Onlineshopping



Alles zum Schlagwort "Onlineshopping"


  • AGB unbedingt durchlesen

    Di., 25.06.2019

    Bei Onlineshops vor dem Bestellen Rabatte suchen

    Bei vielen Onlineshops sind Rabatt-Aktionen nicht auf den ersten Blick erkennbar.

    Beim Onlineshopping versprechen Händler häufig satte Rabatte. Kunden sollten sich die Geschäftsbedingungen der jeweiligen Shops jedoch vor dem Kauf genau durchlesen.

  • Reale Produkttester?

    Di., 21.05.2019

    Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

    Sehr kurze Bewertungen können auch sehr kurze Fälschungen sein.

    Im Internet winkt die große Vielfalt, doch welches Produkt ist am Ende das beste? Die Bewertung anderer nutzen viele Verbraucher hier als Orientierung. Doch beim Lesen ist stets Skepsis angebracht.

  • Umfrage

    Fr., 03.05.2019

    Beim Onlineshopping nervt die Werbung nach dem Kauf

    Unerwünschte Werbung im Postfach nach dem Online-Einkauf? Das finden Verbraucher gar nicht gut.

    Immer mehr Menschen bestellen Waren online. Dabei machen sie auch die eine oder andere negative Erfahrung. Eine Umfrage zeigt, was Onlineshopper am meisten nervt.

  • Geoblocking-Verordnung

    Di., 04.12.2018

    Grenzenloses Onlineshopping innerhalb der EU

    Innerhalb der EU darf Online-Käufern der Zugang zu einer Shopping-Seite eines Landes nicht mehr verwehrt werden. Sie dürfen auch nicht auf eine teurere Webseite geleitet werden. Aber es gibt Ausnahmen.

    Shoppen auf der Online-Plattform eines anderen EU-Landes? Das war bislang nicht immer möglich oder nur zu höheren Preisen. Mit der EU-Geoblocking-Verordnung ändert sich das nun. Aber es gibt Ausnahmen.

  • Einkaufen ohne böses Erwachen

    Di., 14.08.2018

    Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping

    Wer gleich mit dem Verkäufer Kontakt aufnimmt, um auf Unstimmigkeiten hinzuweisen, handelt genau richtig.

    Im Internet sah alles so gut aus. Aber als die Ware ankommt, ist der Traum geplatzt: Immer wieder werden Online-Käufer mit manipulierten oder ausgetauschten Produkten sowie mit Plagiaten konfrontiert. Nur wer die Fallen beim Onlineshopping kennt, kann sich schützen.

  • Vorsicht beim Onlineshopping

    Mo., 09.04.2018

    Fakeshops locken mit Schnäppchen im Internet

    Beim Onlineshopping sollten Verbraucher genau hinsehen. Viele verlockende Angebote stammen von Fakeshops.

    Im Internet einzukaufen ist schnell und bequem. Die steigenden Zahl an Kunden zieht aber auch Betrüger an. Bei der Suche nach den Tätern stoßen die Behörden oft an Landesgrenzen. Das ist nur eines der Probleme.

  • Beim Onlineshopping

    Fr., 04.08.2017

    Individualisierte Produkte: Rückgabe oft ausgeschlossen

    Beim Onlineshopping : Individualisierte Produkte: Rückgabe oft ausgeschlossen

    Wer im Internet personalisierte Produkte bestellt, kann diese nicht wie gewohnt zurückgeben. Es kommt hier auf die Kulanz des Verkäufers an. Er entscheidet, ob er die Ware zurücknimmt.

  • WN OnlineMarketing Club

    Newsletter 05/2017

    Di., 30.05.2017

    Millennials bevorzugen Luxus-Shopping in stationären Geschäften

    Newsletter 05/2017 : Millennials bevorzugen Luxus-Shopping in stationären Geschäften

    Eigentlich gehen Händler davon aus, das Onlineshopping boomt und gerade bei der Generation Y bestens ankommt. Doch hier scheiden sich die Geister und gerade im Luxus-Segment zeigt sich, dass der stationäre Handel durchaus Bedeutung hat und der Einkauf lieber im lokalen Geschäft realisiert wird.

  • Handel

    Sa., 10.12.2016

    Umfrage: Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

    Düsseldorf (dpa) - Fast drei Viertel der Deutschen fürchten einer aktuellen Umfrage zufolge, beim Surfen im Internet oder beim Onlineshopping Opfer von Datendieben zu werden. Jeder Dritte wurde sogar bereits Opfer eines Identitätsdiebstahls, bei dem Kriminelle gestohlene persönliche Daten missbrauchten, um etwa Waren zu bestellen oder Spam über gehackte E-Mail-Konten zu versenden. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Beratungsgesellschaft PwC zum Thema «Cyber-Security» hervor. Am häufigsten kommt demnach der Missbrauch von E-Mail-Adressen für den Versand von Spam-Mails vor.

  • Verbraucherzentrale kümmert sich um Probleme zum Beispiel beim Shopping im Internet

    Do., 09.06.2016

    Achtung, Online-Fallen!

    Verbraucherprobleme in der digitalen Welt bestimmen den Beratungsalltag der Verbraucherzentrale in Gronau. Die Leiterin der Gronauer Beratungsstelle Elke Liening hat jetzt den Jahresbericht für 2015 vorgelegt.

    Kostenfallen bei Freemail-Diensten und Abzocke mit mobilen Zahlungsmitteln. Fallstricke beim Onlineshopping und dubiose Mahnbriefe von Inkassobüros. Für 3383 Ratsuchende war die Verbraucherzentrale in Gronau 2015 Wegweiser zu Rat und Recht. Das geht aus dem jetzt vorgelegten Jahresbericht hervor.