Nachrichtendienst



Alles zum Schlagwort "Nachrichtendienst"


  • «Brisante Infos» für Iran?

    Mo., 20.01.2020

    Prozess um Spionage bei der Bundeswehr

    Der 51-jährige Deutsch-Afghane sitzt im Saal des Oberlandesgerichts Koblenz neben seinem Anwalt Ulrich Sommer (l).

    Ein Übersetzer soll bei der Bundeswehr für einen iranischen Nachrichtendienst spioniert haben. Nun steht er vor Gericht. Der Vorwurf: Landesverrat in einem besonders schweren Fall.

  • 50 Nachwuchs-Agenten dabei

    Mi., 03.07.2019

    Streng geheim: Ein Masterstudiengang für Spione

    Es ist der geheimste Masterstudiengang Deutschlands: «Intelligence and Security Studies» (MISS) - auf deutsch: «Geheimdienst- und Sicherheitsstudien».

    Seit dem 1. Juli studieren 50 Nachwuchs-Agenten in Berlin «Geheimdienst- und Sicherheitsstudien». Es geht um Grundlagen und Theorie für Spione - und die Glaubwürdigkeit der Nachrichtendienste.

  • Per Nachrichtendienst Twitter

    Di., 14.05.2019

    OB Lewe schließt Polizei-Neubau am Hafen aus

    Oberbürgermeister Markus Lewe

    Die Absage kam per Twitter und war deutlich: Oberbürgermeister Lewe ist gegen ein neues Polizeipräsidium im Hafenviertel. Dabei plant die Stadt dort auch ein Verwaltungsgebäude.

  • Geheimdienste

    Sa., 08.12.2018

    Nachrichtendienste suchen Tausende Mitarbeiter

    Berlin (dpa) - Die deutschen Geheimdienste haben Probleme mit der Besetzung offener Stellen. Beim Bundesnachrichtendienst (BND) waren Ende August fast 970 Planstellen unbesetzt, wie der «Spiegel» unter Berufung auf interne Unterlagen des Bundesrechnungshofs berichtet. Ein Grund sei, dass weniger Mitarbeiter als erwartet bereit gewesen seien, vom bisherigen Standort Pullach bei München in die neue Zentrale des Auslandsgeheimdienstes in Berlin-Mitte umzuziehen. Auch beim Bundesamt für Verfassungsschutz sind aktuell mehr als 1000 Planstellen nicht besetzt.

  • Gegen Nachrichtendienste

    Mo., 11.06.2018

    Fall Amri: Opposition klagt auf Aktenherausgabe

    Experten werden vor dem Amri-Untersuchungsausschuss gehört.

    Der Terror vom Berliner Weihnachtsmarkt hat Deutschland tief erschüttert. Behörden haben damals eine Reihe von Fehlern begangen. Nun fordert die Opposition Akteneinsicht.

  • Nachrichtendienste

    Sa., 17.02.2018

    «Spiegel»: Mehr Spionagefälle in Deutschland

    Die Zahl der Ermittlungen wegen Spionage in Deutschland hat sich im Vergleich zu 2016 verdreifacht. Symbolbild:

    Berlin (dpa) - Deutschland wird nach Angaben der Linken-Politikerin Martina Renner zunehmend zu einer «Spielwiese für ausländische Nachrichtendienste».

  • Terrorismus

    Sa., 02.04.2016

    Maaßen gegen europäisches Antiterrorzentrum

    Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, spricht sich gegen ein europäisches Terrorabwehrzentrum aus.

    Berlin (dpa) - Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat Forderungen nach einem gemeinsamen europäischen Terrorabwehrzentrum von Nachrichtendiensten und Polizeibehörden widersprochen. «Also ich sehe derzeit nicht den Bedarf», sagte er «tagesschau.de».

  • Klare Worte

    Fr., 17.05.2013

    Abschluss-Sitzung des NSU-Ausschusses

    Schluss. Punkt. Ende? Hoffentlich nicht! Das Fazit des NSU-Untersuchungsausschusses ist vernichtend für Polizei und Nachrichtendienste in Deutschland. Das Gremium hat am Donnerstag in seiner letzten öffentlichen Sitzung getagt.

  • Kinder

    Di., 03.07.2012

    Der Verfassungsschutz soll Gefahren abwehren

    Kinder : Der Verfassungsschutz soll Gefahren abwehren

    Geheimdienst - das klingt spannend! In Filmen jagen Leute vom Geheimdienst oft Bösewichte, die etwa einem Land schaden wollen. Oft geht es dabei heiß her, mit Verfolgungsjagden in schnellen Autos oder Motorbooten. Geheimdienste haben wir auch in Deutschland.