Notstand



Alles zum Schlagwort "Notstand"


  • Nächtliche Ausgehsperre

    So., 25.10.2020

    Spanien ruft erneut den Corona-Notstand aus

    Einheiten der Nationalpolizei kontrollieren in der Innenstadt von Salamanca die Ausgangssperre.

    Spanien zieht wieder die Corona-Handbremse an: Um eine nächtliche Ausgehsperre und andere strenge Maßnahmen anordnen zu dürfen, ruft die Regierung zum zweiten Mal den Notstand aus. Ausgenommen sind die Kanaren, die das Virus wieder unter Kontrolle bringen konnten.

  • Slowenien ruft Notstand aus

    Mo., 19.10.2020

    «Zahlen sind katastrophal»: Tschechien im Corona-Krisenmodus

    Betende Gläubige während einer Messe auf dem Altstädter Ring in Prag. Derzeit hat Tschechien mit rasant steigenden Infektionszahlen zu kämpfen.

    Noch vor Kurzem präsentierte sich Tschechien als Vorbild für andere bei der Corona-Bekämpfung. Doch nun steigen die Infektionszahlen so rasant wie in kaum einem anderen Land Europas. Die Krankenhäuser könnten schon bald an ihre Grenzen stoßen.

  • Notstand ausgerufen

    Mi., 19.08.2020

    Waldbrände in Kalifornien: Vermuteter Brandstifter angeklagt

    Hohe Temperaturen und Trockenheit an der US-Westküste erschweren den Kampf gegen die Flammen.

    Hitze und Flammen in Kalifornien: An der US-Westküste wüten an vielen Stellen Waldbrände. Wetterextreme verschärfen die Lage. Ein mutmaßlicher Brandstifter wurde festgenommen.

  • Corona-Krise

    Mi., 20.05.2020

    Proteste in Spanien nach Verlängerung des Notstands

    Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez hat den Notstand trotz zunehmender Proteste verärgerter Bürger erneut verlängert.

    Der Kampf gegen Corona ist im Hotspot Spanien recht erfolgreich. Beim Exit aus dem Lockdown tritt die linke Regierung aber weiter kräftig auf die Bremse. Der Notstand samt Ausgehsperre wird erneut verlängert. Die Proteste der Lockdown-Gegner drohen zu eskalieren.

  • Ärzte fordern mehr Virus-Tests

    Do., 16.04.2020

    Japan verhängt landesweiten Notstand

    Japans Ministerpräsident Shinzo Abe hat den Notstand auf alle Provinzen des Landes ausgeweitet.

    Bislang galt eine starke Einschränkung des öffentlichen Lebens nur im Großraum Tokio und einigen Provinzen. Angesichts steigender Infektionszahlen weitet Ministerpräsident Shinzo Abe den Notstand auf das gesamte Land aus.

  • IOC-Koordinierungskommission

    Do., 16.04.2020

    Olympia-Macher: Gleicher Zeitplan, gleiche Arenen auch 2021

    Yoshiro Mori (l), Präsident des OK der Tokio-Spiele 2020, nimmt an einer Videokonferenz mit IOC-Mitglied teil.

    Olympia-Gastgeber Japan ruft wegen des Coronavirus den Notstand fürs ganze Land aus. Doch die Organisatoren der auf 2021 verlegten Spiele wie auch das Internationale Olympische Komitee zeigen sich unbeirrt.

  • Coronavirus-Pandemie

    Di., 14.04.2020

    Olympia-Gastgeber im Notstand - Kein «Plan B» für Tokio 2021

    Wie sicher sind die Olympischen Spiele 2021 in Tokio?.

    Wird das Coronavirus bis zum Juli 2021 endgültig besiegt sein? In der Olympia-Stadt Tokio gibt es keine klare Prognose. Dem Chef des Organisationskomitees wäre eine Verlegung auf 2022 lieber gewesen. Aber einen «Plan B» gibt es nicht.

  • Angepasste Richtlinien

    Sa., 21.03.2020

    Wada-Präsident zu Coronavirus: «Globaler Notstand»

    Witold Banka, Präsident der Welt-Anti-Doping-Agentur.

    Der Chef der Welt-Anti-Doping-Agentur sieht die Sportwelt angesichts der Coronavirus-Pandemie mit einer noch nie da gewesenen Situation konfrontiert. Von einem «globalen Notstand» spricht Witold Banka.

  • Krankheiten

    Mo., 16.03.2020

    Schweiz erklärt Notstand wegen Coronavirus

    Bern (dpa) - Die Schweizer Regierung hat am Montag den Notstand wegen der Ausbreitung des Coronavirus erklärt. Ab Mitternacht müssten alle Geschäfte und Lokale geschlossen werden, teilte die Regierung mit.

  • Gesundheit

    Fr., 13.03.2020

    Trump ruft wegen Coronavirus nationalen Notstand aus

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ruft wegen der Ausbreitung des Coronavirus in den USA einen nationalen Notstand aus. Mit der Maßnahme würden weitere Bundesmittel in Höhe von bis zu 50 Milliarden Dollar zur Bekämpfung des Coronavirus Sars-CoV-2 freigesetzt, sagte Trump am Freitag bei einer Pressekonferenz im Rosengarten des Weißen Hauses.