Ortskern



Alles zum Schlagwort "Ortskern"


  • Arbeiten auf dem Amillyplatz

    Mi., 16.10.2019

    Moderner Trafo für den Ortskern

    Am Amillyplatz wird seit gestern gearbeitet. Mit dem geplanten Abriss des Rathauses und anschließendem Neubau hat das nicht direkt etwas zu tun. Es wurde eine neue Ortsnetzstation aufgestellt. Damit soll die Stromversorgung im Ortskern optimiert werden.

    Wer über den Amillyplatz läuft, könnte das Gefühl bekommen, mit den Arbeiten rund um den Abriss des alten Rathauses wurde bereits begonnen. Das ist nicht der Fall. Der Grund für die Bauarbeiten hängt allerdings mit dem zu erwartenden Neubau zusammen.

  • Unser Dorf soll schöner werden

    Fr., 11.10.2019

    Westerkappelner Ortskern wird weiter vergoldet

    Unser Dorf soll schöner werden: Westerkappelner Ortskern wird weiter vergoldet

    „Das Kappelner Band“ vergoldet weiter den Ortskern. Just hat der Verein, dem Kaufleute und andere engagierte Bürger angehören, mit bepflanzten Fahrrädern und Blumenkübeln die Bahnhofstraße zum Glänzen gebracht.

  • Diskussionen über neue Wohnbauprojekte in Westerkappeln

    Mi., 09.10.2019

    Politiker finden Pläne gut, aber...

    Das frühere Haus Hischemöller-Busch an der Ecke Neustädter Straße/Bullerteichstraße soll abgerissen werden. An seiner Stelle plant ein Investor den Bau von zwei Mehrffamilienhäusern.Ein mehrgeschossiges Wohngebäude (Ansicht von Westen) will Unternehmer Thorsten Lorenz zwischen Restaurant „Kreta“ und „Postenbörs“ errichten. Ins Erdgeschoss und den ersten Stock soll eine Pflege-WG ziehen. Die Politiker in den Ratsgremien bemängeln, dass zu wenig Parkplätze geschaffen werden sollen.

    In der jüngsten Sitzung des Bauausschusses sind zwei Bauprojekte für den Ortskern vorgestellt worden. Mehr als zwei Dutzend neue Wohnungen sollen in zentraler Lage entstehen. Von beiden Plänen zeigten sich die Politiker angetan. Zugestimmt haben sie jedoch nicht.

  • Konjunkturabschwächung und Online-Handel bereiten Sorge

    Di., 08.10.2019

    Ortskern konsequent nutzen

    Die neue gestaltete Eintrachtstraße hat sich zu „Sendens guter Stube“ gemausert. Der dorthin verlagerte Markt sowie die „Sendener Feierabende“ sind in der Bevölkerung auf gute Resonanz gestoßen.

    Konjunkturabschwächung, Fachkräftemangel und Wohnraumversorgung waren Themen der Bürgermeisterkonferenz in Senden. Neben der Ausweisung neuer Wohnbauflächen und dem Ausbau der Digitalisierung wird die Belebung der Ortskerne als eine wichtige Zukunftsaufgabe gesehen.

  • Freier Internetzugang im Westerkappelner Ortskern

    Mo., 07.10.2019

    Neuer Anlauf für ein offenes WLAN

    Über ein offenes WLAN für den Ortskern wird in Westerkappeln schon seit mehr als vier Jahren geredet. Passiert ist bislang nichts.

    Ein offenes WLAN ist in vielen Städten und Gemeinden heute Standard – von Kaufhäusern und Gaststätten ganz zu schweigen. Westerkappeln ist seit Jahren an dem Thema dran, passiert ist allerdings nichts. Nun soll´s aber etwas werden.

  • Mehr Polizeipräsenz in Westerkappeln

    Fr., 04.10.2019

    „Bürger müssen sich sicher fühlen können“

     

    Im Westerkappelner Ortskern ist es hinsichtlich von Ruhestörungen und Straftaten ruhiger geworden. Das sagt jedenfalls Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer. Mehr Polizeipräsenz habe dazu beigetragen. Und das müsse auch so bleiben.

  • Initiative Ortskern Gievenbeck

    Mi., 02.10.2019

    Einmischen und mitreden

    Gehen noch weiter in die Offensive: Die IOG-Vorstandsmitglieder (v.l.) Alfons Rensing, Verena Marx und Josef Rösmann.

    Die Initiatoren der „Initiative Ortskern Gievenbeck“ wollen mehr, sie wollen auch die großen Maßnahmen aktiv begleiten, wenn es um die Umgestaltung des Zentrums zwischen Arnheimweg, Rüschhausweg und Von-Esmarch-Straße geht.

  • Neuer Gebäudekomplex im Ortskern

    Di., 24.09.2019

    Baustelle Dorbaumstraße: Der Ortskern gewinnt an Format

    Investor Johannes Averbeck stellte im Mai die Planungen gemeinsam mit seiner Tochter Anna-Karina Averbeck (M.) und Kristin Hirt vom Architekturbüro Edmund Meyer vor.

    Der Wersehof ist verschwunden. Das ist schade, aber nicht zu ändern. Die Baustelle an der Ecke Sudmühlenstraße / Dorbaumstraße schreitet unterdessen voran. Mittlerweile lassen sich die Dimensionen des neuen Gebäudekomplexes erahnen.

  • Evangelische Kirchenvertreter präsentieren Projektidee

    Mo., 23.09.2019

    Ein Bioladen im Ortskern?

    Die Pastoren Jörg Oberbeckmann, Olaf Maeder, Adelheid Zühlsdorf-Maeder und Presbyter Niklas Schulte (von links) machen sich für einen Bioladen mit Café und Veranstaltungsraum stark.

    „Besser leben auf dem Land“, so steht es auf dem Flyer, der auf eine Projektidee der Pastorenehepaare Angelika und Jörg Oberbeckmann sowie Adelheid Zühlsdorf-Maeder und Olaf Maeder aufmerksam macht. Ein Bioladen im Ortskern ist auf der Wunschliste des Quartetts ganz weit oben.

  • Attraktionen im Ortskern und Spätsommerwetter

    So., 22.09.2019

    Viel Platz für Bummeln und Genuss

    Gemütlicher Treffpunkt: Nicht nur bei „Eiszeit“ am Brunnen waren am Sonntag die meisten Tische durchgehend besetzt.

    Beim Sendener Herbst herrschte Sommerwetter und eine lichte Stimmung. Etwas Schatten soll es aber bei den Umsätzen mancher Beschicker gegeben haben, so die erste Bilanz des Gewerbevereins als Veranstalter.