Onlinespeicher



Alles zum Schlagwort "Onlinespeicher"


  • Ende eines Cloud-Anbieters

    Mi., 13.11.2019

    Wer nicht schnell sichert, verliert alle Daten

    Fotos sollten regelmäßig auch auf einer externen Festplatte gesichert werden und nicht nur in einer Cloud.

    Cloud-Dienste, die Onlinespeicher auf Servern bereitstellen, sind praktisch und in einem bestimmten Umfang oft sogar kostenlos. Allerdings haben Gratis-Clouds einen gravierenden Nachteil.

  • Digitaler Wille

    Do., 12.07.2018

    Ratschläge für den Daten-Nachlass

    Handgeschrieben muss sie sein, die Vollmacht für den digitalen Nachlass - und kann etwa auf einen USB-Stick mit einem Passwortmanager verweisen.

    Soziale Netzwerke, E-Mail-Konten, Onlinespeicher oder Streamingdienste: Wenn jemand stirbt, bleiben seine Accounts erst einmal bestehen. Angehörige haben dann oft ihre liebe Not, Zugriff zu bekommen - wenn sie überhaupt von den Konten wissen.

  • Technik

    Do., 09.06.2016

    Owncloud bekommt Ableger: Mit Nextcloud zum Onlinespeicher

    Cloudspeicher kann man daheim mit einem Internetrechner und der passenden Software selbst einrichten. Ein dafür entwickeltes Programm ist etwa Nextcloud.

    Wer zu Hause einen Cloud-Server selbst einrichten möchte, bekommt mit Nextcloud ein neues Programm dafür. Die Software ermöglicht es, sowohl über den Heimrechner als auch über Smartphone oder Tablet an die gespeicherten Daten zu gelangen.

  • Technik

    Di., 31.03.2015

    Cloudspeicher: Serverstandort entscheidet über Datenschutz

    Welche Datenschutzgesetze für einen Cloudspeicher gelten, hängt von dem Standort des Servers ab.

    Wer seine Daten auf Onlinespeichern im Netz ablegt, kann von beinahe jedem Internetanschluss der Welt darauf zugreifen. Allerdings bestimmt die Wahl des Anbieters, welche Datenschutzgesetze greifen.

  • Software

    Di., 04.11.2014

    Microsoft und Dropbox kooperieren

    Benutzer von Microsoft Office sollen ihre Dokumente direkt im Onlinespeicher von Dropbox ablegen können. Foto: Armin Weigel/Archiv

    San Francisco (dpa) - Microsoft und der Online-Speicher Dropbox arbeiten künftig zusammen. Das haben beide Firmen überraschend angekündigt. Danach sollen Benutzer des Microsoft-Büroprogramms Office ihre Dokumente direkt in dem Onlinespeicher von Dropbox ablegen können.

  • Computer

    Mi., 22.10.2014

    Photoshop kommt als Online-Version für Chromebooks

    Damit Photoshop auf Chromebooks läuft, ist Adobe eine Kooperation mit Google eingegangen. Foto: chrome.blogspot.ca

    Berlin (dpa/tmn) - Photoshop läuft bald auch auf Chromebooks. Dafür hat Adobe eine spezielle Version enwtickelt. Diese ist eng mit dem Googles Onlinespeicher Drive verbunden.

  • Internet

    Fr., 19.09.2014

    Apple veröffentlicht iCloud Drive für Windows

    iCloud Drive steht ab sofort auch Windows-PC-Nutzern zur Verfügung. Foto: Apple

    Cupertino (dpa/tmn) - Windows-Nutzer können ab sofort auf Apples Onlinespeicher iCloud zugreifen. Dafür müssen sie aber zunächst die alte Software von ihrem Computer löschen.

  • Internet

    Di., 27.05.2014

    Datenschutzerklärungen von Onlinediensten studieren

    Nutzer sollten sensible Daten nicht einfach so in einen Onlinespeicher hochladen - Tolls wie Boxcryptor verschlüsseln die Dateien. Foto: Boxcryptor

    München (dpa/tmn) - Onlinedienste wie etwa Webspeicher sind eine praktische Sache. Nutzer sollten nur eines nicht vergessen: Selbst wenn die Dienste kostenlos nutzbar sind, bezahlt man häufig mit seinen Daten.

  • Internet

    Di., 19.11.2013

    Die eigene Datenwolke - Wege zum sicheren Onlinespeicher

    Berlin (dpa/tmn) - Die Ausspähaffäre lässt viele Internetnutzer ratlos zurück. Bei einigen ist die anfängliche Empörung vielleicht sogar schon der Resignation gewichen. Doch jeder kann Konsequenzen aus den Enthüllungen ziehen - etwa mit der eigenen sicheren Cloud.

  • Multimedia

    Mi., 01.08.2012

    Dropbox mit Login-Verlauf - Sicherere Anmeldung kommt

    Berlin (dpa/tmn) - Bei Dropbox können Nutzer ihre Daten online speichern und somit von überallher auch wieder abrufen. Damit die Sicherheit der Daten gewährleistet ist, verschärft der Anbieter den Zugang zu seinem Dienst.