Obduktion



Alles zum Schlagwort "Obduktion"


  • Kriminalität

    Fr., 12.07.2019

    Obduktion bestätigt: Sohn tötet erst Eltern und dann sich

    Werther (dpa/lnw) - Im Fall der drei Toten von Werther hat die Obduktion der Leichen die bisherigen Ermittlungsergebnisse bestätigt. Danach hat ein 55 Jahre alter Mann zunächst seine Eltern getötet und sich dann das Leben genommen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Bei den weiteren Ermittlungen hätten sich zudem keine Hinweise auf andere Beteiligte ergeben. Die Mutter war 87 Jahre alt, der Vater 93.

  • Leiche aus Brunnenschacht obduziert

    Do., 27.06.2019

    Sohn wieder auf freiem Fuß

    Leiche aus Brunnenschacht obduziert: Sohn wieder auf freiem Fuß

    Nach der Obduktion einer toten 80-Jährigen in Neuenkirchen ist der verdächtige Sohn wieder aus der Haft entlassen worden. Es mangele an einem dringenden Tatverdacht, teilten die Behörden am Donnerstag mit.

  • Kriminalität

    Di., 25.06.2019

    Nach Fund zweier Toter in Wohnhaus: Obduktionen geplant

    Kahl am Main (dpa) - Einen Tag nach dem Fund der Leichen eines Mannes und einer Frau in einem Einfamilienhaus in Kahl am Main sind noch viele Fragen offen. Die Ermittler erhoffen sich von der Obduktion neue Erkenntnisse - sie sei für heute geplant. Beide seien offenbar durch Gewalt ums Leben gekommen, teilten die Ermittler mit. Nach gegenwärtigem Stand sei davon auszugehen, dass es sich bei dem männlichen Toten um den Täter handelt. Die Hintergründe und der Tathergang seien noch völlig unklar, hieß es. Unklar war zunächst auch, in welchem Verhältnis die beiden Toten zueinander standen.

  • Staatsanwaltschaft

    Di., 14.05.2019

    Armbrust-Fall dürfte Tötung auf Verlangen gewesen sein

    Bestatter schieben eines der Wittinger Todesopger in einen Leichenwagen.

    Fünf Leichen und drei Armbrüste, eine einsame Pension und eine Wohnung - das sind die Eckdaten eines mysteriösen Kriminalfalles, der sich über drei Bundesländer erstreckt. Welche Zusammenhänge gibt es?

  • Ermittlungen dauern an

    So., 12.05.2019

    Drei Tote in Passauer Pension - Pfeile in den Körpern

    In einem Gästezimmer einer Pension in Passau sind drei Leichen gefunden worden.

    Rätselhafter Leichenfund in Niederbayern: In einer abgelegenen Pension am Rande von Passau findet die Polizei drei Leichen - in den Körpern stecken Pfeile.

  • Obduktion läuft

    So., 21.04.2019

    Babyleiche im Thüringer Wald entdeckt

    Die Polizei untersucht die Region des Fundorts.

    Grausige Entdeckung am Ostersamstag: Beim Ausflug mit ihren Hunden finden zwei Spaziergänger bei Geschwenda im Thüringer Wald eine Babyleiche. Der Fund weckt Erinnerungen an ähnliche Vorfälle vergangener Jahre.

  • Notfälle

    So., 21.04.2019

    Babyleiche in Thüringen entdeckt - Obduktion läuft

    Geschwenda (dpa) - Nach dem Fund einer Babyleiche im Ilm-Kreis in Thüringen soll eine Obduktion Aufschluss über Todesursache und Geschlecht des toten Säuglings geben. Rechtsmediziner begannen nach Angaben der Staatsanwaltschaft Erfurt mit der Untersuchung. Zwei Spaziergänger mit Hunden hatten das tote Baby am Samstagabend bei Geschwenda im Thüringer Wald entdeckt und die Polizei gerufen. In Thüringen waren in den vergangenen Jahren mehrfach tote Babys entdeckt worden.

  • Notfälle

    So., 21.04.2019

    Totes Baby in Thüringen entdeckt - Obduktion steht an

    Geschwenda (dpa) - Nach dem Fund eines toten Babys in einem Wald in Thüringen ist für Sonntag eine Obduktion geplant. Bisher seien das Geschlecht und die Identität des Babys noch nicht geklärt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Erfurt auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Die Todesumstände waren noch unklar. Am Samstagabend gegen 20.45 Uhr hatten zwei Spaziergänger mit Hunden an der Ortsrandlage von Geschwenda im Ilm-Kreis die Leiche entdeckt und die Polizei gerufen.

  • Kriminalität

    Fr., 12.04.2019

    Toter Obdachloser in Essen entdeckt: 45-Jähriger in U-Haft

    Polizeiwagen mit Blaulicht.

    Essen (dpa/lnw) - Nach dem Fund eines toten Obdachlosen in Essen ist ein 45 Jahre alter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft gekommen. Bei der Obduktion des 49 Jahre alten Opfers hätten sich Hinweise auf ein Kapitaldelikt ergeben, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Mann war demnach am Dienstagmorgen leblos auf einem Freigelände in Essen gefunden worden. Nach der Obduktion am Donnerstag nahmen Beamte der ermittelnden Mordkommission den 45-Jährigen fest. Weitere Angaben zu dem Fall machte die Polizei zunächst nicht.

  • Steinfurt

    Do., 14.03.2019

    Keith Flint beging Selbstmord

    Slipknot bringen im August ein neues Album auf den Markt.

    Vor einer Woche kam die Nachricht herein, dass der exzentrische Sänger von „The Prodigy“, Keith Flint verstorben ist. Nun hat die Obduktion ergeben, dass sich der Sänger in seinem Hotelzimmer erhängt hat. Seine Bandkollegen sagten bereits auf ihrem öffentlichen Post, dass der Sänger Selbstmord beging, dennoch wurde dies noch nicht von der Polizei bestätigt. Die Obduktion lieferte nun die offizielle Todesursache. Ob Flint zum Zeitpunkt des Todes unter dem Einfluss von Drogen stand, ist allerdings noch nicht geklärt. Angeblich ging seinem Suizid ein Streit mit Noch-Ehefrau Mayumi Kai voraus.