Ortskern



Alles zum Schlagwort "Ortskern"


  • Immobilienstandort-Gemeinschaft

    Di., 21.05.2019

    Beschilderung für den Ortskern endlich optimiert

    Hubert Scharlau, Birgit Lenter und Monika Böse (v.l.) begutachteten die Hinweisschilder.

    Die Arbeitsgruppe machte eine Bestandsaufnahme der Schilder und konnte einige Stellen ausmachen, an denen Handlungsbedarf war.

  • St.-Antoni-Bruderschaft

    So., 19.05.2019

    Geranienschmuck im Ortskern

    Sorgten für den Geranienschmuck im Ortskern: Mitglieder und Helfer der St.-Antoni-Bruderschaft. 

    Rund um das Nottulner Rathaus blüht es wieder prächtig. Die St.-Antoni-Bruderschaft war im Einsatz.

  • Für Nottuln: Neuer Weihnachtsmarkt

    Sa., 18.05.2019

    Stilvoll und dem Ortskern angemessen

    Wollen die Idee eines Nottulner Weihnachtsmarktes in die Tat umsetzen (v.l.): Wirtschaftsförderer Christian Driever, Bürgermeisterin Manuela Mahnke, das Ehepaar Holger und Kathrin Klein und Christian Wermert (Marketing).

    Kathrin und Holger Klein ist Nottuln nicht egal. Die Betreiber des Stiftscafés wollen daher eine bereits längere geplante Idee nun in die Tat umsetzen. Nottuln bekommt einen Weihnachtsmarkt.

  • Linienbus verliert Diesel

    Mo., 13.05.2019

    Feuerwehr fünf Stunden im Einsatz

    Die Freiwillige Feuerwehr war am Samstag und Montag stundenlang für das Aufnehmen und Abstreuen von Kraftstoffspuren im Einsatz.

    Feuerwehr und Polizei mussten sich am vergangenen Samstag und am gestrigen Montag mit einer kilometerlangen Dieselspur beschäftigen, die innerhalb und außerhalb des Ortskerns von Havixbeck zu sehen war.

  • Tanz, Musik, besinnliche Momente und Bummel im Ortskern

    So., 12.05.2019

    Buntes Fest mit familiärem Flair

    Die Aufführungen der „Modern Dance“-Gruppen des ASV Senden entwickelten sich zu einem Publikumsmagneten. Der Parkplatz Mertens war rappelvoll. Auch die Ballettschule Eriksen und die Bläserklassen von Gymnasium und Realschule freuten sich über reichlich Zuspruch.

    Sendener Vereine und künstlerische „Eigengewächse“ haben sich beim Maifest ins Zeug gelegt und gemeinsam mit Kulturamt und Gewerbeverein ein bunt gemischtes Programm präsentiert. Das sonnige Wetter trug ebenfalls zum Gelingen des traditionellen Events für die ganze Familie bei.

  • Sperrung der Ortsdurchfahrt führt zu Fahrplanänderungen

    Di., 07.05.2019

    Linienverkehr neu organisiert

    Ab Montag ist für die Fahrgäste aus der Bauerschaft Rummler ein Zubringerbus im Einsatz.

    Aufgrund von Bauarbeiten wird der Ortskern von Albersloh bekanntermaßen vom 13. Mai an für elf Monate gesperrt. Je nach Bauabschnitt fahren die Busse der Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM) unterschiedliche Linienwege durch Albersloh. Für den ersten Abschnitt musste besonders umfangreich geplant werden.

  • Geranienmarkt hat mit Schauern und Kälte zu kämpfen

    So., 05.05.2019

    Frühlingsblüher und Herbstwetter

    Bei strahlendem Sonnenschein wären sicherlich deutlich mehr Besucher gekommen. Doch der Mai zeigte sich beim Geranienmarkt nicht gerade von seiner freundlichen Seite. Gleichwohl kamen Hobbygärtner an den Ständen voll auf ihre Kosten.

    Balsam für die Seele – das war die große, bunte Pflanzenwelt im Ortskern, die beim Geranien- und Frühlingsmarkt vielen Besuchern am Samstag das Herz erwärmte. Angesichts der Wetterkapriolen, mit denen der Wonnemonat Mai zurzeit nicht gerade zum Buddeln in den Beeten einlädt, ließen die zahlreichen Blumen, Kräutertöpfe und Dekorationen für den Garten zumindest die Hoffnung auf wärmere Temperaturen sprießen.

  • Gesprächsstoff im Westerkappelner Ortskern

    Fr., 03.05.2019

    Glänzende Gesellschaft für den goldenen Hasen

    Der Goldene Brunnen-Hase im Westerkappelner Ortskern hat jetzt glänzende Gesellschaft bekommen.

    Vor der Sparkasse macht neuerdings ein kleines Schwein eine glänzende Figur. Und am Ende der Bahnhofstraße glitzert eine Ziege im Sonnenlicht. Der Brunnen-Hase am Westerkappelner Kreuzplatz hat jetzt goldige Gesellschaft bekommen. Dahinter steckt der neue Verein „Das Kappelner Band“.

  • Landschaftsverband kritisiert Bauvorhaben der Diakonie

    Di., 30.04.2019

    Zu massiv für Lienens Ortskern?

    Im Planungs- und Bauausschuss erläuterten Tessa Schupp vom beauftragten Ingenieurbüro Tovar aus Osnabrück und Architekt Jörg Krause, wie jetzt zusätzlich Trauf- und Firsthöhen sowie Firstrichtungen im Bebauungsplan festgelegt werden sollen, um den Bedenken des LWL zumindest teilweise Rechnung zu tragen. Die bisherigen Planungen werden davon allerdings nicht berührt.

    Zwei Anläufe hat das Architekturbüro Krause und Partner aus Mettingen gebraucht, um den Gemeinderat von den Neubauplänen für eine Wohnanlage an der Hauptstraße unter Einbeziehung des denkmalgeschützten Giebels des Hauses Kröner zu überzeugen. Auch der Landschaftverband Westfalen-Lippe (LWL) als sogenannter Träger öffentlicher Belange hatte im vergangenen Jahr nichts einzuwenden. Das stellt sich nun anders dar.

  • Lehrpfad eingeweiht

    So., 28.04.2019

    Natur pur im Ortskern

    Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup (l.) und Naturpädagogin Ruth Hartke enthüllen die Informationstafel mit den Sponsoren.

    Welch ein Glück, dass auf dem Kirchengelände zwischen Ehrenmal und Augustinushaus nicht Schottergarten, sondern Natur pur zu finden ist. So konnte am Samstag der Naturlehrpfad mit 15 Stationen eingeweiht werden.