Notruf



Alles zum Schlagwort "Notruf"


  • Telekommunikation

    Sa., 01.08.2020

    Vodafone-Station-Ausfall: Auch Notrufe teils beeinträchtigt

    Das Vodafone-Logo steht vor der Vodafone-Deutschland-Zentrale.

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Nach einem Ausfall einer Vodafone-Station in Mönchengladbach ist für rund 900 Kunden in NRW am Samstag das Internet oder das Telefon ausgefallen. Betroffen waren die Städte Mönchengladbach, Viersen und Krefeld, wie ein Vodafone-Sprecher am Samstag mitteilte. Demnach kam es zu Einschränkungen beim Festnetz und im Mobilfunk - sowohl beim Telefonieren, als auch bei Internetdiensten. Nach Angaben von Vodafone wurden ab 19.30 Uhr die Systeme wieder hochgefahren.

  • Feldbrand Herberner Straße

    Fr., 24.07.2020

    Feuerwehr verhindert ein Ausbreiten

    Die Freiwillige Feuerwehr Ascheberg rückte mit drei Löschzügen zum Feldbrand aus.

    Die Feuerwehr Ascheberg wurde durch mehrere Notrufe zu einem Feldbrand an die Herberner Straße gerufen.

  • Polizei

    Sa., 18.07.2020

    Notrufe wegen verirrtem „Pony-ähnlichen“ Herdenschutzhund

    Polizei: Notrufe wegen verirrtem „Pony-ähnlichen“ Herdenschutzhund

    Ein auffällig großer heller Hund hat am Samstag für Aufregung auf der Autobahn 40 gesorgt. Das „teilweise als Pony-ähnlich“ beschriebene, verirrte Tier habe auf seiner Laufstrecke diverse Notrufe bei der Einsatzleitstelle in Wesel ausgelöst, berichtete die Polizei.

  • Notfälle

    Mi., 15.07.2020

    Sirenenalarm stört Nachtruhe: Hunderte Notrufe bei Polizei

    Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet auf.

    Wuppertal (dpa/lnw) - Der Fehlalarm einer Sirene in Wuppertal hat in der Nacht auf Mittwoch zu Hunderten Notrufen geführt. Bei der Polizei seien rund 350 Anrufe eingegangen, sagte ein Polizeisprecher. Demnach ging die Sirene in der Südstadt los. Die ersten Notrufe gingen bei den Beamten etwa um 3.15 Uhr ein. Nach gut einer Stunde war der Fehlalarm beendet. Was ihn ausgelöst hatte, konnte der Sprecher nicht sagen. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet.

  • Rettungsdienst

    Do., 02.07.2020

    Stadt und UKM kooperieren bei digitaler Notfallversorgung

    Rettungsdienst: Stadt und UKM kooperieren bei digitaler Notfallversorgung

    Etwa 30 000 Notrufe gehen jedes Jahr beim Rettungsdienst der Stadt Münster ein. In ungefähr 6000 dieser Fälle kommt ein Notarzt dazu - immer dann, wenn die Lage des Patienten so bedrohlich ist, dass neben den Rettungssanitätern sofort ein Mediziner benötigt wird. Ist ein Notarzt nicht oder noch nicht vor Ort, kann er Rettern an der Einsatzstelle mittlerweile trotzdem beratend zur Seite stehen und bei Entscheidungen helfen.

  • Prozesse

    Mi., 17.06.2020

    Polizei mit Notrufen bombardiert: 400 Euro Strafe

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Weil sie ohne Grund die Polizei mit Anrufen auf der Notrufnummer 110 bombardiert hat, ist eine 29-Jährige in Düsseldorf zu 400 Euro Strafe verurteilt worden. Das Düsseldorfer Amtsgericht sprach sie am Mittwoch wegen Notrufmissbrauchs schuldig. Sie sei betrunken gewesen und habe zuvor mit ihrer Mutter Streit gehabt, räumte die Angeklagte ein.

  • Nicht alle Ahlener betroffen

    So., 01.03.2020

    Notruf 112 erneut ausgefallen

    Nicht für alle erreichbar: die 112 Sonntagvormittag.

    Der Notruf 112 ist wieder für alle Ahlener erreichbar. Am Sonntagvormittag gab es über einen Telefonanbieter Probleme.

  • Pünktlich zum europaweiten Tag des Notrufs am Start

    Di., 11.02.2020

    Feuerwehr startet mit „Twittergewitter“

    Jörg Rosenkranz organisiert bei der Berufsfeuerwehr das „Twittergewitter“.

    Die Feuerwehr Münster wird am Dienstag auf Twitter aktiv und berichtet live von Einsätzen und dem Geschehen auf der Wache.

  • Polizei

    Mi., 29.01.2020

    30 000 Einsätze im Monat: Neue Polizei-Leitstelle

    Polizisten arbeiten in der neuen Einsatzleitstelle.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Etwa 20 000 Notrufe pro Monat gehen hier ein und 30 000 Einsätze werden koordiniert: Die neue Leitstelle der Polizei in Düsseldorf ist am Mittwoch von NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) vorgestellt worden. «Wer 110 wählt, der kommt hier an», sagte Reul. Der Bau in der Landeshauptstadt habe unter vielen Verzögerungen gelitten, räumte der Minister ein.

  • Feuerwehr gibt Entwarnung

    Di., 14.01.2020

    Roter Himmel überm Ruhrgebiet: Notrufe besorgter Bürger

    Feuerwehr gibt Entwarnung: Roter Himmel überm Ruhrgebiet: Notrufe besorgter Bürger

    Gelsenkirchen (dpa) - Besorgte Bürger blockierten am Montagabend die Notrufnummer. Grund war ein riesiger Feuerschein am Himmel, der sich aber als harmlos entpuppte.