Neuaufnahme



Alles zum Schlagwort "Neuaufnahme"


  • Landtag

    Fr., 03.04.2020

    Laumann: Isolierung bei Neuaufnahme in Altenheimen

    Karl-Josef Laumann (CDU), Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Trotz der steigenden Zahl an Corona-Todesfällen in Pflegeheimen will Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) keinen Aufnahmestopp. Es werde aber bei Neuaufnahmen eine 14-tägige Isolierung der neuen Bewohner und ausnahmslos Corona-Tests geben, sagte er am Freitag in Düsseldorf. In 134 Pflegeheimen seien bisher 79 Menschen an Covid-19 gestorben. Das zeige, dass Pflegeheime «der sensibelste Bereich» in der Corona-Krise seien. Laumann forderte außerdem die Heimaufsichten der Kreise auf, Einrichtungen verstärkt zu beobachten, da es ja ein striktes Besuchsverbot gebe. Er wolle das aber nicht als Kontrolle verstehen.

  • Tierheime geben Tipps

    Mi., 01.04.2020

    Vorsorge für Haustiere in Corona-Zeiten

    Tierheime geben Tipps: Vorsorge für Haustiere in Corona-Zeiten

    Was passiert mit dem eigenen Hund, wenn man selbst unter Quarantäne steht? Die Tierheime im Münsterland geben Haltern Tipps - und bereiten sich gleichzeitig auf viele Neuaufnahmen vor.

  • Jahreshauptversammlung der Landjugend

    Di., 03.03.2020

    Bei der KLJB ist jede Menge los

    Der teilweise neu besetzte Vorstand der KLJB Saerbeck mit Pfarrer Ramesh Chopparapu.

    Vom Strohballenpuppen-Bau über das eigene Schützenfest bis zu Spenden-Treckerrundfahrten reicht die Palette der Aktionen bei der Saerbecker Landjugend. Die Jahresversammlung lieferte einen Überblick, auch für die 32 Neuaufnahmen vom Tag zuvor.

  • Landjugend

    So., 01.03.2020

    Mit 32 Neuaufnahmen erreicht die KLJB die 275er-Marke

    Die Saerbecker Landjugend wächst und wächst: Mit 32 neuen Mitgliedern wurde am Samstag die 275er-Marke erreicht. Auf dem Foto die Neuen während der Aufnahmefeier im Pfarrheim St. Georg mit Pfarrer Ramesh Chopparapu.

    Die Saerbecker Land bleibt auf Wachstumskurs und auch bei auswärtigen Jugendlichen attraktiv. Am Samstag konnten die 32 Neuen den katholischen Verband genauer kennenlernen, unter anderem mit einem Gottesdienst.

  • RV „St. Hubertus“ Ascheberg

    Mo., 10.02.2020

    45 Neuaufnahmen in 2019

    Vorstand und Geehrte auf einen Blick: Jugendwartin Sarah Kock, Beisitzerin Annika Süßmann, Sina Brügger (vorne), Vorsitzender Martin Fallenberg, Antonia Brentrup, Geschäftsführerin Dagmar Oesteroth, Tina Blumenhagen, Johanna Brentrup und Sozialwart Daniel Dabbelt.

    Die Zahl der Mitglieder ist oft ein Signal, wie das Angebot angenommen wird. Der RV Ascheberg nennt dazu eine besondere Zahl.

