Nahverkehr



Alles zum Schlagwort "Nahverkehr"


  • Verkehr

    Di., 20.10.2020

    Warnstreiks fortgesetzt: Auch Kitas und Nahverkehr betroffen

    «Warnstreik!» steht auf einem Schild.

    Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes hat die Gewerkschaft Verdi ihre Warnstreiks am Dienstag in ganz Nordrhein-Westfalen fortgesetzt. Betroffen sind unter anderem Stadtverwaltungen, Krankenhäuser und Kitas sowie der Nahverkehr. Die Warnstreiks seien wie geplant überall im Land angelaufen, sagte eine Verdi-Sprecherin am Morgen. Wie viele Menschen in den Ausstand getreten sind, war aber zunächst unklar.

  • Streiks

    Do., 08.10.2020

    Warnstreik im Nahverkehr: Einschränkungen für Autofahrer

    Keine Straßenbahn verkehrt am Bahnhof.

    Ohne Bus und Bahn müssen Berufspendler am Donnerstag zur Arbeit kommen. Der Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr in NRW sorgt für volle Straßen in den Großstädten. Die Gewerkschaft zeigte sich am Morgen zufrieden.

  • Warnstreik am Donnerstag

    Mi., 07.10.2020

    Ausfälle bei Bussen und bei der Müllabfuhr

    Warnstreik am Donnerstag: Ausfälle bei Bussen und bei der Müllabfuhr

    Für Donnerstag haben die Gewerkschaften erneut zu einem landesweiten Warnstreik im Nahverkehr in Nordrhein-Westfalen aufgerufen. In Münster werden deshalb einige Busse ausfallen. Auch gut 12.000 Mülltonnen werden stehenbleiben. 

  • Busse und Bahnen

    Mi., 07.10.2020

    Nahverkehr: Warnstreiks in Niedersachsen und Bremen

    "Wir werden bestreikt" steht am frühen Morgen auf einer Fahrplananzeige in der Bremer Innenstadt.

    Zahlreiche Pendler müssen sich in Niedersachsen und Bremen nach Alternativen für den Weg zur Arbeit oder in die Schule umschauen. Ein Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr sorgt dafür, dass in zahlreichen Kommunen weder Busse noch Bahnen fahren.

  • Auf Hessen folgt Niedersachsen

    Di., 06.10.2020

    Jeden Tag ein anderes Bundesland: Warnstreiks im Nahverkehr

    Keine Straßenbahn verkehrt am Dienstagmorgen vor dem Frankfurter Hauptbahnhof. Am Mittwoch sind in Bremen und Städte in Niedersachsen von Warnstreiks betroffen, am Donnerstag Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg.

    Alle Busse stehen still, wenn Dein starker Arm es will: Tag für Tag nimmt sich Verdi im Tarifkonflikt des öffentlichen Nahverkehrs andere Bundesländer vor. Für Freitag wurde die Liste erneut erweitert.

  • Warnstreik

    Di., 06.10.2020

    Am Donnerstag fallen viele Busse in Münster aus

    Warnstreik: Am Donnerstag fallen viele Busse in Münster aus

    Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat für Donnerstag (8. Oktober) erneut zu einem flächendeckenden Warnstreik im Nahverkehr von Nordrhein-Westfalen aufgerufen. Auch in Münster werden nach Angaben der Stadtwerke viele Busse ausfallen. 

  • Tarifkonflikt

    Mo., 05.10.2020

    Verdi kündigt weitere Warnstreiks im ÖPNV an

    Ein streikender Busfahrer steht in Regensburg vor einem Bus.

    Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern müssen sich ab Donnerstag auf Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr einstellen. Mit Warnstreiks will der Verdi-Bundesverband bundesweite Verhandlungen über einen einheitlichen Tarifvertrag für die rund 87.000 Beschäftigten im ÖPNV durchsetzen.

  • Verdi verschärft Arbeitskampf

    Di., 29.09.2020

    Behinderungen wegen bundesweiter Warnstreiks im Nahverkehr

    Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) streiken vor einem BVG Betriebshof in der Stadt.

    Wegen eines Warnstreiks steht der öffentliche Nahverkehr vielerorts still. Manche Schüler dürfen deshalb sogar zu Hause bleiben. Der Gewerkschaft geht es um bessere Arbeitsbedingungen, aber auch um eine solidere Finanzierung des ÖPNV. Die Arbeitgeber bleiben hart.

  • Einschränkungen im ÖPNV

    Di., 29.09.2020

    Warnstreik in Münster: Viele Busse fallen aus

    Einschränkungen im ÖPNV: Warnstreik in Münster: Viele Busse fallen aus

    Pendler im Öffentlichen Nahverkehr brauchen am Dienstag Geduld: Am Dienstag sind die Busfahrer in den Warnstreik getreten. In Münster kommt es auf vielen Linien zu Ausfällen - bis in die Nacht.

  • Tarife

    Di., 29.09.2020

    Warnstreik im Nahverkehr: Busse und Bahnen bleiben im Depot

    Das Verdi-Logo prangt auf einer Warnweste.

    Berufspendler und Schüler mussten am Dienstag im strömenden Regen ohne Bus und Bahn an Arbeitsplätze und Schulen kommen. Der Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr war aus Sicht der Gewerkschaften ein voller Erfolg: In vielen Städten fuhr kein Bus und keine Bahn.