Ortsrand



Alles zum Schlagwort "Ortsrand"


  • Kanadagänse-Paar mit Nachwuchs

    Sa., 25.07.2020

    Familien-Idylle am Regenrückhaltebecken

    Die Kanadagänse-Familie am Wasser des Regenrückhaltebeckens. Sechs Jungvögel sind inzwischen zu „Halbstarken“ herangewachsen.

    Familien-Idylle am südlich des Ortsrandes von Alverskirchen an der L811 gelegenen Regenrückhaltebecken: Ein Kanadagänse-Paar hat dort in den vergangenen Wochen weitgehend unbemerkt seinen Nachwuchs bekommen und aufgezogen.

  • 4G-Verbindungen in Reckenfeld nicht flächendeckend verfügbar

    Fr., 17.01.2020

    Funklöcher nur am Ortsrand

    Funklöcher gibt es in Reckenfeld nur an wenigen Stellen. Andererseits muss man als Mobilfunkkunde – vor allem abseits der Hauptstraßen – oft mit dem alten 3G- oder gar dem 2G-Netz Vorlieb nehmen.

    Funklöcher in Reckenfeld? Höchstens am Ortsrand, ganz vereinzelt. Das heißt aber nicht, dass die Mobilfunkversorgung ohne Fehl und Tadel ist. Denn längts nicht überall ist 4G verfügbar.

  • Tiere auf Feld in Alverskirchen

    Fr., 20.12.2019

    Zwei Wölfe am Ortsrand gesichtet

    Dieser Wolf wurde im Januar 2018 zwischen Albersloh und Sendenhorst von einem Autofahrer fotografiert. In Alverskirchen sind jetzt offensichtlich zwei Exemplare gesichtet worden.

    Zwei mutmaßliche Wölfe wurden in den frühen Morgenstunden des vergangenen Mittwochs am südlichen Ortsrand von Alverskirchen gesichtet.

  • Feuer- und Verletzungsgefahr

    Do., 19.12.2019

    An diesen Orten besonders vorsichtig böllern

    In manchen Stadtbereichen - etwa in historischen Stadtkernen - ist Feuerwerk aus guten Gründen ganz verboten.

    Am Ortsrand und auch in der Nähe historischer Fachwerkhäuser droht beim Feuerwerk ungeahnte Gefahr. Böllerfreunde packen hier besser ihren Müll ein und halten Sicherheitsabstand.

  • Nachverdichten an der Papenbrede

    Mi., 10.07.2019

    Gemeinde schafft Bauplätze am Herberner Ortsrand

    Am Herberner Ortsrand wird nachverdichtet.

    Nachverdichten ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, wenn Kommunen Wohnmöglichkeiten ermöglichen wollen. Hier ist ein Beispiel aus Herbern.

  • Nachverdichten wird beim Bauen wichtiger

    Mi., 05.12.2018

    Lücken im Dorf finden

    Annette Wex-Niemann hat Herbern unter die Lupe genommen, um Möglichkeiten für das Nachverdichten aufzuzeigen.

    Am Ortsrand sind der Gemeinde Ascheberg die Hände durch den Regionalplan gebunden. Das drängende Problem, mehr und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, muss besonders in Herbern im Ort selbst erfolgen.

  • CDU-Fraktion diskutiert mit der Feuerwehr

    Mi., 28.11.2018

    Kein Neubau am Ortsrand

    Zum Zukunftsgespräch trafen sich Mitglieder der CDU-Fraktion mit Vertretern aller drei Löschzüge.

    Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt hat sich mit der Feuerwehr ausgetauscht. Ein Thema waren der Neubau oder die Erweiterungen der Feuerwachen. Ergebnis: Die Wehr wünscht keine Neubauten am Ortsrand.

  • Einsatz auf Gehöft

    Mo., 24.09.2018

    50 Feuerwehrleute löschen ausgedehnten Küchenbrand

    Einsatz auf Gehöft: 50 Feuerwehrleute löschen ausgedehnten Küchenbrand

    Ein Küchenbrand auf einem Gehöft am Ortsrand von Leer in Ostendorf hat am frühen Sonntagabend einen Einsatz von rund 50 ehrenamtlichen Feuerwehrleuten aus Horstmar, Leer und Steinfurt-Borghorst erforderlich gemacht. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

  • Kanalstraße ist asphaltiert

    So., 12.08.2018

    Die Schlagloch-Piste ist asphaltiert

    Das asphaltierte Teilstück ab Ende der Kanalstraße in Reckenfeld.

    Der Weg entlang des Max-Klemens-Kanals, von dem ein Teilstück auch am Ortsrand von Reckenfeld entlangführt, ist jetzt asphaltiert.

  • Max-Klemens-Kanal

    So., 12.08.2018

    Die Schlagloch-Piste ist asphaltiert

    Das asphaltierte Teilstück ab Ende der Kanalstraße in Reckenfeld.

    Der Weg entlang des Max-Klemens-Kanals, von dem ein Teilstück auch am Ortsrand von Reckenfeld entlangführt, ist jetzt asphaltiert.