Orkan Kyrill



Alles zum Schlagwort "Orkan Kyrill"


  • Recht

    Mo., 20.04.2020

    Millionenstreit nach Orkan «Kyrill»: Klausner zieht vor BGH

    Eine Außenansicht des Oberlandesgericht in Hamm.

    Hamm (dpa/lnw) - Der Millionen-Streit um Holzlieferverträge nach dem Orkan Kyrill geht in die nächste juristische Runde. Nach Angaben des Oberlandesgerichts (OLG) Hamm von Montag hat die österreichische Klausner-Gruppe beim Bundesgerichtshof (BGH) Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt. Damit will das Unternehmen eine Überprüfung durch den BGH erzwingen. Das OLG hatte eine Berufungsklage Ende Februar abgewiesen und sich dabei auf EU-Recht berufen (Az.: VIII ZR 97/20 BGH).

  • Recht

    Do., 27.02.2020

    Millionenstreit nach «Kyrill»: OLG weist Berufung zurück

    Eine goldfarbene Justitia-Figur steht vor Aktenbergen, die sich auf einem Tisch stapeln.

    Hamm (dpa/lnw) - In einem Millionen-Streit um Holzlieferverträge nach dem Orkan Kyrill hat das Oberlandesgericht Hamm am Donnerstag eine Berufungsklage abgewiesen. Das Gericht berief sich dabei auf EU-Recht. Das OLG hat nach Angaben eines Sprechers gegen diese Entscheidung keine Revision zugelassen. Dagegen ist allerdings Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesgerichtshof (BGH) möglich.

  • Recht

    Do., 27.02.2020

    Millionenstreit um Holzlieferungen nach Orkan Kyrill am OLG

    Holz lagert auf einem Parkplatz nach dem Orkan Kyrill.

    Nachdem der Orkan Kyrill 2007 zahlreiche Bäume in den NRW-Wäldern umgeworfen hatte, schloss NRW langfristige Lieferverträge für das Holz mit Sägewerken ab. Dann konnte das Land aber nicht komplett liefern. Nun prüft das OLG die Rechtmäßigkeit der Verträge.

  • Subventionen

    Mi., 26.02.2020

    OLG Hamm: Millionenstreit nach Orkan Kyrill

    Eine Außenansicht des Oberlandesgericht in Hamm.

    Erst fielen 2007 zahlreiche Bäume Orkan Kyrill zum Opfer, dann gab es Streit zwischen dem Land und einem Abnehmer von Holz aus dem Staatsforst. 13 Jahre später erreicht die Auseinandersetzung jetzt erneut das Oberlandesgericht in Hamm.

  • Subventionen

    Do., 20.02.2020

    OLG verhandelt über Holzlieferverträge nach Orkan Kyrill

    Eine Außenansicht des Oberlandesgericht in Hamm.

    Hamm (dpa/lnw) - Das Oberlandesgericht in Hamm beschäftigt sich Ende Februar in einer Berufungsverhandlung mit umstrittenen Holzlieferverträgen nach dem Orkan Kyrill im Jahr 2007. Vor dem Landgericht Münster war der Kläger, ein Sägewerk aus Adelebsen in Niedersachsen, mit einer Forderung nach Schadenersatz von 54 Millionen Euro durch das Land Nordrhein-Westfalen gescheitert. Das Landgericht hatte die Klage mit Verweis auf das europäische Beihilferecht abgewiesen. Demnach dürfen keine Verträge geschlossen werden, deren Bedingungen ein privater Investor nicht akzeptieren würde.

  • Sturmtief Friederike

    Fr., 18.01.2019

    Was am 18. Januar 2018 passierte

     Von diesem Gebäude der Deutschen Bahn im Güterbahnhof wurde das Dach abgerissen.

    Das Datum hatten die beiden gemeinsam – 18. Januar. Ansonsten war das Sturmtief Friederike deutlich schwächer als Orkan Kyrill, der auf den Tag genau elf Jahre zuvor in Deutschland gewütet hatte.

  • Orkan-Erlebnisse in Lengerich

    Do., 18.01.2018

    Kein Strom, kein Dach, kein Zug

    Abgedeckt hat der Orkan diesen Pferdestall in der Bauerschaft Antrup. 

    Von Donnerstagvormittag bis in den -nachmittag tobt sich Orkan „Friederike“ über Lengerich und Umgebung aus. Nicht überall bleiben sturmgeschädigte Bürger zurück. An manchen geschützten Ecken läuft alles seinen fast normalen Gang, doch andernorts geht es wettermäßig richtig zur Sache.

  • Gebäude wird entkernt

    Do., 12.10.2017

    Bunker im Bahnhof hat ausgedient

    2005 wurde der Bunker für ein paar Stunden geöffnet, um Menschen, die während der Schneekatastrophe in Münster strandeten, aufzunehmen.

    Der Weltkriegs-Bunker im Hauptbahnhof hat ausgedient. Bis Ende 2018 soll er entkernt werden. Zuletzt war er während des Orkans Kyrill im Jahr 2007 zum Einsatz gekommen.

  • «Die Mischung macht's»

    Di., 21.03.2017

    Wälder für den Klimawandel wappnen

    Bäume dienen als Wasserspeicher. Deshalb sollte man die Widerstandsfähigkeit des Waldes fördern.

    Die Vögel zwitschern, Frühblüher sorgen für Farbtupfer - und mit etwas Glück zeigt sich öfter die Sonne. Deutschlands Wälder laden im Frühling zu Spaziergängen ein. Doch wie geht es ihnen überhaupt?

  • Heute vor zehn Jahren

    Mi., 18.01.2017

    Nachgetickert: So fegte Orkan Kyrill 2007 über das Münsterland

    Heute vor zehn Jahren : Nachgetickert: So fegte Orkan Kyrill 2007 über das Münsterland

    Dass dies kein normaler Wintersturm wird, war den Wetterexperten schon früh klar. Am 18. Januar 2007 traf Kyrill auf Europa. Wir haben die Geschehnisse in unserer Region in einem Newsticker rekonstruiert.