Ortstermin



Alles zum Schlagwort "Ortstermin"


  • Ortstermin Walther-Rathenau-Straße

    Mi., 23.10.2019

    Anwohner wünschen sich Spielgeräte ohne Dach

    Die Anwohnerversammlung war gut besucht, entsprechend viele „Wunschpunkte“ wurden auf den Charts verteilt.

    Neue Spielgeräte ja, aber bitte ohne Dach. So weit der Wunsch von Anwohnern bei einem Ortstermin an der Walther-Rathenau-Straße.

  • AWO-Kita Halen: Gemeinde und Träger reagieren auf Elternbeschwerden

    Do., 17.10.2019

    Lösung in Arbeit

    Ortstermin wegen baulicher Mängel in der Awo-Kita Halen (von links): Awo-Fachbereichsleiterin Kerstin Kocher, Kindergarten-Chefin Cornelia Stockmann und Bürgermeister Rainer Lammers machten sich ein Bild von den Schäden.

    Am Dienstag war Ortstermin im AWO-Kindergarten Halen: Bürgermeister Rainer Lammers, Kita-Leiterin Cornelia Stockmann und Vertreterinnen der AWO unter Federführung von Fachbereichsleiterin Kerstin Kocher vom Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen begutachteten bauliche Mängel innen und außen. Mit von der Partie waren auch Servicebetriebsleiter Hans-Georg Kunkemöller; später kamen noch Elternvertreterinnen hinzu.

  • Schranke an der Gartenbreie

    Mi., 02.10.2019

    Des Anwohners Glück ist des Einkaufskunden Leid

    Vertreter der SDP trafen ich zum Ortstermin mit allen Betroffenen am der Schranke zum Stadtbereichszentrum.

    FDer Ortstermin der SPD machte wieder klar: Die geschlossene Schranke von der Gartenbreie zum Parkplatz des Stadtbereichszentrums bleibt Gesprächsthema.

  • Ortstermin in der Husemann-Straße

    Do., 19.09.2019

    Ratten auf Beweisbildern in Bewegung

    Vertreter der Ortsunion Süd-Ost hatten den Leiter der städtischen Ordnungsabteilung, Michael Göttfert (2.v.l), mitgebracht. Jessica Szymanski (l.) und ihr Mann Christian (r.) schilderten die Situation in aller Deutlichkeit.

    Nächtlicher Rattenspuk ist jetzt auch auf Fotos dokumentiert. Anwohner im Ahlener Stadtteil „Mexiko“ legten sich mit Infrarotkamera auf die Lauer. Die Schnappschüsse gehen jetzt ans Kreisgesundheitsamt.

  • Unterwegs mit einem Förster im Fichtenwald

    Mo., 09.09.2019

    Das große Sterben

    Jörn Stanke, Förster im Landesbetrieb Wald und Holz NRW, untersucht eine vom Borkenkäfer befallene Fichte in der Bauerschaft Kasewinkel. So wie diesem Baum geht es hier fast allen seiner Art. Kaum einer wird zu retten sein.

    Die Borkenkäfer-Plage setzt den Fichten zu. Ein Ortstermin mit Jörn Stanke vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW in Kasewinkel.

  • Ortstermin in neuer Awo-Einrichtung

    Do., 05.09.2019

    Kindergarten findet Lob der Ortspolitiker

    Leiterin Sabrina Beckmann (2.v.r.) führte die Mitglieder des Vorhelmer Ortsausschusses durch die Räume des neuen Kindergartens, der von der Arbeiterwohlfahrt betreut wird. Optik und Konzept fanden ungeteiltes Lob der Kommunalpolitiker.

    Noch am 18. Januar standen die Mitglieder des Ortsausschusses Vorhelm in dicken Jacken bei eisiger Kälte vor dem Rohbau, um das Richtfest zu feiern. Inzwischen ist es nicht nur warm geworden im neuen Kindergarten. Hier herrscht auch Leben.

  • Grüner Ortstermin im Wald

    Mi., 07.08.2019

    Umdenken bei Neuanpflanzungen

    Peter Wicke (2.v.r.) mit den Vertretern der Grünen aus dem Kreistag, dem Kreisvorstand und dem Landtag bei ihrem Ortstermin im Waldgebiet am Schöppinger Berg.

    Welche Auswirkungen der Klimawandel auf den Wald in der Region hat, darüber haben sich Vertreter von Bündnis 90/Die Grünen mit Peter Wicke, Vorsitzender der Landesvertretung Forst und Naturschutz der IG Bau Nordrhein-Westfalen, ausgetauscht.

  • Letzter Ortstermin im Stadtpark

    Mo., 22.07.2019

    Blütenträume pausieren für Parksanierung

    In der Blütenpracht: Werner Messink, Albert Barrey, Anja Rapos, Bernhard Wallgärtner, Renate Polland, Jörg Pieconkowski und Dr. Alexander Berger.

    Weil der Stadtpark umgestaltet wird, gehen die „Blütenträume“ jetzt in den vorerst letzten Sommer. Ist alles neu, kehren auch die ehernamtlichen Gärtner wieder zurück. Versprochen...!

  • Kampagne gegen Geisterradler

    Di., 04.06.2019

    Falschfahrern droht ein Bußgeld

    Bei strömenden Regen wurde das erste „Geisterradler“-Symbol auf den Radweg auf der von-Galen-Straße angebracht (v. l.): Richard Rauer, Carola Krewerth, Bernhard Ostkamp, Bürgermeister Josef Uphoff, Martin Tewes und Theo Pier.

    Pünktlich zum Ortstermin prasselte der Regen und sorgte für erschwerte Bedingungen. Eigentlich wollten Kreispolizei und Vertreter der Stadt den „Geisterradler“ an sieben Stellen auf den Radweg sprühen. Doch nach dem ersten Versuch auf der von-Galen-Straße, Höhe Mühle, mussten die weiteren „Malaktionen“ auf einen trockenen Tag verschoben werden.

  • Kammerjäger vor Ort

    So., 12.05.2019

    Neues Müllproblem im Rattenhaus

    Neue Müllsäcke hinter diesen diesem Tor.

    Neuer Müll im Rattenhaus am Lütkeweg: Er befeuert den Befall von Neuem, wie sich bei einem Ortstermin mit Ordnungsamt und Kammerjäger am Wochenende zeigte.