Nachforschung



Alles zum Schlagwort "Nachforschung"


  • Provenienz-Forscherin

    Mi., 15.01.2020

    Nachforschungen zu NS-Raubkunst: die Suche nach der Bildgeschichte

    Provenienz-Forscherin: Nachforschungen zu NS-Raubkunst: die Suche nach der Bildgeschichte

    Erforschen, ob sich unter den Bildern eines Museums Raubkunst befindet: Das ist ein wichtiges Unterfangen. Und bleibt für eine Wissenschaftlerin in Münster auch dann spannend, wenn sie nicht fündig wird. Im Landesmuseum in Münster kümmert sich Eline van Dijk um derartige Nachforschungen.

  • Buch von Professor Dr. Rüdiger Robert vorgestellt

    Mi., 30.10.2019

    Geschichte des Heimathauses

    Prof. Dr. Rüdiger Robert stellte sein neues Buch vor, das sich mit der Entstehung und den Anfängen des Heimathauses Münsterland auseinandersetzt.

    Das Ergebnis jahrelanger Nachforschung und Geschichtsbewältigung gibt es jetzt in gedruckter Form: ein 110-seitiges Werk, mit dem Titel „Unterm Hakenkreuz, Entstehung und Anfänge des Heimathauses Münsterland im katholischen Telgte“, erschienen als Schriftenreihe des Museums Religio. Auf die Spur der Entstehung hat sich Professor Dr. Rüdiger Robert begeben. Und der Wissenschaftler fand auf seinem Weg nicht nur Unterstützer, Hinweise und Informationen, sondern auch einen „verstaubten“ Aktenordner des Gründers Dr. Paul Engelmeier.

  • Verteidigung

    Mi., 27.03.2019

    Geheimnisverrat: Freispruch für MAD-Oberstleutnant

    Das Landgericht und Amtsgericht in Köln (Nordrhein-Westfalen).

    Ein MAD-Oberstleutnant war «Fallführer» bei geheimdienstlichen Nachforschungen im Umfeld des rechtsextremen Offiziers Franco A. Der MAD-Mann wurde beschuldigt, eine Razzia verraten zu haben.

  • „Westfalia 2020“

    Do., 06.09.2018

    Nachforschungen zur Geschichte des Sportvereins

    Richard Vaters gehörte wie Willie Willnath zu den Tribünenbauern des Sportvereins am Wangeroogeweg, so die Projektgruppe „Westfalia 2020“. Auf dieser Aufnahme vom September 1986 verpasst Vaters dem Infokasten des SC Westfalia einen neuen Anstrich.

    Die Projektgruppe „Westfalia 2020“ hat ihre Nachforschungen zur Vereinsgeschichte auf das Stadtarchiv ausgedehnt.

  • Historischer Thriller

    Di., 17.01.2017

    Unter Partisanen: «Roter Zorn»

    Der amerikanische Autor dreht die Uhr zurück: Es ist 1944, der Krieg tobt in der Ukraine. Ist Inspektor Pekkala tot? Sein Assistent, geschickt von Stalin, stellt Nachforschungen an.

  • Wahlen

    Fr., 28.10.2016

    FBI will weitere E-Mails von Clinton prüfen

    Washington (dpa) - Das FBI hat weitere Nachforschungen zur E-Mail-Affäre der demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton angekündigt. Das teilte die Behörde in einem Brief an Abgeordnete mit, aus dem unter anderem mehrere Medien zitieren. In dem Brief hieß es, es seien im Zuge einer anderen Ermittlung weitere E-Mails von Clinton aufgetaucht, die vertrauliche Inhalte enthalten könnten. Es werde geprüft, ob dies für Clintons Fall eine maßgebliche Rolle spiele. Das FBI hatte seine Ermittlungen im Juli abgeschlossen und empfohlen, keine Anklage gegen Clinton zu erheben.

  • „Nebel im August”

    Do., 29.09.2016

    In der Klinik des Todes

    Halbwaise Ernst (Ivo Pietzcker, l.) gerät in die Klinik von Dr. Werner Veithausen (Sebastian Koch).

    Bei Nachforschungen über die Vergangenheit des Bezirkskrankenhauses Kaufbeuren stieß der neue Leiter Michael Cranach 1980 auf Dokumente über Vorgänger Walter Faltl­hausen, der ab 1940 in der eigenen Klinik Patienten töten ließ.

  • Nachforschungen knapp 60 Jahre nach Trennung

    Mi., 28.10.2015

    Theo Becker will es wissen - Dülmener sucht seinen Bruder

    Nachforschungen knapp 60 Jahre nach Trennung : Theo Becker will es wissen - Dülmener sucht seinen Bruder

    Es ist nie zu spät, wenn die Neugier einem keine Ruhe mehr lässt: Theo Becker hat sich 55 Jahre nach seiner Adoption auf eine persönliche Entdeckungsreise begeben. Der 61-Jährige ist seit knapp zwei Jahren auf familiärer Spurensuche. Seine leibliche Mutter hatte ihn in den 1950er Jahren vor seiner Adoption in ein Kinderheim in Wettringen gegeben. Zusammen mit seinem älteren Bruder Wilhelm, den Becker nun intensiv sucht.

  • Geheimdienste

    So., 03.05.2015

    Spionageaffäre beschäftigt Rechtsausschuss - Range geladen

    Berlin (dpa) - Generalbundesanwalt Harald Range soll am Mittwoch im Rechtsausschuss des Bundestags Auskunft geben zu seinen Nachforschungen in der Spionageaffäre. Das kündigte die Ausschussvorsitzende Renate Künast an. «Die Frage steht im Raum, ob sich Deutschland selbstbewusst wie ein souveräner Staat verhält und nicht nur die Steigbügel für andere hält», sagte sie weiter. Dazu müsse der Generalbundesanwalt für eine strafrechtliche Einordnung des Verhaltens sorgen und konkret Beweise erheben. Der BND soll dem US-Geheimdienst NSA geholfen haben, Politiker und Unternehmen in Europa auszuforschen.

  • Kriminalität

    Do., 16.10.2014

    Neue Ermittlungen im Fall der verschleppten Studenten in Mexiko

    Mexikanische Studenten fordern vor dem Sitz des Generalstaatsanwalts Aufklärung über das Schicksal der Verschleppten. Foto: Sashenka Gutierrez

    Mexiko-Stadt (dpa) - Über zwei Wochen nach dem Verschwinden Dutzender Studenten in Mexiko hat die Polizei ihre Nachforschungen ausgeweitet. «Es gibt neue Ermittlungsstränge und ich hoffe, dass wir bald den Aufenthaltsort der jungen Leute erfahren», sagte Präsident Enrique Peña Nieto, ohne Details zu nennen.