Neubau



Alles zum Schlagwort "Neubau"


  • Neue Feuerwache: Stellungnahme des Bürgermeisters

    Do., 13.02.2020

    „Zukunftstauglich aufgestellt“

    Die ehemalige Pestalozzischule soll Teil der neuen Feuerwache werden. Im Haupt- und Finanzausschuss hat sich Bürgermeister Kai Hutzenlaub am Mittwochabend noch einmal zu den geplanten Kosten von 13,5 Millionen Euro geäußert.

    Die Pläne zum Neubau der Feuerwache auf dem Gelände der ehemaligen Pestalozzischule und die damit verbundenen Kosten hatten im Nachgang zur Sitzung des Ausschusses für Planen und Bauen am 27. Januar (wir berichteten) für Diskussionen gesorgt. Bürgermeister Kai Hutzenlaub nutzte nun die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Mittwochabend, um in diesem Zusammenhang einige Dinge klarzustellen.

  • Investor will an der Gronauer Straße Neubau errichten

    Do., 30.01.2020

    Mehrfamilienhaus kein Problem

    Dieses Haus soll abgerissen werden und einem Neubau weichen.

    Das Haus Gronauer Straße 16 soll abgerissen werden und einem Neubau weichen. Über diesen Wunsch eines Investors muss der Planungsausschuss in seiner nächsten Sitzung am 6. Februar entscheiden.

  • Kommunalaufsichtsbeschwerde vom Tisch

    Mi., 29.01.2020

    „Pro-Plakate“ kein Verstoß gegen Neutralitätspflicht

    Kommunalaufsichtsbeschwerde vom Tisch: „Pro-Plakate“ kein Verstoß gegen Neutralitätspflicht

    „Pro Neubau“-Plakate am Ahlener Rathaus: Für Landrat Dr. Olaf Gericke kein Grund, einzuschreiten. Die Begründung erreichte am Mittwoch Ahlens Bürgermeister.

  • Pläne für die neue Feuerwache

    Mi., 29.01.2020

    Denkmalschutz treibt Kosten hoch

    Die alte Rektoratsschule wird in die neue Feuerwache integriert. Die Denkmalschutzbehörde macht allerdings einige Auflagen.

    Vor zwei Jahren fasste der Rat der Stadt Ochtrup den Beschluss, nun liegen die Pläne für den Neubau einer Feuerwache auf dem Gelände der ehemaligen Pestalozzischule vor. Im Ausschuss für Planen und Bauen wurden sie vorgestellt. Knackpunkt unter anderem: die Kosten.

  • Filmfestival

    So., 26.01.2020

    «Neubau» gewinnt doppelt beim Max Ophüls Preis

    Der Regisseur Johannes Maria Schmit zeigt seinen Preis, den er für den Film «Neubau» erhielt.

    16 Auszeichnungen, Preisgelder in einer Gesamthöhe von fast 120.000 Euro, euphorische Nachwuchsfilmer und eine beeindruckte Heike Makatsch: So endete das Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken.

  • Film

    Sa., 25.01.2020

    Max-Ophüls-Filmpreis für «Neubau»

    Saarbrücken (dpa) - Der Film «Neubau» von Johannes Maria Schmit hat beim 41. Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken den Preis für den besten Spielfilm gewonnen. Dieser ist mit 36 000 Euro dotiert. Den Max Ophüls Preis für den gesellschaftlich relevanten Film erhielt der Hauptdarsteller Tucké Royale für Buch und Schauspiel. «Neubau» spielt im Sommer in der Brandenburger Provinz und erzählt von Markus, der hin- und hergerissen ist zwischen der Liebe zu seinen pflegebedürftigen Omas und der Sehnsucht nach einem anderen Leben in Berlin.

  • Tiere

    Fr., 24.01.2020

    Neues Affenhaus beschlossen: Krefelder Zoo plant Neubau

    Das abgebrannte Affenhaus des Krefelder Zoos.

    Krefeld (dpa/lnw) - Der Krefelder Zoo will zügig mit der Planung eines neuen Affenhauses beginnen. «Wir wollen noch in diesem Jahr Besuche in Zoos machen, die sich durch ihre innovative und vorbildliche Menschenaffenhaltung auszeichnen», sagte eine Sprecherin am Freitag. Das bisherige Affenhaus auf dem Zoogelände war in der Nacht zu Neujahr abgebrannt, acht Menschenaffen starben. Am Mittwoch hatte der Aufsichtsrat den Neubau eines Affenhauses beschlossen.

  • BMA bittet Landrat um Prüfung:

    Do., 23.01.2020

    „Pro“-Plakate legitim und legal?

    Was sagt der Landrat dazu? Die BMA-Fraktion sieht in den „Pro Neubau“-Plakaten provozierende Meinungsäußerungen an einem öffentlichen Gebäude.

    Die BMA-Fraktion bittet den Landrat um Prüfung, ob die „Pro Neubau“-Plakate am Ahlener Rathaus hängenbleiben dürfen.

  • Kostenanalyse

    Do., 23.01.2020

    Städtische Bühnen Frankfurt: Zeichen stehen auf Neubau

    Oper (r) und Schauspiel in Frankfurt: Die Doppelanlage ist in die Jahre gekommen.

    Wo das kulturelle Herz der Stadt schlägt, steht nicht zur Debatte. Ein Neubau der Doppelanlage käme die Stadt einem Prüfbericht zufolge aber wohl günstiger als eine Sanierung. Die politische Entscheidung steht noch aus.

  • Passanten erstaunt

    Do., 23.01.2020

    Rathaus-Plakate pro Neubau legitim

    Darf dafür am Rathaus geworben werden?

    Die BMA-Fraktion bittet den Landrat um Prüfung, ob die „Pro Neubau“-Plakate am Ahlener Rathaus hängenbleiben dürfen.