Narrenhochburg



Alles zum Schlagwort "Narrenhochburg"


  • Narrenhochburg St. Anna

    So., 03.03.2019

    St.-Anna-Narren in Hochform

    Ein tolles Programm mit vielen starken Auftritten kennzeichnete die Karnevalsfeier der St.-Anna-Narren. Das Publikum ging mit und erlebte einen bunten Abend.

    Eine tolle bunte Show erlebten die Gäste der Karnevalsfeier der St.-Anna-Narren.

  • Prinzenvorstellung in Otti-Botti

    So., 25.11.2018

    Dominik I. übernimmt das närrische Zepter

    Machtwechsel: Sascha I. und Sarah II. übergeben, flankiert von den Chefs der „Karnevalsgesellen“ Ottmarsbocholt, das Zepter an Prinz Dominik I. (Bickeböller) und Funkenmariechen Martina.

    Das neue närrische Oberhaupt in Ottmarsbocholt heißt Dominik I., der mit Ehefrau Martina als Funkenmariechen die Narrenhochburg regieren wird. Sie treten in die Fußstapfen von Sascha I. und Sarah II., die sich des Feiern als noch nicht müde erwiesen.

  • Füchtorfer Narren beenden Session

    Do., 15.02.2018

    Karlchen legt sich schlafen

    Als letzte Amtshandlung legten Prinz Christian und seine Prinzessin Claudia das Narrenzepter Karlchen gut sichtbar in einer Vitrine in den wohl verdienten Schlaf.

    Traditionell nutzte der Füchtorfer KFV den Veilchendienstag, um allen Aktiven bei einem gemeinsamen Fischessen im großen Saal der Narrenhochburg Artkamp-Möllers für eine tolle Session zu danken und das Ende der fünften Jahreszeit einzuläuten.

  • Prinzenempfang in Füchtorf

    Di., 30.01.2018

    Prinz Christian II. empfängt seine Amtskollegen aus Warendorf und Sassenberg

    Prinzenempfang in Füchtorf: Prinz Christian II. empfängt seine Amtskollegen aus Warendorf und Sassenberg

    Zeremonienmeister Thorsten Finke hatte bei dem Prinzenempfang in der Narrenhochburg Artkamp-Möllers am Sonntagnachmittag ordentlich zu tun.

  • Herrensitzung im Hof Münsterland

    Mo., 22.01.2018

    Schützenfest – auch eine Art Kampfsport

    Da hält es die Herren nicht mehr auf den Stühlen: Party-Sängerin Annabel sorgte ebenso wie die anderen musikalischen Akteure für gesungene Kurzweil. Selbst die Düsseldorfer „Werstener Music Company“ überzeugte mit dem „Kölschen Jung“. Präsentierten die Herrensitzung: Alexander Bußmeier, Nummerngirl Taylor und Dominik „Easy“ Isermann (v.l.).

    Die „Narrenhochburg Hof Münsterland“ war am Sonntag voll in Männerhand, die Frauen nur in bestimmten Rollen vor und auf der Bühne geduldet. Mit einem vierstündigen Programm, hektoliterweise Bier, unzähligen Herrengedecken, Schnittchen, Fleischklopsen und Schnitzeln feierten sich die Männer und ihre Leidenschaften auf närrische Weise.