Ortsgruppe



Alles zum Schlagwort "Ortsgruppe"


  • Herbstprüfung am Schäferhundeverein OG Epe

    Mi., 20.11.2019

    Arbeit, die begeistert

    Die Bildercollage vermittelt einen Eindruck vom Geschehen am Prüfungstag. Auf dem oberen Bild haben sich die erfolgreichen Gespanne für den Fotografen aufgestellt.

    Eine spannende Herbstprüfung fand jetzt beim Schäferhundeverein (Ortsgruppe Epe) unter dem Prüfungsleiter Marco Schnitker statt. Zunächst starteten die Gebrauchshunde in die von Anton Lammers gelegten Fährten. Inga Göhlfennen (A97 B85 C85) meisterte mit „Nenja vom Prinzenrain“ in der Klasse IGP 1 ihre Fährte mit 97 von 100 Punkten. Dies war die beste Sucharbeit des Tages.

  • ADFC-Ortsgruppe Senden gegründet

    Do., 14.11.2019

    Politikern fürs Radeln auf die Pelle rücken

    Die Gründungsmitglieder halten in der Gemeinde Senden die Fahne des ADFC hoch. Als Sprecher fungiert Jans-Jörg Klären (rotes Hemd). Das Amt der Stellvertreterin hat Christa Eßmann inne.

    Sie sind aus Freude und Überzeugung viel mit dem Fahrrad unterwegs, darum haben Sendener ADFC-Mitglieder jetzt eine eigene Ortsgruppe gegründet. Ein wichtiges Ziel ist es, die Bedingungen für den Fahrradverkehr in der Gemeinde zu verbessern.

  • ADFC Kreisverband auf Burg Lüdinghausen

    Mo., 28.10.2019

    Besuch zum 30. Geburtstag

    Radtourenleiter aus dem gesamten Gebiet des ADFC Kreisverbandes Münsterland trafen sich am Samstag auf der Burg Lüdinghausen.

    Aus dem gesamten Gebiet des ADFC Kreisverbandes Münsterland waren sie zur Burg Lüdinghausen gekommen. Die Ortsgruppe Lüdinghausen hatten das Treffen der Radtourenleiter anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens in diesem Jahr ausgerichtet.

  • Telgter Ortsgruppe richtet Stützpunkt in Everswinkel ein

    Mi., 23.10.2019

    DLRG zeigt Flagge im Vitus-Bad

    Die Vitus-Bad-Schwimmmeister Horst Roling (2.v.r.) und Dennis Eckhardt, der erste Vorsitzende der DLRG Telgte, Franz-Josef Kretzer (r.), und der Leiter Schwimmen der DLRG, Thomas Schwaack (2.v.l.), freuen sich auf die Zusammenarbeit.

    Am 30. Oktober wird die DLRG Telgte um einen Stützpunkt in Everswinkel erweitert und mit den ersten Kursen starten. Ziel ist es unter anderem, Synergien zu nutzen. Der Ausbildungs- und Übungsbetrieb der alten Everswinkeler Ortsgruppe war eingeschlafen, jetzt gibt es einen Neustart mit Hilfe der Nachbarn. Eine gute Nachricht auch im Hinblick auf künftige Schwimmkurse im Vitus-Bad.

  • DLRG Telgte wird um einen Stützpunkt in Everswinkel erweitert

    Mo., 21.10.2019

    Synergien nutzen

    Die Vitusbad-Schwimmmeister Horst Roling (2.v.r.) und Dennis Eckhardt, der erste Vorsitzende der DLRG Telgte, Franz-Josef Kretzer (r.), und der Leiter Schwimmen der DLRG, Thomas Schwaack (2.v.l.), freuen sich auf die Zusammenarbeit.

    Am 30. Oktober wird die DLRG Telgte um einen Stützpunkt in Everswinkel erweitert und mit den ersten Kursen starten. Ziel ist es unter anderem, Synergien zu nutzen. Der Ausbildungs- und Übungsbetrieb der alten Everswinkeler Ortsgruppe war eingeschlafen.

  • Fridays for Future: Ortsgruppe demonstriert ab jetzt in Ibbenbürens Innenstadt

    Mo., 07.10.2019

    Klimaprotest unterm Regenschirm

    Der Regen hielt die Truppe nicht von ihrem Vorhaben ab.

    Der Regen plätschert auf die bunten Schirme, darunter schallt es immer wieder „Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Zukunft klaut“ im Chor – ein viel zitierter Demo-Spruch, den sich Fridays-for-Future-Anhänger längst zu eigen gemacht haben. So nun auch die in Ibbenbüren.

  • Ortsgruppe Westerkappeln des Vereins für Deutsche Schäferhunde

    Sa., 28.09.2019

    „70 Jahre Glück auf vier Pfoten“

    Die Ortsgruppe Westerkappeln des Vereins für Deutsche Schäferhunde hat ihr 70-jähriges Bestehen gefeiert. Dazu gratulierte auch Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer.

    „70 Jahre Glück auf vier Pfoten“ – unter diesem Motto hat die Ortsgruppe Westerkappeln des Vereins für Deutsche Schäferhunde vor einigen Tagen ihren runden Geburtstag gefeiert.

  • „Fridays for Future“-Ortsgruppe gegründet

    Sa., 14.09.2019

    Protest schwappt nach Senden

    Das Fridays for future-Orga-Team in Senden bilden (v.l.): Richard Mannwald, Rafael Neugebauer, Caren Otte, Kaiken Sophie Günthner, Louisa Wortberg und Carlotta Leistikow.

    Sie wehren sich gegen den Vorwurf, die Schule schwänzen zu wollen, setzen auf Aktionen für den Klimaschutz und fangen beim eigenen Verhalten an – auch in Senden hat sich eine Ortsgruppe der „Fridays for Future“-Bewegung gegründet.

  • Klima-Aktivisten „Extinction Rebellion“

    Do., 12.09.2019

    Üben für den zivilen Ungehorsam

    Klimaaktivisten der Bewegung „Extinction Rebellion“ blockieren in Berlin die Warschauer Straße. Auch Aktivisten aus Münster wollen an einer Blockade-Aktion im Oktober in Berlin teilnehmen.

    „Aufstand oder Aussterben“ – so lautet das Motto der Gruppierung „Extinction Rebellion“ (XR), die mit Mitteln des zivilen Ungehorsams die Klimakrise überwinden will. Die Ortsgruppe Münster hat sich jetzt auf eine Blockade-Aktion vorbereitet.

  • Erneut Vandalismus am Niedermarker See

    Mi., 11.09.2019

    Anglerverein erwägt Zugangsbeschränkungen

    Unter anderem wurde am Kaiserpavillon ein Holztisch umgekippt.

    Bei der Ortsgruppe Lengerich der Niedersächsisch-Westfälischen Anglervereinigung hat man offenbar die Nase voll. Der gehört das Gelände am Niedermarker See, wo es jüngst zu einem Fall von Vandalismus gekommen ist. Es ist nicht das erste Mal, das Unbekannte an dem Gewässer randalieren.