsmodell. 

  • Drei Schneider aus Syrien finden mit Hilfe von Volker Leopold eine neue Aufgabe

    So., 08.05.2016

    Meister an der Nähnadel

    Treffen in der Werkstatt,  zu der Volker Leopold (l.) den Anstoß gegeben hat. Sie wird betrieben von gelernten Schneidern, die aus Syrien geflohen sind: Jafar Shekho und seine Mitstreiter Chadi und Chihadzt (v.l.).

    Neben dem Nähkursus für die in Everswinkel und Alverskirchen wohnenden geflohenen Frauen gibt es inzwischen auch eine richtige Schneiderwerkstatt. Die wird betrieben von ausgebildeten Schneidern, die aus Syrien stammen. Die Idee dazu hatte Volker Leopold, der auch schon die Nähmaschinen für den Nähkursus organisiert hatte.

  • Kriminalität

    Mo., 15.09.2014

    Nähnadeln im Hackfleisch: Verdächtige in Psychiatrie

    Lübeck/Eutin (dpa) - Im Fall des mit Nähnadeln gespickten Hackfleischs hat die 60 Jahre alte Tatverdächtige mehrere Taten gestanden. Wie viele Fälle der im Oktober 2013 begonnenen Serie in Schleswig-Holstein auf das Konto der Frau gehen, steht noch nicht fest.

  • Kriminalität

    Mo., 15.09.2014

    Nähnadeln im Hack: Verdächtige in Psychiatrie

    Lübeck/Eutin (dpa) - Im Fall des mit Nähnadeln gespickten Hackfleischs hat die 60 Jahre alte Tatverdächtige mehrere Taten gestanden. Wie viele Fälle der im Oktober 2013 begonnenen Serie in Schleswig-Holstein auf das Konto der Frau gehen, stand zunächst noch nicht fest, wie die Polizei heute mitteilte. Eine detailliertere Vernehmung der Frau sei derzeit nicht möglich. Sie befinde sich in einem psychiatrischen Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft Lübeck prüfe noch, ob sie einen Untersuchungshaftbefehl beantragt.

  • Kriminalität

    So., 14.09.2014

    60-Jährige soll Nähnadeln im Fleisch versteckt haben

    Lübeck (dpa) - Nach der Veröffentlichung von zwei Fahndungsbildern haben Polizei und Staatsanwaltschaft eine Frau identifiziert, die möglicherweise in Schleswig-Holstein Nadeln in abgepacktem Hackfleisch versteckt hat. Es handelt sich um eine 60-Jährige, die schon erste Angaben gemacht hat. Ihr Motiv ist noch nicht bekannt. Die Frau soll seit einem Jahr in rund 20 Fällen in Supermärkten Nadeln in das Fleisch gesteckt zu haben. Ernsthafte Folgen hatten die Taten nicht. Eine Frau hatte sich leicht an der Hand verletzt.

  • Kriminalität

    So., 14.09.2014

    Nähnadeln im Fleisch - Tatverdächtige identifiziert

    Lübeck (dpa) - Nach der Veröffentlichung von zwei Fahndungsbildern haben Polizei und Staatsanwaltschaft eine Frau identifiziert, die möglicherweise in Ostholstein Nähnadeln in abgepacktem Hackfleisch versteckt hat.

  • Kriminalität

    Sa., 13.09.2014

    Nähnadeln in Hackfleisch versteckt: Fahndung nach Frau

    In ostholsteinischen Verbrauchermärkten sind seit Oktober 2013 Fleischpackungen mit versteckten Nähnadeln aufgetaucht. Foto: Patrick Pleul

    Eutin/Malente (dpa) - In ostholsteinischen Verbrauchermärkten sind seit Oktober 2013 Fleischpackungen mit versteckten Nähnadeln aufgetaucht.