Negativschlagzeile



Alles zum Schlagwort "Negativschlagzeile"


  • «Mafia raus»

    Do., 08.10.2020

    Bulgaren kämpfen gegen Korruption und Oligarchie

    Nach schweren Zusammenstößen von Demonstranten mit der Polizei haben Sicherheitskräfte nicht zugelassene Blockaden an großen Straßenkreuzungen der bulgarischen Hauptstadt Sofia geräumt.

    Während Ungarn und Polen mit Blick auf den Rechtsstaat immer wieder Negativschlagzeilen machen, demonstrieren in Bulgarien seit Monaten vor allem junge Menschen gegen die Regierung. Von der EU fühlen sie sich allein gelassen. Das EU-Parlament setzt nun ein Zeichen.

  • Castingshow

    Fr., 20.03.2020

    Florian Silbereisen ersetzt Naidoo als DSDS-Juror

    Florian Silbereisen heuert bei DSDS an.

    Das ZDF-«Traumschiff» hat er aus dem Quotentief gerettet, jetzt soll er das RTL-Flaggschiff aus den Negativschlagzeilen holen: Florian Silbereisen wird neuer DSDS-Juror und wird herzlich begrüßt.

  • Nach starkem Quartal

    Di., 31.10.2017

    Sony hebt seine Jahresprognose an

    Bei Sony laufen die Geschäfte besser als erwartet.

    Lange Zeit sorgte Sony für Negativschlagzeilen. Doch der jahrelange Sanierungskurs zeigt Wirkung: Mit dem Elektronikriesen geht es aufwärts, die Geschäfte laufen sogar scheinbar besser als erwartet.

  • Keine Namen von FIFA

    So., 25.06.2017

    Dopingschatten und Vorrundenaus: Russland im WM-Dilemma

    Unter den mehr als 30 betroffenen Sportarten, die im Bericht von Sonderermittler Richard McLaren auftauchen, ist auch Fußball.

    Kurz nach dem Scheitern beim Confed Cup gibt es die nächsten Negativschlagzeilen für Russlands Fußball. Das WM-Team von 2014 könnte in den Dopingskandal verstrickt sein. Das sportliche Aus nimmt der Gastgeber gelassen hin. Nur ein Politiker droht mit Prügeln.

  • Fragen und Antworten

    Di., 13.06.2017

    Confederations Cup: Russland startet seine WM-Prüfung

    Die Siegertrophäe des Confed Cups.

    Genau ein Jahr vor dem WM-Anpfiff ist Russland bereit für die große Generalprobe. Der Confederations Cup wird nicht nur für die Gastgeber zum wichtigen Test. Die FIFA will raus aus den Negativschlagzeilen. Die deutsche Personalpolitik bleibt ein Wermutstropfen.

  • Unberechenbarer Investor

    Di., 07.03.2017

    Hasan Ismaik: Vom Retter zum 1860-Alleinherrscher

    Mit einem Investment von 18 Millionen Euro hatte Ismaik die «Löwen» im Mai 2011 vor dem finanziellen Kollaps gerettet.

    Für viele ist Geldgeber Hasan Ismaik der Grund für das Chaos und die Negativschlagzeilen beim TSV 1860 München. Der Jordanier freilich gibt anderen die Schuld am Niedergang, etwa Mitarbeitern, Vorgängern und auch den Medien. Im Verein hat der Investor längst das Sagen.

  • «Pro NRW»-Kundgebung

    Sa., 07.01.2017

    Knapp 100 Rechte demonstrieren in Köln

    Demonstranten ziehen in Köln mit einem Schild durch die Innenstadt auf der man eine durchgestrichene Moschee sieht.

    Köln will um jeden Preis Negativschlagzeilen verhindern. Eine Kundgebung der rechten Partei «Pro NRW» wird von einem gewaltigen Polizeiaufgebot begleitet. Das bekommen vor allem Gegendemonstranten zu spüren.

  • Demonstrationen

    Sa., 07.01.2017

    Knapp 100 Rechte demonstrieren in Köln

    Gegendemonstrant in Köln.

    Köln will um jeden Preis Negativschlagzeilen verhindern. Eine Kundgebung der rechten Partei «Pro NRW» wird von einem gewaltigen Polizeiaufgebot begleitet. Das bekommen vor allem Gegendemonstranten zu spüren.

  • Fußball: Kommentar

    Mo., 14.11.2016

    Der Wind beim HSV dreht sich gegen Beiersdorfer

    Dietmar Beiersdorfer 

    Jetzt hat auch Christian Hochstätter dem HSV abgesagt. Gibt es denn nur noch Negativschlagzeilen an der Elbe? Der Druck auf Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer wächst, schreibt unser Redaktionsmitglied André Fischer in seinem Kommentar.

  • Schlägerei mit Rechtsextremen

    Do., 15.09.2016

    Nach Bautzen-Krawallen: Ausgangssperre für junge Flüchtlinge

    Ein Großaufgebot der Polizei auf dem Kornmarkt in Bautzen: Rund 100 Beamte waren während der Auseindersetzungen zwischen Einheimischen und Flüchtligen im Einsatz.

    Erneut sorgt die sächsische Stadt Bautzen für Negativschlagzeilen. Rechtsextreme und Asylbewerber provozieren sich gegenseitig. Dann explodiert die Gewalt. Das soll sich nicht wiederholen.