Neuerkrankung



Alles zum Schlagwort "Neuerkrankung"


  • Spot „Gib acht auf dich“ in den Kinos

    Mi., 02.10.2019

    Werben für Mammografie

    Sie starteten den Kinospot in Münster (v.l.): Dr. Isabel Radke vom Brustzentrum des Universitätsklinikums, Kinoleiter Gregor Haarmann, Klinikdirektor und Mammographiechef Prof. Dr. Walter Heindel, Dr. Joke Tio vom Brustzentrum und Prof. Dr. Stefanie Weigel vom Referenzzentrum Mammographie

    Mit rund 69 000 Neuerkrankungen jährlich ist Brustkrebs die mit Abstand häufigste Krebserkrankung bei Frauen in Deutschland. Umso wichtiger ist es, die bestehenden Vorsorgemöglichkeiten auszuschöpfen. Ein Spot wirbt jetzt in Münsters Programmkinos für die Teilnahme.

  • EHEC-Fälle bei Kindern in Telgte?

    Mi., 12.06.2019

    Zwei Neuerkrankungen im Kreis Warendorf bestätigt

    Eine Laborantin vergleicht auf diesem Foto im Robert-Koch-Institut in Wernigerode multi-resistente EHEC-Keime.

    In verschiedenen Elternforen macht das Gerücht die Runde, es gebe derzeit zwei oder sogar mehr EHEC-Fälle in der Emsstadt, bei denen kleine Kinder ernsthaft betroffen seien. Entsprechend groß ist stellenweise die Verunsicherung. Der Kreis bestätigt lediglich zwei Krankheitsfälle, aber nicht den Ort.

  • Zu viele Neuerkrankungen

    Di., 26.03.2019

    Spahn für Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen

    Gesundheitsminister Spahn sieht eine gesellschaftliche Akzeptanz für eine Impfpflicht in Kindergärten und Schulen.

    Eine Ansteckung mit Masern kann besonders für Kleinkinder gefährlich sein - trotzdem wollen manche Eltern keine Impfungen. Sollten sie deswegen zur Pflicht werden? Nun bezieht auch der Minister Position.

  • Sonderveröffentlichung

    Tumor-Forschung am Uniklinikum

    Di., 08.05.2018

    Gezielter Angriff gegen Darmkrebs

    Tumor-Forschung am Uniklinikum: Gezielter Angriff gegen Darmkrebs

    Darmkrebs ist für viele ein Tabuthema. Dabei handelt es sich mit mehr als 60 000 Neuerkrankungen pro Jahr um eine der häufigsten Krebsarten in Deutschland. Doch die gute Nachricht: Wenn Darmkrebs frühzeitig erkannt wird, ist heute bei 90 Prozent der Patienten eine Heilung möglich, heißt es in einer Pressemitteilung der Uniklinik. 

  • Gesundheit

    Sa., 24.03.2018

    Weiterhin viele Grippe-Patienten in Krankenhäusern

    Eine Frau putzt sich ihre Nase.

    Die Grippe ist noch da, auch wenn die Zahl der Neuerkrankungen langsam zurückgeht. Krankenhäuser müssen Ausfälle durch erkrankte Schwestern wegstecken. Überstunden und verschobene OPs waren die Folge.

  • Doppelter Fluch

    Fr., 26.01.2018

    Stigma und Krankheit erfassen Zehntausende Lepra-Infizierte

    Ein zweijähriges Kind wird in Marana auf Madagaskar auf eine mögliche Lepra-Erkrankung untersucht.

    Etwa alle zwei Minuten infiziert sich ein Mensch mit Lepra. Die Krankheit ist in Europa verschwunden, doch in Ländern wie Indien und Madagaskar leiden Tausende daran. Fast jede zehnte Neuerkrankung trifft ein Kind.

  • Krankheiten

    Di., 25.04.2017

    Weiterhin viele Masern-Neuerkrankungen in Duisburg

    Ein Kinderarzt gibt einem Mädchen eine Masernimpfung.

    Duisburg (dpa/lnw) - Die Zahl der neuen Masernfälle in Duisburg bleibt hoch. In der Woche vor Ostern registrierten die Behörden weitere 17 Neuerkrankungen, wie das Landeszentrum Gesundheit NRW am Dienstag in Bielefeld mitteilte. Von Jahresbeginn an wurden dem Duisburger Gesundheitsamt bis einschließlich Montag insgesamt 253 Fälle bekannt. Zum Vergleich: In ganz Nordrhein-Westfalen registrierten alle Gesundheitsämter im ganzen Jahr 2016 zusammen nur 28 Fälle. In Duisburg sind nach Angaben von Amtsarzt Dieter Weber vor allem Kinder südosteuropäischer Zuwanderer betroffen. Masern sind hoch ansteckend. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung betont, dass eine Masern-Infektion keine harmlose «Kinderkrankheit» ist: Bei etwa jedem zehnten Betroffenen träten Komplikationen auf.

  • Gesundheit

    Di., 29.11.2016

    Krebsbericht: Deutlich mehr Neuerkrankungen

    Berlin (dpa) - Die Zahl der Krebs-Neuerkrankungen hat sich einem neuen Krebsbericht zufolge seit 1970 fast verdoppelt. 2013 erkrankten etwa 482 500 Menschen an Krebs. Das teilten das Bundesgesundheitsministerium und das Robert Koch-Institut mit. Grund: Die älter werdende Gesellschaft. Bei vielen Krebsarten steigt das Erkrankungsrisiko mit dem Alter. Rechnet man den Altersaspekt heraus, so sei bei einigen Krebsarten eine Trendwende zu beobachten, hieß es. Rückläufig sei zum Beispiel Lungenkrebs bei Männern.

  • Tag des offenen Denkmals im Heimatmuseum und im Lepramuseum

    Mo., 14.09.2015

    Lepra ist noch nicht Geschichte

    Heimatmuseum und Lepramuseum i nformierten:  Diplom-Restauratorin Sarah Daum erläuterte, wie sie den heiligen Johannes restauriert. Jürgen Belker van den Heuvel (kl. Bild) von der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe und seine Tochter Maria suchten bei Kaffee und Kuchen das Gespräch über die nach wie vor aktuelle Krankheit Lepra.

    Bürgervereinigung Kinderhaus und die Gesellschaft für Leprakunde sowie die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) informierten über Historisches und Aktuelles. Die Restaurierung einer Johannes-Figur stellte Restauratorin Sarah Daum vor, das DAHW informierte unter anderem über die aktuelle Zahl der jährlichen Neuerkrankungen an Lepra: Es sind 250 000 Betroffene.

  • Gesundheit

    So., 06.09.2015

    Masernausbruch in Berlin vor dem Ende

    Berlin (dpa) - Fast ein Jahr nach dem Ausbruch der Masern in Berlin registrieren Behörden inzwischen deutlich weniger Fälle. In der zweiten Augusthälfte wurde pro Woche noch je eine Neuerkrankung bekannt, wie es im aktuellen Wochenbericht des Landesamts für Gesundheit und Soziales heißt. Der Trend sei damit «stark rückläufig». Seit Beginn des Ausbruchs im Oktober 2014 erkrankten rund 1360 Menschen. Ihren Höhepunkt erreichte die Masernwelle zwischen Jahresbeginn 2015 und etwa Mitte April. Zeitweise wurden mehr als 80 Fälle pro Woche gemeldet. Ein Kleinkind starb.