Nahverkehr



Alles zum Schlagwort "Nahverkehr"


  • Angebot an Adventssamstagen

    Do., 12.12.2019

    75.000 Zusatzfahrten: Kostenloser Nahverkehr kommt an

    Angebot an Adventssamstagen: 75.000 Zusatzfahrten: Kostenloser Nahverkehr kommt an

    Bilanz zur Halbzeit: 75.000 zusätzliche Fahrten verzeichneten Stadt und Stadtwerke Münster bisher in den Bussen, verglichen mit den letztjährigen Adventssamstagen. Das kostenlose Busfahren komme ziemlich gut an, sagt die Stadt. Die Zahlen sprechen für sich.

  • Neues Maßnahmenbündel

    Mi., 04.12.2019

    Milliarden für den Nahverkehr

    Hendrik Wüst (CDU), Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen

    Einen Tag, nachdem die Pläne für ein S-Bahn-Netz im Münsterland bekannt gegeben wurden, hat die Landesregierung noch einmal ein milliardenschweres Maßnahmenbündel für den öffentlichen Nahverkehr geschnürt.

  • Kommunen

    Sa., 30.11.2019

    Kostenloser Nahverkehr in Hannover: Verzicht aufs Auto?

    Hannover (dpa) - Sämtliche Stadtbahnen und Busse in der Region Hannover können heute kostenlos genutzt werden. Die Bürger sollen damit am traditionell staureichen ersten Adventssamstag dazu motiviert werden, auf die Nutzung ihres Autos zu verzichten. Mit dem Großversuch sollen in Hannover auch Erkenntnisse für die Verkehrswende gesammelt werden. Die Region erwartet, dass die Aktion rund 600 000 Euro kostet - allein die Einnahmeausfälle werden mit rund 365 000 Euro beziffert. Die Aktion beginnt um Mitternacht und endet um 5.00 Uhr am Sonntagmorgen.

  • «Welcome Card»

    Do., 28.11.2019

    Touristen bekommen freie Fahrt mit Bus und Bahn in Innsbruck

    Mit der neuen «Welcome Card» können Innsbruck-Besucher Bus und Bahn im gesamten Stadtgebiet kostenlos nutzen.

    Die Alpenmetropole Innsbruck empfängt Besucher ab dem 1. Mai mit einem besonderen Angebot: Im öffentlichen Nahverkehr fahren Übernachtungsgäste dann im gesamten Stadtgebiet kostenlos mit.

  • Nahverkehr, Nordbahn und Autobahn-Umleitung

    Di., 12.11.2019

    Reaktivierung im Fokus

    Für die Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn muss der enge Verkehrsraum am Bürener Strotheweg über eine geänderte Verkehrsführung sicherer gemacht werden für Fußgänger und Radfahrer.

    Klimaschutz, Radwege, ÖPNV, die insbesondere in Büren skeptisch betrachtete Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn und eine für die künftige Entwicklung von Wersen und Büren notwendige Verlegung der Autobahn-Umleitung werden Lotte auch in den nächsten Jahren noch umtreiben. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates deutlich.

  • Neue Ausschreitungen

    So., 20.10.2019

    Zehntausende demonstrieren in Hongkong

    Seit mehr als vier Monaten demonstrieren die Menschen in Hongkong gegen ihre Regierung und den wachsenden Einfluss der kommunistischen Führung in Peking.

    Trotz Vermummungsverbot und Einschänkungen im Nahverkehr kann die Regierung in Hongkong die Proteste nicht abwürgen. Auf der einen Seite demonstrieren Zehntausende Menschen friedlich, auf der anderen greifen radikale Aktivisten zu Gewalt und Vandalismus.

  • Umfrage am Grevener Bahnhof

    Mo., 14.10.2019

    „Die Zeit nehme ich gerne in Kauf“

    Der RE7 von Münster nach Rheine fährt in den Grevener Bahnhof ein. An diesem Tag kommt er pünktlich. Auch sonst sei er verlässlich, berichten Zuggäste in unserer Umfrage.

    Bahn und Bundesregierung haben sich dafür ausgesprochen, den öffentlichen Nahverkehr attraktiver zu gestalten. Doch wie sieht das in der Realität aus? Die Umfrage am Greven Bahnhof machte deutlich, dass vor allem Pünktlichkeit und Kosten wichtige Themen sind.

  • Nahverkehr in Münster

    Mi., 09.10.2019

    Busfahren zum Nulltarif an vier Adventssamstagen

     

    Münster unternimmt etwas gegen den Verkehrsinfarkt im Advent: Wer mit dem Bus fährt, darf sich freuen.

  • Nahverkehr-Preise

    Sa., 28.09.2019

    Bus- und Bahnfahren wird in vielen Regionen teurer

    Vielerorts steigen die Fahrpreise für den Nahverkehr.

    In ICE und Intercity sinken die Fahrpreise für den Klimaschutz, aber im Nahverkehr steigen sie. Mit der gleichen Begründung. Wie das zusammengeht - und für welche Fahrgäste Schokolade eine Rolle spielt.

  • Investitionsprogramm gefordert

    Fr., 06.09.2019

    Städtetag will Milliarden für öffentlichen Nahverkehr

    Straßenbahnen am Mainzer Hauptbahnhof.

    Die Städte wollen einen attraktiveren öffentlichen Nahverkehr - und dafür Geld von Bund und Ländern. Auch für einen SPD-Vorschlag zeigt sich der Städtetag offen.