Orgelkonzert



Alles zum Schlagwort "Orgelkonzert"


  • Nowak-Schüler Niklas Piel beginnt in St. Mauritz als Kirchenmusiker

    Mo., 07.10.2019

    Klangregisseur traf stets den „guten Ton“

    Niklas Piel

    Keine sechs Tage ist er im Amt – und schon gibt er sein erstes Orgelkonzert: Niklas Piel.

  • Kirchenführung und Orgelkonzert für KKV-Mitglieder

    Do., 03.10.2019

    Treffen mit Goethe und Schiller

    Zunächst zeigte der Küster den Besuchern aus Gronau die Lambertikirche.

    An und in der Lambertikirche in Münster gibt es einiges zu entdecken. Allerdings braucht es dafür einen Kenner der Hauptkirche der Bürgerschaft Münsters, der die Blicke der Besucher lenkt. Das erfuhren jetzt Mitglieder der KKV-Ortsgruppe Gronau bei einer Fahrt nach Münster und der Besichtigung der Kirche.

  • Konzert des Vokalensembles „Crescendo“

    Do., 19.09.2019

    Traditionell und mitreißend

    Zu einem abwechslungsreichen Chor- und Orgelkonzert lädt das Vokalensemble „Crescendo“ in die Felizitas-Kirche ein.

    Traditionelle Motetten und Chorwerke, aber auch mitreißende und rhythmisch prägnante Spirituals und Gospels bringt das Vokalensemble „Crescendo“ am Sonntag bei einem Chor- und Orgelkonzert in der Pfarrkirche St. Felizitas zu Gehör.

  • Orgelkonzert

    Mi., 17.07.2019

    Die Eroberung des Heiligen Landes

    Wenn selbst eine erfahrene Organistin und Chorleiterin musikalisch ins Schwärmen gerät, dann ist etwas Besonderes passiert. So wie bei der gebürtigen Heekerin Hermia Schlichtmann.

  • Beliebte Konzertreihe lebt wieder auf

    Fr., 07.06.2019

    Orgelklänge zur Marktzeit

    Laden zur Neuauflage der Roxeler Orgelmusiken ein (v.l.): Jürgen Behrens, Paul Ottmann, Angelika Mack, Felicitas Gerwin und Pfarrer Timo Weissenberg.

    Nach dreijähriger Pause wird in diesem Sommer wieder zu freitäglichen Orgelkonzerten in die St.-Pantaleon-Kirche eingeladen. Heimat- und Kulturkreis, Musikschule und Pfarrgemeinde machen es möglich.

  • „Orgelkonzerte in der Osterzeit“ mit Domorganist Thomas Schmitz

    So., 12.05.2019

    Die klingende Pracht der Grande Nation

    Thomas Schmitz ließ den Dom mit Widors sechster Orgelsymphonie erzittern.

    Würde jede Musik Bilder beschwören, wäre die Welt der Klänge ein Abenteuerspielplatz. Die Orgelsymphonien von Charles Marie Widor (1844-1937), mitunter zwischen Pomp, improvisatorischem Fluidum und strenger Kontrapunktik lavierend, könnte man ehrfurchtslos zwischen Spektakel und Heiligenlegende verorten. Für die „Orgelkonzerte zur Osterzeit“ hatte Thomas Schmitz ein Grandioso-Opus des französischen Orgelpapstes in den Mittelpunkt gestellt, als konzertantes Entrée aber „Toccata, Fugue et Hymne sur Ave maris stella“ op. 28 des belgischen Komponisten Flor Peeters (1903-1986) gewählt.

  • Orgelkonzert mit Rudolf Innig

    Sa., 04.05.2019

    Bach, Bruckner und Liszt

    Organist Rudolf Innig gastiert am 19. Mai in Lüdinghausen. Er spielt in der Kirche St. Felizitas.

    Der bekannte Organist Rudolf Innig spielt am 19. Mai in der Kirche St. Felizitas. Seine Auftritte führten ihn in der Vergangenheit in viele Länder Europas, aber auch in die USA und nach Russland.

  • Orgelkonzert mit Severin Matthes

    Di., 30.04.2019

    Ein musikalisches Wiedersehen

    Severin Matthes war zwei Jahre Organist, Kirchenchorleiter und Küster in Saerbeck.

    Severin Matthes ist wieder da. Allerdings kehrt er nur als Gast an seine ehemalige Wirkungsstätte zurück.

  • Martin Schmeding eröffnet „Orgelkonzerte in der Osterzeit“

    So., 28.04.2019

    Der Jubel der Himmelfahrt

    Martin Schmeding, Orgelprofessor in Leipzig, präsentierte im Dom ein Programm „vom Tod zum Leben“.

    Eine Predigt ganz ohne gesprochenes Wort, die biblische Heilsgeschichte in Töne gesetzt – so ließe sich das Programm beschreiben, mit dem Martin Schmeding am Samstag die „Orgelkonzerte in der Osterzeit“ im Dom eröffnete. Dramaturgisch klug zusammengestellt, spannte er den Bogen „vom Tod zum Leben“ mit bekenntnishaften Klängen wie dem Satz „Denn wir haben hier keine bleibende Statt“ aus Johannes Brahms’ „Deutschem Requiem“ ebenso wie mit dem pittoresk illustrierenden „Danse macabre“ von Camille Saint-Saëns.

  • Nach 1327 Auflagen

    Do., 14.03.2019

    Abschied von der Orgelstunde

    Zum letzten Mal spielte Prof. Dr. Joachim Dorfmüller bei einer „Akademischen Orgelstunde“.

    Mit einem letzten Orgelkonzert samt Lesung in der Überwasserkirche ging jetzt die Geschichte der „Akademischen Orgelstunde“ an der Universität Münster nach mehr als 30 Jahren zu Ende.