Notstand



Alles zum Schlagwort "Notstand"


  • Telekommunikation

    Do., 16.05.2019

    Trump erklärt Notstand bei Telekommunikation

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat per Dekret den Nationalen Notstand in Sachen Telekommunikation erklärt. Damit werden der US-Regierung umfassende Möglichkeiten eingeräumt, gegen ausländische Telekom-Unternehmen vorzugehen. Das Weiße Haus erklärte, die Maßnahme sei nicht gegen ein bestimmtes Land oder Unternehmen gerichtet. Es wird aber als sicher angenommen, dass Trump damit auch China und das dort angesiedelte Unternehmen Huawei treffen will. Huawei wird von den US-Behörden seit langer Zeit verdächtigt, seine unternehmerischen Aktivitäten zur Spionage für China zu nutzen.

  • Schneeschmelze und Regenfälle

    Sa., 27.04.2019

    Behörden in Montréal rufen wegen Überflutung Notstand aus

    Eine Straße in Nauwigewauk ist durch die Wassermassen des über die Ufer getretenen St. John River überflutet.

    Montréal (dpa) - Wegen schwerer Überflutungen im Nordosten Kanadas haben die Behörden den Notstand ausgerufen. Damit dürfen sie beispielsweise Evakuierungen anordnen und Land beschlagnahmen.

  • Wetter

    Sa., 27.04.2019

    Behörden in Montréal rufen wegen Überflutung Notstand aus

    Montréal (dpa) - Wegen schwerer Überflutungen im Nordosten Kanadas haben die Behörden den Notstand ausgerufen. Damit dürfen sie beispielsweise Evakuierungen anordnen und Land beschlagnahmen. In Montréal standen mehr als 3100 Häuser unter Wasser, wie der Fernsehsender CTV News berichtete. Mehr als 1000 Menschen hätten ihr Zuhause verlassen müssen. In der nahegelegenen Hauptstadt Ottawa gilt der Notstand bereits seit Donnerstag. Dort wird erwartet, dass der Wasserstand des Ottawa River bis zu 50 Zentimeter über den Stand des letzten großen Hochwassers 2017 steigt.

  • Touristenmagnet

    Mi., 17.04.2019

    Pompejis Wende - «Der Notstand ist beendet»

    Der italienische Archäologe Francesco Muscolino in einem Raum im Archäologischen Park Pompeji.

    Osterzeit ist Ferienzeit - und nach Pompeji strömen wieder die Touristen. Jahrelang stand die Ausgrabungsstätte für Verfall und Zusammenbruch. Nun gibt es wieder spektakuläre Funde, lang gesperrte Gebäude sind wieder geöffnet. Was ist passiert?

  • Grenzstreit

    Mi., 27.03.2019

    Demokraten scheitern mit Widerstand gegen Trumps Veto

    Ein Soldat läuft an der Grenze zwischen den USA und Mexiko entlang.

    Der US-Kongress hat ein Ende des von Donald Trump ausgerufenen Notstands beschlossen, doch der Präsident legte sein Veto ein. Die Demokraten versuchten, seinen Widerspruch zu überstimmen - erfolglos. Vorbei ist die Auseinandersetzung trotzdem noch lange nicht.

  • Unwetter

    Mi., 20.03.2019

    Mosambik erklärt wegen Überschwemmungen den Notstand

    Beira (dpa) - Wegen verheerender Überschwemmungen im Zentrum des Landes nach dem schweren Tropensturm «Idai» hat Mosambiks Regierung den Notstand erklärt. Zudem gelten ab heute drei Tage Staatstrauer, um der Opfer des Zyklons zu gedenken, wie Präsident Filipe Nyusi erklärte. Zuvor hatte Nyusi sich in der besonders vom Sturm betroffenen Hafenstadt Beira mit seinem Kabinett beraten. In der Stadt gibt es auch knapp eine Woche nach dem Eintreffen des Sturms keinen Strom, weite Teile von Stadt und Umland sind überflutet. Nyusi hatte am Montag gewarnt, es könnte mindestens 1000 Todesopfer geben.

  • Streit um Notstand

    Sa., 16.03.2019

    Demokraten wollen Trumps Veto brechen

    Nancy Pelosi kündigte für den 26. März eine Abstimmung an, um das Veto des Präsidenten zu überstimmen.

    Der US-Kongress hat ein Ende des von Donald Trump ausgerufenen Notstands beschlossen - doch der Präsident hat sein Veto eingelegt. Nun wollen die Demokraten versuchen, seinen Widerspruch zu überstimmen.

  • Streit um Notstand

    Fr., 15.03.2019

    Trump legt erstes Veto seiner Amtszeit ein

    Um Trumps Veto zu überstimmen, wäre in beiden Kongresskammern nun eine Zweidrittelmehrheit notwendig.

    Der Kongress hat ein Ende des von US-Präsident Trump ausgerufenen Notstands beschlossen. Im Senat stimmte sogar fast jeder vierte von Trumps Republikanern dafür, den Notstand zu beenden. Der Präsident nimmt das nicht hin - und bremst nun den Kongress aus.

  • Regierung

    Fr., 15.03.2019

    Trump legt im Streit um Notstand sein Veto ein

    Washington (dpa) - Im Streit um eine Mauer an der Grenze zu Mexiko hat US-Präsident Donald Trump das erste Veto seiner Amtszeit eingelegt. Damit verhinderte Trump die vom Kongress beschlossene Aufhebung des von ihm verhängten Notstands an der Grenze zu Mexiko. Das berichten US-Medien übereinstimmend. Um Trumps Veto zu überstimmen, wäre in beiden Kongresskammern nun eine Zweidrittelmehrheit notwendig. Eine solche Mehrheit ist derzeit nicht in Sicht.

  • Regierung

    Fr., 15.03.2019

    Trump legt im Streit um Notstand erstes Veto seiner Amtszeit ein

    Washington (dpa) - Im Streit um die von ihm angestrebte Mauer an der Grenze zu Mexiko hat US-Präsident Donald Trump das erste Veto seiner Amtszeit eingelegt. Damit blockierte Trump am Freitag einen Beschluss des Kongresses, mit dem seine Notstandserklärung zur Finanzierung der Grenzmauer aufgehoben worden war. Dies berichteten US-Medien übereinstimmend.