Nebenjob



Alles zum Schlagwort "Nebenjob"


  • Gehalt, Bafög, Steuern

    Mo., 15.06.2020

    Das Nebenjob-Einmaleins für Studenten

    Kellnern gehört zu den Klassikern der Studentenjobs - nach den Corona-Einschränkungen läuft die Gastronomie aber erst langsam wieder an.

    Das Studium finanzieren, Arbeitserfahrung sammeln oder einfach das Portemonnaie auffüllen: Nebenjobs gehören für viele zum Studentenleben. Worauf es dabei zu achten gilt.

  • Verlustvorträge nutzen

    Mo., 08.06.2020

    Steuererklärung: Studienkosten können sich im Job auszahlen

    Für Studenten lohnt sich eine Steuererklärung vor allem im Zweitstudium. Ausgaben für die Uni können als Werbungskosten geltend gemacht werden.

    Klausurstress, WG-Leben, Nebenjobs - die wenigsten Studierenden oder Auszubildenden wollen sich noch den Kopf über ihre Steuererklärung zerbrechen. Dabei kann sie sich durchaus lohnen.

  • Zwischenbilanz des Corona-Notfonds

    Di., 12.05.2020

    311.588 Euro für Studierende in Not

    Zwischenbilanz des Corona-Notfonds: 311.588 Euro für Studierende in Not

    Der Nebenjob fällt weg, doch die Miete läuft weiter: Die Corona-Krise hat auch Studenten in finanzielle Notlagen geführt. Die Uni hat deshalb einen Notfonds eingerichtet. 824 Spenden sind bereits eingegangen.

  • Spendenaufruf der Uni

    Do., 16.04.2020

    Corona-Notfonds für Studierende

    Spendenaufruf der Uni: Corona-Notfonds für Studierende

    Der Nebenjob fällt weg, doch die Miete läuft weiter: Mit dieser Situation müssen wegen der Corona-Krise aktuell viele Studierende umgehen. Um existenzielle Nöte zu lindern, haben Rektorat, WWU-Stiftung, Universitätsgesellschaft und AStA jetzt einen Notfonds eingerichtet.

  • Corona-Krise

    Sa., 11.04.2020

    Grünen-Papier: Studierenden kurzfristig helfen

    Die Hörsäle sind leer und vielen Studierenden sind die Nebenjobs weggebrochen. Die Grünen fordern für Studierende in der Corona-Krise unbürokratische Hilfe.

    Vielen Studenten sind wegen der Pandemie Nebenjobs weggebrochen. Damit das Semester - etwa online - trotzdem fortgesetzt werden kann, fordern die Grünen mehr Unterstützung vom Bund. Ohne viel Bürokratie.

  • AStA hilft in der Corona-Krise

    So., 29.03.2020

    Vielen Studierenden droht finanzielle Not

    Luca Horoba (26) ist Referent für Soziales.

    Viele Studierende trifft die Corona-Krise hart, weil sie keine Nebenjobs mehr ausüben können. Der AStA betont, dass es Möglichkeiten gebe, die Betroffenen schnell und unkompliziert zu unterstützen.

  • Geldsorgen als Student

    Mi., 25.03.2020

    In der Corona-Krise: Bafög prüfen und neuen Nebenjob suchen

    Nicht alle Studentenjobs sind gleichermaßen von der Corona-Krise betroffen. Erntehelfer in der Landwirtschaft etwa werden aktuell gesucht - neben dem Bafög-Antrag sollten Studierende auch diese Möglichkeit prüfen.

    Der Job ist weg, und die Eltern können einen nicht wie gewohnt unterstützen? Die Corona-Pandemie bereitet vielen Studierenden finanzielle Sorgen. Tipps vom Studentenwerk, was jetzt zu tun ist.

  • Unterschiedliche Beweggründe

    Di., 21.01.2020

    Millionen mit Nebenjobs - Neuer Rekord in Deutschland

    Geringfügig Beschäftigte gesucht: Eine Stellenanzeige für einen Minijob auf 400 Euro Basis klebt im Schaufenster eines Textilgeschäfts.

    Noch nie gingen so viele Menschen in Deutschland mehreren Jobs gleichzeitig nach wie heute. Bei den meisten spielt das Geld die entscheidende Rolle. Doch es gibt auch andere Motive.

  • Arbeitsmarkt

    Di., 21.01.2020

    Millionen mit Nebenjobs - Neuer Rekord in Deutschland

    Berlin (dpa) - Schwindende Tarifverträge, finanzielle Schwierigkeiten und besondere Konsumwünsche: Die Zahl der Menschen mit Nebenjob in Deutschland ist auf einen neuen Rekord gestiegen. Ende Juni 2019 waren rund 3,54 Millionen Mehrfachbeschäftigte registriert, wie aus einer Antwort der Bundesagentur für Arbeit auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervorgeht. Mit fast drei Millionen Menschen haben die meisten davon neben einem regulären Job noch einen Minijob. Die Daten liegen der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vor. Die «Neue Osnabrücker Zeitung» berichtete zuerst darüber.

  • Arbeitsmarkt

    Di., 21.01.2020

    Immer mehr Mehrfachbeschäftigte in Deutschland

    Berlin (dpa) - Die Zahl der Menschen mit Nebenjob in Deutschland steigt weiter. Ende Juni 2019 waren rund 3 538 000 Mehrfachbeschäftigte registriert, wie aus einer Antwort der Bundesagentur für Arbeit auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervorgeht, über die die «Neue Osnabrücker Zeitung» berichtete. Das waren im Vergleich zu Juni 2018 rund 123 600 Menschen mehr, ein Anstieg von 3,62 Prozent. Laut einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung sind für 53 Prozent der Befragten finanzielle Schwierigkeiten oder Nöte ausschlaggebend für eine Nebentätigkeit.