Oppositionsführer



Alles zum Schlagwort "Oppositionsführer"


  • Venezuela in der Krise

    Sa., 11.05.2019

    Maduro: Geschasster Geheimdienstchef arbeitete für CIA

    Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro in Caracas.

    Der schneidige Militär führte den gefürchteten Geheimdienst Sebin, bis er mit der Regierung brach und den Oppositionsführer López aus dem Hausarrest freiließ. Die USA empfehlen seine Entscheidung zur Nachahmung: Wer Maduro den Rücken kehrt, wird von Sanktionen befreit.

  • Regierung

    Do., 02.05.2019

    Venezuela: Haftbefehl gegen Oppositionsführer López erlassen

    Caracas (dpa) - Ein venezolanisches Gericht hat einen Haftbefehl gegen den Oppositionsführer Leopoldo López ausgestellt. Der Geheimdienst Sebin solle den Gründer der Oppositionspartei Voluntad Popular festsetzen und ins Militärgefängnis Ramo Verde bringen. Vorgestern war López auf Anweisung des selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó von aufständischen Soldaten aus dem Hausarrest befreit worden. Der geplante Umsturzversuch gegen die Regierung von Nicolás Maduro scheiterte allerdings bisher. López suchte daraufhin Schutz in der spanischen Botschaft in Caracas.

  • Machtkampf im Krisenland

    Do., 02.05.2019

    Venezuelas Staatschef Maduro schwört Soldaten auf sich ein

    Nicolas Maduro (M.) und Verteidigungsminister Vladimir Padrino mit Soldaten in der Festung Tiuna in Caracas.

    Die Rebellion einiger weniger Soldaten war nur ein Strohfeuer - das Militär steht weiterhin treu an der Seite der Regierung. Jetzt setzt der selbsternannte Interimspräsident Guaidó auf Streiks. Welche Pfeile hat er noch im Köcher?

  • Streikserie angekündigt

    Mi., 01.05.2019

    «Keine halben Sachen»: Guaidó will Entscheidung erzwingen

    Juan Guaidó spricht mit erhobener Faust zu seinen Unterstützern in Caracas.

    Eim Umsturz in Venezuela mit Hilfe des Militärs ist vorerst gescheitert. Jetzt will der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó das Land lahm legen, bis sein Widersacher Nicolás Maduro klein beigibt. Doch der Staatschef beweist Steherqualitäten.

  • Regierung

    Mi., 01.05.2019

    Venezuelas Oppositionsführer jetzt in spanischer Botschaft

    Caracas (dpa) - Im Machtkampf in Venezuela hat der gestern befreite Oppositionsführer Leopoldo López nun Schutz in der spanischen Botschaft in Caracas gesucht. López, seine Frau und seine Tochter seien Gäste des spanischen Botschafters Jesús Silva Fernández, berichtete die spanische Zeitung «El País» unter Berufung auf die Regierung in Madrid. Am frühen Dienstagmorgen hatten zur Opposition übergelaufene Soldaten López aus dem langjährigen Hausarrest befreit.

  • Regierung

    Di., 30.04.2019

    Venezuelas Oppositionsführer in Chiles Botschaft

    Caracas (dpa) - Inmitten des erbitterten Machtkampfs in Venezuela hat der seit Jahren inhaftierte Oppositionsführer Leopoldo López Schutz in der Residenz des chilenischen Botschafters in Caracas gesucht. López, seine Frau und seine Tochter seien Gäste in der Residenz der diplomatischen Mission, teilte Chiles Außenminister Roberto Ampuero auf Twitter mit. Am frühen Morgen hatten zur Opposition übergelaufene Soldaten den prominenten Regierungsgegner aus dem Hausarrest befreit. Der Gründer der Oppositionspartei Voluntad Popular saß seit 2014 in Haft.

  • Regierung

    Di., 30.04.2019

    Guaido kündigt Endphase seiner «Operation Freiheit» an

    Caracas (dpa) - Der selbst ernannte venezolanische Interimspräsident Juan Guaido will den sozialistischen Staatschef Nicolas Maduro mit Hilfe des Militärs aus dem Amt drängen. Er zeigte sich gemeinsam mit Soldaten und dem aus dem Hausarrest befreiten Oppositionsführer Leopoldo Lopez. Seine «Operation Freiheit» gehe jetzt in die entscheidende Phase, sagte er. Kurz zuvor hatten Soldaten Oppositionsführer Lopez nach dessen Angaben aus dem Hausarrest befreit. Auf Fotos soll er gemeinsam mit dem selbst ernannten Interimspräsidenten Guaido und Soldaten einem Luftwaffenstützpunkt zu sehen gewesen sein.

  • Regierung

    Di., 30.04.2019

    Soldaten befreien Venezuelas Oppositionsführer López aus Hausarrest

    Caracas (dpa) - Soldaten haben den seit Jahren inhaftierten venezolanischen Oppositionsführer Leopoldo López aus dem Hausarrest befreit. «Militärs haben mich auf Anweisung von Präsident Guaidó befreit», schrieb López am Dienstag auf Twitter. Nach eigenen Angaben war er gemeinsam mit dem selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaido und Soldaten auf dem Luftwaffenstützpunkt La Carlota.

  • Konflikte

    Mo., 22.04.2019

    Festnahmen nach Angriff auf türkischen Oppositionsführer

    Istanbul (dpa) - Nach dem Angriff auf den türkischen Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu hat die Polizei sechs Verdächtige festgenommen. Einer davon sei Mitglied der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP, twitterte ein Parteisprecher. Es werde ein Ausschlussverfahren eingeleitet. Die Verdächtigen würden in Ankara verhört, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Kilicdaroglu war gestern auf der Beerdigung eines Soldaten von einem Mob angegriffen worden. Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar.

  • Kemal Kilicdaroglu

    So., 21.04.2019

    Türkischer Oppositionsführer in Ankara von Mob angegriffen

    Kemal Kilicdaroglu: Türkischer Oppositionsführer in Ankara von Mob angegriffen

    Istanbul (dpa) - Drei Wochen nach der Kommunalwahl in der Türkei ist der Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu auf der Beerdigung eines Soldaten von einem Mob angegriffen worden.