Ortsbegehung



Alles zum Schlagwort "Ortsbegehung"


  • Ortsbegehung in Alverskirchen und Everswinkel

    Mo., 30.09.2019

    Bürger sind die Experten

    Die Teilnehmer des Rundganges in Alverskirchen diskutieren Möglichkeiten, den Kirchplatz zentral zu nutzen.

    Wie können Everswinkel und Alverskirchen für die Zukunft attraktiv bleiben? Dieser Frage soll im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzeptes auf den Grund gegangen werden.

  • Richter verlangt Ortsbegehung

    Di., 30.07.2019

    Wenn das Dach des Nachbarn zu stark blendet

    Ob ein Dach zu sehr blendet, kann nicht anhand von schematischen Richtwerten entschieden werden.

    Bei der Wahl der Dachziegel hat der Nachbar eigentlich kein Mitspracherecht. Doch was gilt, wenn Dachziegel die Sonne reflektieren und der Nachbar stark geblendet wird?

  • Wald-Dichter-Quartier

    Mi., 20.09.2017

    „Grundzufriedenheit ist groß“

    Photovoltaik (Beispielbild) ist offenbar schon auf vielen Dächern der Häuser im Wald-Dichter-Quartier zu finden. Die Fachleute der „Energielenker“ Beratungs-GmbH sehen in diesem Bereich nicht viel Potenzial. In einem Maßnahmenkatalog schlagen sie der Gemeinde andere Möglichkeiten vorl

    Sie haben Ziele formuliert, Unterlagen ausgewertet, Ortsbegehungen durchgeführt und Bürger befragt (WN berichteten). Mit anderen Worten: Die Verantwortlichen der Gemeinde Ladbergen und die Mitarbeiter der „Energielenker“ Beratungs-GmbH haben ihre Hausaufgaben gemacht. Im Umweltausschuss stellte Carolin Dietrich, Sprecherin des in Greven ansässigen Unternehmens, kürzlich die Ergebnisse vor, die in einem Quartierskonzept für das Wald-Dichter-Quartier münden.

  • Ikek: Dienstagabend geht‘s weiter

    Fr., 07.07.2017

    Wie und wo finden sich beide Ortsteile wieder?

    Nach den Ortsbegehungen, der Auftaktveranstaltung und den beiden Dorfworkshops in Lienen und Kattenvenne steht am Dienstag, 11. Juli, der nächste Schritt im Erstellungsprozess des Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzeptes (Ikek) an: das erste Ikek-Forum gemeinsam für Lienen und Kattenvenne. Beginn ist um 19 Uhr im Gerätehaus in Lienen.

  • Platzarbeiten im Eichenstadion

    Sa., 22.04.2017

    Rasen wird belüftet

    Mit dem Zollstock werden die Arbeiten auf dem Platz im Nienborger Eichenstadion genau kontrolliert.

    Eine externe Firma, der Bauhof und Mitgliedern von RW Nienborg haben in den vergangenen Wochen auf den Plätzen im Eichenstadion umfangreiche Arbeiten durchgeführt. Besonders das zweite Spielfeld stand dabei im Fokus.

  • CDU sieht Alternative zur Bodelschwingh-Schule

    Fr., 05.06.2015

    Flüchtlinge in Blomberg-Brache?

    Die Blomberg-Brache:  Die CDU bringt sie als Alternativstandort für eine Flüchtlingsunterkunft ins Gespräch.

    „Ich halte die Bodelschwinghschule für ungeeignet“, sagte der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Peter Lehmann bei einer Ortsbegehung am Freitagvormittag. Berger, parteiloser Kandidat von CDU und FDP, plädierte dafür, auch Alternativstandorte in Betracht zu ziehen. „Ich spreche mich für einen Prüfauftrag an die Verwaltung aus“, erklärte Berger vor Ort.

  • Vorbereitungen für Krimitag

    So., 26.10.2014

    Ortsbegehung mit „Tatort“-Ermittlung

    Im Schutze der Dunkelheit trafen sich jetzt die Autoren, die anlässlich des Krimitages in Telgte beim „Mörderischen Marktplatz“ lesen werden, vorab zu einer Ortsbegehung am „Tatort“.

  • „Welbergen lohnt sich“

    Mi., 04.06.2014

    Ortsbegehung zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

    Viele Notizen: Die Mitglieder der Kommission des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ hatten am Donnerstagabend bei der Ortsbegehung in Welbergen jede Menge aufzuschreiben.

    Zum neunten Mal macht Welbergen mit beim kreisweiten Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Am Montag war die Jury zu Besuch in dem Ochtruper Ortsteil. In einem zweieinhalbstündigen Rundgang präsentierten die Welbergener sich und ihr Dorf der Kommission und waren am Ende zufrieden.

  • „Welbergen lohnt sich“ : Ortsbegehung zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

    Mi., 04.06.2014

    Drei Fragen an: Heinrich Stücker, ehemaliges Mitglied im Welbergener Vorbereitungsteam des Wettbewerbs

    Heinrich Stücker

    Wie kam Welbergen vor vielen Jahren zur ersten Wettbewerbsteilnahme ?

  • Ausstellung „Frühlingserwachen“ in der Realschule Epe

    Mi., 19.03.2014

    Beauty-Tipps, Kunst und Musik

    Die Organisatoren arbeiten wieder auf Hochtouren und haben jetzt bei einer Ortsbegehung in der Realschule die Standplätze festgelegt. Der Aktionskreis Uganda, der Brasilien-Kreis sowie die Eine-Welt-Gruppe St. Antonius haben alle Hände voll zu tun, um das Drumherum der beliebten Hobby- und Deko-Ausstellung „Frühlingserwachen“ zu organisieren.