Neubau



Alles zum Schlagwort "Neubau"


  • Gesamtschule kann erst 2022 umziehen

    Mi., 02.12.2020

    Übergangslösung kostet 470 000 Euro

    Die Mathilde-Anneke-Gesamtschule bleibt bis 2022 im Gebäude der früheren Fürstenbergschule.

    Die Mathilde-Annen-Gesamtschule kann nicht wie vorgesehen 2021 in ihren Neubau umziehen. Deshalb muss jetzt improvisiert werden – für 470 000 Euro.

  • Erweiterung der Don-Bosco-Schule

    Fr., 27.11.2020

    Neubau sofort – Bestand muss warten

    Parallel zur Lortzingstraße soll der Neubau (gelb) entstehen.

    Der Erweiterungsbau an der Don-Bosco-Schule kommt. Wegen der angespannten Finanzlage müssen der Umbau des Bestands und der Verbindungsgang hingegen warten.

  • Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium wird erweitert

    Fr., 27.11.2020

    Viergeschossiger Neubau

    Der vierstöckige Neubau (rotes Rechteck mit Kreuz) soll zwischen Dreifachturnhalle und Bestandsgebäude errichtet werden. Dafür müssen Beachvolleyball- und Tartanplatz verlegt werden.

    Die Umstellung von G8 auf G9 macht eine Erweiterung des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums notwendig. Ein Neubau soll zwischen Bestandsgebäude und Dreifachhalle seinen Platz finden.

  • Basketballfeld am Spielplatz Sandweg

    Mi., 25.11.2020

    Erst Abriss, dann Neubau

    Der Basketballkorb am Spielplatz Sandweg ist bei den Anwohnern wenig beliebt, weil er für Geräuschbelästigungen sorgt.

    Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer will die Gemüter beruhigen: „Bevor der Basketballkorb am Sandweg abgebaut wird, wird auf jeden Fall am Sportpark an der Gräfin-Bertha-Straße ein neues Feld errichtet“, wird die Erste Bürgerin in einer Pressemitteilung der Verwaltung zitiert. Somit werde den Jugendlichen nichts weggenommen, sondern „das Freizeitangebot in Borghorst tatsächlich erweitert“. Wie Technischer Beigeordneter Hans Schröder auf Nachfrage ergänzt, laufen die Planungen bereits. Er geht davon aus, dass bis Mitte 2021 alle Arbeiten erledigt sind.

  • Bebauungsplan für Umzug auf die Loddenheide

    Mo., 23.11.2020

    Polizeineubau überragt die Nachbarschaft

    Auf dieser Brachfläche im Gewerbegebiet Loddenheide soll das Polizeipräsidium entstehen. Im Hintergrund der Gasometer.

    Mit einem neuen Bebauungsplan will die Stadt die Voraussetzung für den Neubau des Polizeipräsidiums im Gewerbepark Loddenheide schaffen. Das Gebäude wird allen Anschein nach sehr groß und sehr hoch.

  • Ehemalige York-Kaserne

    Di., 03.11.2020

    Neubau von 116 Wohnungen in Münster beginnt im Juni

    Ehemalige York-Kaserne: Neubau von 116 Wohnungen in Münster beginnt im Juni

    Im dritten Bauabschnitt des Areals der York-Kaserne entstehen 116 neue Wohnungen. Bis zur Fertigstellung dauert es noch über zwei Jahre – aber das ausführende Hochbauunternehmen wurde schon gefunden.

  • Neue Reithalle auf dem Gelände des Landgestüts

    So., 01.11.2020

    Zukunftsweisendes Bauprojekt

    Zurzeit wird der Baugrund für das Neubauvorhaben vorbereitet.

    Nachdem die Reithalle des Landgestüts 2016 einem Brand zum Opfer gefallen war, sollte bereits im Frühjahr 2019 ein Neubau errichtet werden. Jetzt erst ist es soweit. Die Vorarbeiten für das Bauvorhaben haben begonnen.

  • Umzug in den Neubau geplatzt

    Di., 27.10.2020

    Provisorische Unterbringung der Mathilde-Anneke-Gesamtschule hält noch lange an

    Tristesse im Ostviertel: Die Arbeiten am Bau der Mathilde-Anneke-Gesamtschule ruhen seit Monaten.

    Der Baustopp an der Mathilde-Anneke-Gesamtschule hat dramatische Folgen. Der für den kommenden Sommer geplante Umzug ist geplatzt. Die im Aufbau befindliche Schule muss weiterhin provisorisch in der Fürstenbergschule verbleiben, die aber bald zu klein ist.

  • Neubauten für Forschungscampus Ost

    Fr., 23.10.2020

    Uni-Medizin: Grundstein für 240-Millionen-Euro-Projekt gelegt

    Neun Meter tief ist die Baugrube an der Domagkstraße, in der am Freitag von (v.l.) Prof. Frank Ulrich Müller (Dekan der Medizinischen Fakultät), Bundesforschungsministerin Anja Karliczek, NRW-Staatssekretärin

    Für 240 Millionen Euro entstehen am Coesfelder Kreuz zwei Neubauten für die münsterische Universitätsmedizin. Bei der Grundsteinlegung war am Freitag auch die Bundesforschungsministerin dabei.

  • Brände

    Do., 22.10.2020

    Abrissarbeiten an zerstörtem Affenhaus: Neubau wohl ab 2021

    Blick auf die Brandruine des Affenhauses im Zoo Krefeld.

    Krefeld (dpa/lnw) - Knapp elf Monate nach dem Brand des Affenhauses im Krefelder Zoo soll ab Montag der Rest der Ruine abgerissen werden. Geplant sei, im kommenden Jahr mit dem Neubau eines «Artenschutz-Zentrums Affenpark» beginnen zu können. Das teilte der Zoo am Donnerstag mit.