Nichtraucherschutz



Alles zum Schlagwort "Nichtraucherschutz"


  • Kontrollen in Shisha-Bars

    So., 18.08.2019

    Verstöße gegen Jugendschutz und Steuer-Bestimmungen

    In Lengerich sind am Freitagabend vom Zoll und weiteren Behörden zwei Shisha-Bars kontrolliert worden.

    Verstöße gegen steuerrechtliche Bestimmungen sowie gegen den Jugend- und Nichtraucherschutz sind bei Kontrollen in zwei Shisha-Bars in Lengerich von Mitarbeitern des Zolls, der Finanzbehörden, der Stadt und des Kreises festgestellt worden.

  • Gesellschaft

    Di., 06.08.2019

    Qualmverbot auf Spielplätzen: Schweden macht's vor

    Heidelberg (dpa) - Aus Expertensicht könnte Schweden in Sachen Nichtraucherschutz Vorbild für Deutschland sein. Dort darf jetzt auch auf Spielplätzen nicht mehr gequalmt werden. Anders in Deutschland: «Brandenburg, Bremen, NRW und das Saarland sowie verschiedene Kommunen verbieten das Rauchen auf Spielplätzen», berichtet Katrin Schaller, Expertin für Tabakkontrolle vom Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg. Aus ihrer Sicht wäre aber ein bundesweites Rauchverbot sinnvoll.

  • Gesundheit

    Fr., 26.07.2019

    Weltweit fehlt Hilfe bei Nikotinsucht-Ausstieg

    Genf (dpa) - Der Nichtraucherschutz wächst zwar weltweit und das Rauchen wird in den meisten Ländern immer teurer und schwerer gemacht - aber bei Hilfen zur Entwöhnung hapert es noch. Zu diesem Schluss kommt die Weltgesundheitsorganisation in ihrem neuen Welt-Tabak-Bericht. Bei Deutschland bemängelt die WHO, dass es immer noch zu wenig strikte Vorgaben für rauchfreie öffentliche Räume gebe. Bei der Unterstützung von Rauchern, die die Nikotinsucht loswerden wollen, sieht sie auch Nachholbedarf. Werbeverbote sollten verschärft werden.

  • Nichtraucherschutz

    Fr., 26.07.2019

    WHO bemängelt weltweit fehlende Hilfe bei Tabak-Ausstieg

    Die WHO bemängelt in Deutschland, dass es zu wenig strikte Vorgaben für rauchfreie öffentliche Räume gebe. Auch bei der Unterstützung von Rauchern, die die Nikotinsucht loswerden wollen, sieht sie Nachholbedarf.

    Tabakkonsum ist schädlich, aufhören ist gut für die Gesundheit - wer Tabak raucht, schnupft oder kaut, weiß das meist, aber auszusteigen fällt trotzdem schwer. Die Weltgesundheitsorganisation hat konkrete Ideen, was helfen kann.

  • Rauchfreie Umgebung

    Mi., 27.06.2018

    Gesundheits-Bilanz zu 10 Jahre Nichtraucherschutz in Kneipen

    Am 1. Juli 2008 hatten mit Thüringen und Nordrhein-Westfalen die letzten beiden Bundesländer neue Gesetze für mehr Nichtraucherschutz in Gaststätten eingeführt.

    Rauchen ist nicht mehr normal, stellen Krebsforscher erfreut fest. Zehn Jahre, nachdem deutsche Gaststätten per Gesetz rauchfrei wurden, hat sich das Bild vom Raucher gewandelt. Vor allem junge Leute wenden sich radikal von Gesundheitsgefahren und Zigarettengestank ab.

  • Gesundheit

    Di., 01.05.2018

    Nichtraucherschutz: Mehr Kontrollen in Shisha-Bars

    Rauch steigt in einer Shisha-Bar aus einer Wasserpfeife.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Betreiber von Shisha-Bars in NRW müssen in Zukunft mit verstärkten Kontrollen rechnen und könnten zudem verpflichtet werden, Kohlenmonoxid-Melder zu installieren. Das geht aus einem Bericht der Landesregierung an den Gesundheitsausschuss des Landtags hervor, der am Mittwoch beraten wird.

  • Studie zu Nichtraucherschutz

    Sa., 09.09.2017

    Passivrauchen: Viele Menschen am Arbeitsplatz betroffen

    Laut einer Befragung scheint der Nichtraucherschutz in Deutschland mangelhaft zu sein.

    Rauchen wird an immer mehr Orten verboten. Doch am Arbeitsplatz herrscht immer noch oft dicke Luft. Eine Studie hat überraschende Ergebnisse.

  • Neue Besuchszeiten im St.-Antonius-Hospital ab 1. Juni

    Di., 30.05.2017

    Mehr Ruhe für die Patienten

    Raucher werden am Antonius-Hospital in den Raucherpavillon verbannt. Auch auf der Terrasse des Café Vita ist Rauchen ab Donnerstag nicht mehr erlaubt.

    Das St.-Antonius-Hospital ändert seine Besuchszeiten und verstärkt den Nichtraucherschutz. Im vergangenen Jahr hatte das Krankenhaus im Rahmen des Qualitätsmanagements eine breit angelegte Patientenbefragung durchgeführt. Neben anderen Aspekten erhob das beauftragte Institut auch Informationen zur Unterbringung auf den einzelnen Stationen.

  • Gesundheit

    Fr., 28.03.2014

    Beim Nichtraucherschutz liegt Deutschland hinten

    Ein Rauchverbotsschild aufgenommen im Rathaus in Neuss. Foto: Jan-Philipp Strobel

    Bielefeld (dpa) - Beim Nichtraucherschutz liegt Deutschland im europäischen Vergleich an vorletzter Stelle von 34 Ländern. Dies berichtet das «Westfalen-Blatt» unter Berufung auf eine Studie führender europäischer Krebsgesellschaften. Lediglich Österreich schneidet noch schlechter ab.

  • Gesundheit

    Fr., 28.03.2014

    Beim Nichtraucherschutz liegt Deutschland im EU-Vergleich hinten

    Bielefeld (dpa) - Beim Nichtraucherschutz liegt Deutschland im europäischen Vergleich an vorletzter Stelle von 34 Ländern. Dies berichtet das «Westfalen-Blatt» unter Berufung auf eine Studie führender europäischer Krebsgesellschaften. Lediglich Österreich schneidet noch schlechter ab. Der «Tabak-Kontroll-Skala» werden laut dem Bericht ein Bündel von Kriterien zu Grunde gelegt: Tabakpreis, gesetzliche Rauchverbote an Arbeitsstätten und in öffentlichen Einrichtungen, Förderung für Informationskampagnen, Werbeverbote sowie Gesundheitswarnungen und Hilfe zur Entwöhnung.