Netzwerk



Alles zum Schlagwort "Netzwerk"


  • Mittlerweile 230 Mitglieder

    Do., 17.10.2019

    Netzwerk „Frauen u(U)nternehmen“ feiert 20-jähriges Bestehen

    Dagmar Merfort (l.) ist aktuell die Vorsitzende von „Frauen u(U)nternehmen“. Ilona Tertilt stand seit der Gründung zehn Jahre an der Spitze.

    Mit einer Benefizgala wird das Netzwerk „Frauen u(U)nternehmen am 22. November seinen runden Geburtstag feiern. 230 Frauen gehören heute dem Forum an, das nicht nur mit dem „Women-in-Business-Dinner“ auf sich aufmerksam machen möchte.

  • Fahnungsaufrufe in sozialen Netzwerken

    Di., 01.10.2019

    Polizei warnt vor dem Teilen privater Vermisstenmeldungen

    Fahnungsaufrufe in sozialen Netzwerken: Polizei warnt vor dem Teilen privater Vermisstenmeldungen

    Wer eine Vermisstenmeldung auf Facebook sieht, wird schnell dazu verleitet, sie zu teilen. Helfen erscheint so einfach, ist es doch nur einen Klick entfernt. Dabei birgt das Teilen privater Such-Beiträge in den sozialen Netzwerken Gefahren, warnt die Polizei. 

  • Internet

    Di., 24.09.2019

    Trump kritisiert Macht großer sozialer Netzwerke

    New York (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat den Einfluss weniger großer sozialer Netzwerke kritisiert. Diese hätten inzwischen eine «immense Macht» über das, was die Menschen sehen könnten und was sie sagen dürften, kritisierte Trump vor der UN-Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York. Es sei eine unsichtbare Macht, die immer mehr Einfluss auf das Leben der Menschen gewinne. Die US-Regierung werde es nicht erlauben, dass diese Netzwerke «die Stimmen des Volkes zum Schweigen bringen» würden, versprach Trump.

  • Netzwerk Senden lädt zu Bürgerbrunch ein

    Mi., 18.09.2019

    Beim Tafeln wächst der Gemeinsinn

    Kaffeebecher bringen die Gäste selbst mit: Gerd Stephany (l.) und Gregor Leydag vom Netzwerk Senden weisen auf den Bürger Brunch am 3. Oktober auf der Herrenstraße hin.

    Am Tag der Deutschen Einheit will das Netzwerk Senden Dialog, Begegnung und Gemeinsinn vor Ort stärken. Deshalb lädt der Verein wieder zum Bürgerbrunch auf die Herrenstraße ein. Kulinarisches, Kommunikation und Kultur treffen dort aufeinander.

  • Interview mit Ulla Freermann

    Fr., 13.09.2019

    „Kinder sind das wertvollste“ - Netzwerk Roter Keil besteht seit 20 Jahren

    Ulla Freermann ist seit 2016 erste Vorsitzende des Vereins „roterkeil Deutschland“. Sie war 2005 auch an der Gründung der Ortsgruppe „roterkeil Greven“ beteiligt.

    Am 20. September steht der Weltkindertag im Kalender, das 20-jährige Bestehen des Netzwerks „Roter Keil“ feiert der Verein am 28. September. Aus diesem Anlass nimmt Ulla Freermann vom „Roten Keil“ im Interview Stellung.

  • 30 Jahre Landesmusikakademie

    Fr., 06.09.2019

    Netzwerk wird immer größer

    Über seit Jahren gute Anmeldezahlen freut sich LMA-Direktorin Antje Valentin.

    Zwar liegt Nienborg am Rande Nordrhein-Westfalens, in der Musikszene spielt der Ort dank der Landesmusikakademie NRW (LMA) seit nunmehr 30 Jahren aber mit die erste Geige.

  • Die Region in den sozialen Netzwerken

    Fr., 30.08.2019

    Das Münsterland auf Instagram

    Die Region in den sozialen Netzwerken: Das Münsterland auf Instagram

    „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“ Das gilt auch für gute Instagram-Foto-Locations. Denn die findet man im Münsterland genauso wie in Paris, New York oder London.

  • Netzwerk aufgedeckt?

    Mo., 22.07.2019

    Iran enttarnt nach eigenen Angaben 17 CIA-Agenten

    Die Central Intelligence Agency ist der Auslandsgeheimdienst der USA.

    Sie sollen allesamt Iraner sein und für den US-Geheimdienst CIA gearbeitet haben: Nach der Verhaftung droht einigen der Agenten die Todesstrafe.

  • Das Problem mit dem Alleinsein

    Mi., 17.07.2019

    Helfen Soziale Netzwerke gegen Einsamkeit?

    Eine Frau sitzt allein auf einer Bank in der Sonne.

    Wir sind mit mehr Menschen in Kontakt denn je: Soziale Netzwerke verbinden Menschen weltweit. Doch hilft das gegen Einsamkeit? Telefonseelsorger berichten über ihre Erfahrungen.

  • Netzwerk Kindertagespflege übergibt Antrag an Lewe

    Di., 16.07.2019

    Tageseltern fordern bessere Bezahlung

    Das Netzwerk Kindertagespflege überreichte dem Oberbürgermeister einen Antrag, in dem sie bessere Bedingungen für ihre Arbeit fordert (von links): Stephanie Blume, Susanne Engel, Christa Rosigkeit, Maike Wolf, Markus Lewe, Ines Fabry-Ilgemann und Matthias Schink

    Die münsterischen Tagesmütter und Tagesväter fordern bessere Bedingungen für ihre Arbeit. Einen Antrag dazu haben jetzt Vertreterinnen und Vertreter der Interessengemeinschaft „Netzwerk Kindertagespflege Münster“ an Oberbürgermeister Markus Lewe übergeben.