Nebenkostenabrechnung



Alles zum Schlagwort "Nebenkostenabrechnung"


  • In der Steuererklärung

    Mi., 15.07.2020

    Nebenkostenabrechnung verspätet: Posten aus Vorjahr ansetzen

    Späte Post: Wenn der Vermieter seine Betriebskostenabrechnung noch nicht zugeschickt hat, können Mieter beim Finanzamt die Vorjahreskosten ansetzen.

    Mieter können das Finanzamt an den Betriebskosten für ihre Wohnung beteiligen. Und auch wenn sie ihre Abrechnung erst spät erhalten, können sie die Ausgaben angeben.

  • Genau prüfen

    Mo., 15.06.2020

    Welche Betriebskosten Vermieter umlegen dürfen

    Sind die Nebenkosten im Mietvertrag vereinbart, müssen sie auch gezahlt werden. Nicht immer dürfen Vermieter Ausgaben aber umlegen. Ein kritischer Blick kann sich lohnen.

    Viele Nebenkostenabrechnungen enthalten Fehler. Denn Vermieter dürfen längst nicht alle Kosten umlegen. Mieter sollten die jährlichen Briefe deshalb ganz genau kontrollieren.

  • Erfolgreiches Pilotprojekt

    Di., 17.03.2020

    Mieter freuen sich über niedrige Kosten

    Freuen sich über eine gute Bilanz der Solaranlagen: Franz-Josef Gosmann, Biljana Recker, Thorsten Hatton und Niklas Boy (v.l.).

    Die erste Nebenkostenabrechnung ist da. Und die bescheinigt den Mietern im Haus an der Kolpingstraße 3 günstige Stromkosten. An dieser Adresse haben Stadtwerke und Gemeinnütziger Bauverein das Pilotprojekt „Mieterstrom“ getestet.

  • Mietrechts-Tipps

    Mo., 17.06.2019

    Zu niedrig angesetzte Nebenkostenvorauszahlung ist rechtens

    Nebenkostenabrechnungen sorgen oft für Verwunderung und Streit.

    Eine übertriebene Nebenkostenabrechnung und der Schock für Mieter ist groß. Gerade erst in ihre neue Wohnung gezogen, sollen sie einen horrenden Betrag nachzahlen. Oft ist eine viel zu niedrig angesetzte Vorauszahlung die Ursache. Und das rechtmäßig.

  • Nebenkostenabrechnung

    Sa., 28.07.2018

    Mieterbund: Keine stark steigenden Wasserkosten durch Dürre

    Wasseruhr in einem Haushalt in Brandenburg. Die anhaltende Dürre wird nach Einschätzung des Deutschen Mieterbunds nicht zu sehr viel höheren Nebenkosten führen.

    Berlin (dpa) - Der steigende Wasserverbrauch durch die anhaltende Dürre wird nach Einschätzung des Deutschen Mieterbunds nicht zu sehr viel höheren Nebenkosten führen.

  • Urteil

    Do., 19.10.2017

    Vermieter muss Nebenkostenabrechnung aufschlüsseln

    Um die Steuerlast zu senken, können Mieter vom Vermieter verlangen, die Nebenkostenabrechnung genauer aufzuschlüsseln.

    Mit Hilfe ihrer Nebenkostenabrechnung können Mieter ihre Steuerlast senken. Doch was tun, wenn die absetzbaren Beträge auf der Abrechnung gar nicht erkennbar sind? Müssen Vermieter sie gesondert ausweisen? Ein Gericht hat jetzt die Anforderungen an den Vermieter präzisiert.

  • Hausreinigung bis Gartenpflege

    Mi., 06.09.2017

    Finanzamt muss verspätete Nebenkostenabrechnung akzeptieren

    Ein Gerichtsurteil zeigt, dass Mieter die Betriebskosten beim Finanzamt auch nachmelden können und den Steuerbescheid nachträglich ändern lassen können.

    Nebenkosten zum Beispiel für Schornsteinfeger, Hausreinigung und Gartenpflege können Mieter steuerlich absetzen. Kommt die Betriebskostenabrechnung erst nach dem Steuerbescheid, ist auch ein nachträglicher Abzug möglich.

  • Rückzahlung möglich

    Di., 06.06.2017

    Mieterbund: Nebenkostenabrechnung ohne böse Überraschungen

    Die Ausgaben für Heizung und Warmwasser gingen 2016 zurück. Daher können sich viele Mieter auf eine Zurückzahlung freuen.

    Während in vielen Städten die Mieten steigen, bleibt die «zweite Miete» stabil oder sinkt sogar: Billigere Energie entlastet Mieter bei den Nebenkosten - besonders wenn im Keller ein Öltank steht.

  • Mit Rückzahlung rechnen

    Mo., 05.06.2017

    Nebenkostenabrechnung kommt ohne böse Überraschungen

    Nebenkosten für Heizen, Wasser und Abwasser, den Hausmeister oder die Müllabfuhr machen in Deutschland im Schnitt etwa ein Viertel der Wohnkosten aus.

    Während in vielen Städten die Mieten steigen, bleibt die «zweite Miete» stabil oder sinkt sogar: Billigere Energie entlastet Mieter bei den Nebenkosten - besonders wenn im Keller ein Öltank steht.

  • Wohnen

    Mo., 05.06.2017

    Mieterbund: Viele Mieter können mit Nebenkosten-Rückzahlung rechnen

    Berlin (dpa) - Auch in diesem Jahr können viele Mieter der Nebenkostenabrechnung gelassen entgegen sehen. Der Deutsche Mieterbund erwartet im Durchschnitt keine höheren Rechnungen als im Vorjahr, je nach Brennstoffart auch Rückzahlungen. «Es gibt keine bösen Überraschungen», sagte Geschäftsführer Ulrich Ropertz der Deutschen Presse-Agentur. Während die Ausgaben für Heizung und Warmwasser 2016 besonders bei Ölheizungen zurückgingen, hätten sich die übrigen Betriebskosten im Durchschnitt nicht großartig verändert - wobei es regionale Unterschiede geben kann.