Netzreaktion



Alles zum Schlagwort "Netzreaktion"


  • Netzreaktionen zu CSYou-Video

    Di., 03.09.2019

    CSU erntet Spott für neues Youtube-Format

    Netzreaktionen zu CSYou-Video: CSU erntet Spott für neues Youtube-Format

    Die CSU-Landesgruppe im Bundestag hat ein eigenes Youtube-Format gestartet: Die „Antwort auf Rezo heißt Armin“ war am Samstag online gegangen. Doch für den ersten Spot erntet die Partei reichlich Spott.

  • Netzreaktionen: McDonalds wirbt mit veganem Burger

    Do., 25.04.2019

    Der "Big Vegan TS" sorgt für Spott

    Netzreaktionen: McDonalds wirbt mit veganem Burger : Der "Big Vegan TS" sorgt für Spott

    Der Vegan-Trend ist auch bei den Fastfoodketten angekommen: McDonalds bringt in Deutschland einen Burger heraus, der frei ist von tierischen Produkten - den "Big Vegan TS". Die Netzwelt reagiert mit Hohn und Spott. 

  • Netzreaktionen auf Münster-Tatort

    Mo., 18.03.2019

    Top-Einschaltquote - aber auch Kritik: "Viel Münster, wenig Inhalt"

    Netzreaktionen auf Münster-Tatort: Top-Einschaltquote - aber auch Kritik: "Viel Münster, wenig Inhalt"

    Die "Tatort"-Quotenkönige aus Münster haben zwar ihren Platz auf dem Quotenthron souverän verteidigt, aber die neue Folge sorgte auch für Enttäuschungen bei zahlreichen Zuschauern. Demgegenüber halten eingefleischte Krimi-Fans trotzdem weiterhin treu zu ihren beiden Lieblingsermittlern. Entsprechend gemischt waren die Reaktionen bei Twitter.

  • Netzreaktionen

    Mi., 13.03.2019

    Trotz 0:7: Tedesco denkt «keine Sekunde» an Rücktritt

    Trainer Domenico Tedesco von Schalke sitzt nach dem Spiel bei der Pressekonferenz.

    Nach dem 0:7 bei Man City zeigt sich Schalkes Trainer Tedesco «extrem enttäuscht». An einen Rücktritt denkt er aber «keine Sekunde». Gleichwohl dürfte es schwer für ihn werden, das Team bis zum Spiel gegen Leipzig aufzurichten. Sportvorstand Schneider sagt noch nichts.

  • Netzreaktionen

    Mo., 18.02.2019

    "Murmeltier"-Tatort sorgt für Aufsehen

    Netzreaktionen: "Murmeltier"-Tatort sorgt für Aufsehen

    Der neue Tatort "Murot und das Murmeltier" mit Ulrich Tukur in der Zeitschleife sorgte bei Twitter für eine rege Diskussion. Hier gibt es eine Zusammenstellung verschiedener Beiträge zu der ungewöhnlichen Folge.

  • Netzreaktionen zu Marie Kondo

    Mi., 16.01.2019

    Die "Konmari"-Methode: Behalten wird, was glücklich macht

    Netzreaktionen zu Marie Kondo: Die "Konmari"-Methode: Behalten wird, was glücklich macht

    Aufräumen scheint ein neuer Trend zu werden. Verantwortlich dafür ist Marie Kondo. Seit dem Jahreswechsel zeigt die Japanerin in ihrer Netflix-Serie, wie man Zuhause am besten aussortiert - und findet damit jede Menge Anhänger, wie die sozialen Netzwerke beweisen.

  • Einschaltquote und Netzreaktionen

    Mo., 14.01.2019

    "Wilsberg" lockt Millionen Zuschauer an

    Rolf Vennenbernd/dpa

    Millionen TV-Zuschauer schauten am Samstagabend trotz großer Konkurrenz die neue Folge der Kult-Krimiserie "Wilsberg". Entsprechend hoch waren sowohl Einschaltquote - als auch die Netzreaktionen... 

  • #Lindenstraße

    Fr., 16.11.2018

    Netzreaktionen zum Aus der ARD-Serie

    #Lindenstraße: Netzreaktionen zum Aus der ARD-Serie

    Die ARD-Fernsehserie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Damit endet die Kult-Serie nach gut 34 Jahren: Kein Wunder also, dass das die Internet-Gemeinde (mehr oder weniger) hart getroffen zeigt.

  • Netzreaktionen zu „Blut“

    Mo., 29.10.2018

    So reagieren die Zuschauer auf die Tatort-Schockmomente

    Die Hauptkommissare Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen) suchen im Park nach Spuren.

    Der Vampir-Mythos hat Konjunktur, besonders wenige Tage vor Halloween. Was erklären könnte, weshalb der neue Bremer „Tatort“ dieses Thema aufgriff. Regisseur Philip Koch ließ Reaktionen auf den Kult und Aberglauben, Vampire gäbe es tatsächlich, aufeinandertreffen. 

  • Kommentar und Netzreaktionen

    Fr., 19.10.2018

    Der Rundumschlag der Bayern-Bosse

    Kommentar und Netzreaktionen: Der Rundumschlag der Bayern-Bosse

    In einer denkwürdigen halben Stunde haben sich die Bosse des FC Bayern München zur aktuellen Berichterstattung über den Fußball-Rekordmeister geäußert. Die Aussagen von Präsident Uli Hoeneß und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge finden nicht überall Gefallen.