Nichtrauchen



Alles zum Schlagwort "Nichtrauchen"


  • „Be Smart – Don’t Start“

    Mo., 15.07.2019

    Besser ohne Rauchzeichen

    Vertreter der Gewinner-Klassen beim Nichtraucherwettbewerb „Be smart – Don´t start“ freuten sich im Warendorfer Kreishaus über Geldpreise – hier mit Landrat Dr. Olaf Gericke und AOK-Präventionsexperte Frank Papesch (hintere Reihe von links) und Anke Schade Bezirkskoordinatorin Landesprogramm Bildung und Gesundheit (vorne links).

    Wie kreativ sich die Schüler im Kreis Warendorf mit dem Thema Nichtrauchen auseinandergesetzt haben, machte der Wettbewerb „Be Smart – Don’t Start“ deutlich. „56 Klassen beteiligten sich und blieben von November 2018 bis April 2019 rauchfrei.

  • AOK belohnt 14 Klassen für dauerhaftes Nichtrauchen

    Sa., 13.07.2019

    Besser ohne Rauchzeichen

    Jugendliche, die früh mit dem Rauchen beginnen, bleiben als Erwachsene häufig dabei.

    Wie kreativ sich die Schülerinnen und Schüler im Kreis Borken mit dem Thema Nichtrauchen auseinandergesetzt haben, machte der Wettbewerb „Be Smart – Don’t Start“ deutlich. „91 Klassen beteiligten sich im Kreis Borken und blieben von November 2018 bis April 2019 rauchfrei. Diese Anzahl kann sich sehen lassen“, lobte Herbert Hessel, Prä-ventionsexperte der AOK Nordwest. Jetzt wurden die Schülerinnen und Schüler für ihr Durchhalten und Engagement belohnt. In Borken wurde die Klasse sieben der Sekundarschule Horstmar-Schöppingen mit dem Kreativpreis für eine der originellsten Ideen geehrt. „Wer so engagiert und kreativ auf die Gefahren des Rauchens hinweist, muss auch belohnt werden“, freut sich Hessel. Aus Gronau wurde die Klasse 7c der Fridtjof-Nansen-Realschule ausgezeichnet. Jeweils ein Sonderpreis für die Mehrfachteilnahme ging zudem an die Klassen 9b, 10b und 10c der Fridtjof-Nansen-Realschule.

  • Hip-Hop-Wettbewerb

    Mo., 26.03.2018

    Klare Botschaft gegen das Rauchen

    Die „Dreamteam“-Mitglieder Mia Kuster, Elias Robert, Luca Frieling, Benedikt Hueding und Casper Sakiel freuten sich mit Musiklehrer Salip Tarakci und Schulleiter Hubertus Drude über den Sieg beim landesweiten Wettbewerb.

    Das „Dreamteam“, eine fünfköpfige Schüler-Gruppe der Sekundarschule Horstmar-Schöppingen hat mit ihrem Song „Fluppenschnippser“ beim landesweiten Hip-Hop-Wettbewerb zum Thema „Nichtrauchen“ gewonnen. Werner Rasch von der Fachstelle für Suchtvorbeugung des Kreises Borken überreichte jetzt die Preise an die Sieger. Der zweite Platz ging an eine Gruppe aus Marl, Rang drei nach Langenfeld.

  • Geld für die Klassenkasse

    So., 18.06.2017

    Alle gegen das Rauchen

    Schüler des Augustinianums nahmen an der AOK-Aktion gegen das Rauchen statt und wurden dabei mit satten Zuschüssen für ihre Klassenkassen belohnt.

    Nichtrauchen lohnt sich. Schüler des Augustinianum nahmen an einer AOK-Aktion teil. Es lockte Geld für die Klassenkasse.

  • Gesundheit

    Do., 06.04.2017

    Nichtrauchen verlängert das Leben

    Mit Raucherlungen hat es Dr. Joachim Kamp immer häufiger zu tun.

    Der in Greven, Saerbeck und Emsdetten tätige Internist und Palliativmediziner Dr. Joachim Kamp kämpft bundesweit gegen die Tabakwerbung. Mit Selfie-Aktionen, Demos vor der Tabakmesse und als Sprecher von „Rauchfrei NRW“, als Vorstandsmitglied im Ärzteverband Tabakprävention. Und nicht zuletzt als Familienvater.

  • Rauchen ist uncool

    Do., 14.07.2016

    20 mal 250 Euro fürs Nichtrauchen

    Die 7c der Elsa-Brändström-Realschule erhielt 250 Euro und die 7a den Kreativpreis.

    Rauchen an der Schule, damit fängt es meistens an. Heimlich in der Ecke oder ganz selbstbewusst mitten auf dem Schulhof. Nein, sagen Schüler aus dem Kreis Steinfurt. Sie setzen auf Rauchfrei. Und es sind nicht wenige. Das macht Hoffnung.

  • Wissenschaft

    Mi., 11.02.2015

    Ärzte und Eltern wollen E-Shisha-Verbot für Kinder

    Berlin (dpa) - E-Zigaretten und E-Shishas gehören nach Ansicht von Ärzten und Eltern nicht in Kinderhände. Die Deutsche Krebshilfe forderte deshalb gemeinsam mit dem Aktionsbündnis Nichtrauchen, Kinderärzten und dem Bundeselternrat ein konsequentes Abgabeverbot der Produkte an Kinder und Jugendliche. «Mit vermeintlich harmlosen und schmackhaften E-Shishas und E-Zigaretten wird das Rauchritual eingeübt», sagte Gerd Nettekoven von der Deutschen Krebshilfe in Berlin. Das Deutsche Krebsforschungszentrum warnte, dass die Verdampfungssubstanz gesundheitlich bedenklich sei.

  • Hildegardisschule testet Projekt der Landesinitiative „Leben ohne Qualm“

    Do., 06.02.2014

    SMS-Coaching gegen das Rauchen

    Mit Hilfe des SMS-Coachs wollen (v.l.) Jeremy (23 Jahre alt), Sandra (20), Lena (19), Philipp (21) und Philipp (22) zu Nichtrauchern werden.

    In der Hildegardisschule, einem Berufskolleg des Bistums Münster, wird ein SMS-Coach für das Nichtrauchen getestet. Danach soll das Projekt der Landesinitiative „Leben ohne Qualm“ in ganz Nordrhein-Westfalen an den Start gehen.

  • Familie

    Mi., 16.05.2012

    Nichtrauchen schützt das Ungeborene vor Allergien

    Familie : Nichtrauchen schützt das Ungeborene vor Allergien

    Bonn (dpa/tmn) - Rauchen ist ungesund - besonders in der Schwangerschaft wird davon abgeraten. Dass die Schadstoffe aus dem Rauch aber auch Langezeitfolgen für den Nachwuchs haben, erklärt eine Gynäkologin.

  • Greven

    Di., 31.05.2011

    Gute Gründe schweben gen Himmel