  • Ochtrup

    Fr., 07.02.2020

    Ochtrup:

    Sollten Kinder bei einer Neuaufnahme in Kitas bis zum 1. März nicht gegen Masern geimpft sein, also kein entsprechender Nach ­weis vorliegt, sind diese Fälle von den Einrichtungen an das Gesundheitsamt zu melden. Dann werden die Eltern angeschrieben und mit einer Frist aufgefordert, den Nachweis vorzulegen, erläutert eine Sprecherin des Kreises das Verfahren. Erfolgt das nicht, werden die Eltern zu einem Beratungsgespräch geladen, in dem über die Ernsthaftigkeit ei­ ner Masern-Erkrankung und den Sinn einer Impfung gesprochen wird. Sollten sich Eltern im Anschluss daran noch immer gegen eine Impfung aussprechen, „wird ein Bußgeldbescheid/eventuell eine Zwangsgeldandrohung erlassen“, teilt der Kreis weiter mit. Kinder, die schon in einer Kita sind, können eine fehlende Immunisierung bis zum 31. Juli 2021 nachweisen. Titel

  • Neuaufnahmen bei der Landjugend

    Mo., 03.02.2020

    Gleiche Interessen verbinden

    14 Jugendliche hat die Lüdinghauser Landjugend jetzt in ihre Reihen aufgenommen. Sie kommen nicht nur aus den Bauerschaften, sondern auch aus dem Stadtgebiet.

    14 Jugendliche begrüßte die Lüdinghauser Landjugend am Samstag in ihren Reihen. Nach einem feierlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Felizitas ging es im Pfarrheim weiter.

  • Spielmannszug Horstmar ehrt seine Jubilare und lädt zum Dämmerschoppen am 28. März ein

    Fr., 24.01.2020

    Neun Neue stärkten die Reihen

    Glückliche Gesichter gab es nach den Wahlen und Ehrungen. Das Foto zeigt (v.l.): Alexander Cordes (Spielervertreter), Isabel Zurstegge (2. Kassiererin), Daniel Wissing (für 15 Jahre geehrt), Sophie Niehoff (Jugendvertreterin), Daniel Niehoff (für 30 Jahre geehrt), Brigitte Jöne (für 30 Jahre geehrt), Christof Beiring (2.Vorsitzender) und Thomas Sandmann (für 40 Jahre geehrt). Das kleine Foto zeigt die Neuaufnahmen Elisa Lenuweit, Greta Sandmann, Pia Kleinschnieder, Fabian Tauber und Marlon Vortkamp (vorne v.l.) mit dem Vorsitzenden Daniel Niehoff und (hinten l.) und seinem Stellvertreter Thomas Sandmann. Es fehlen Jolina Bolz, Celine Kleinschnieder, Tino Mensing und Jano Ringkamp.

    Die Ehrung langjähriger Mitglieder und die Neuaufnahme von neun Nachwuchsmusikern stand im Mittelpunkt der Versammlung des Spielmannszugs Horstmar. Über die Verstärkung freute sich Vorsitzender Daniel Niehoff, der besonders das Gründungsmitglied und den Ehrenvorsitzenden Alfons Sandmann begrüßte. Schon jetzt lädt der Spielmannszug zum musikalischen Dämmerschoppen am 28. März (Samstag) ein, der im Vereinshaus der Bruderschaft St. Katharina stattfindet. Dazu werden vier befreundete Musikzüge erwartet.

  • Baumberger Wanderfreunde

    Fr., 17.01.2020

    Dankeschön an Ulla und Heinz Ketteler

    Der Vorsitzende Winfried Thiemann (r.) dankte Ulla und Heinz Ketteler mit Präsenten ganz herzlich für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement für die Baumberger Wanderfreunde.

    Die Baumberger Wanderfreunde sind erfolgreich unterwegs. 15 Neuaufnahmen lassen den Verein auf 184 Mitglieder anwachsen. Und dann wird in 2020 noch ein Jubiläum begangen.

  • 55 Neuaufnahmen

    Do., 16.01.2020

    Mitgliederboom bei der Landjugend

    55 Neuaufnahmen: Mitgliederboom bei der Landjugend

    Es ist eine Rekordzahl: Die Nordwalder Landjugend nahm jetzt 55 neue Mitglieder bei sich auf. Mit dem Mitgliederboom hatte die KLJB nicht gerechnet, mit etwas anderem ebenso wenig.