Oststraße



Alles zum Schlagwort "Oststraße"


  • Vom Verfahrensmechaniker zum Kaufmann: Stefan Kurlovich

    Fr., 31.07.2020

    „Schmackofatz“ aus der Region

    Bild aus alten Tagen: Bäckerei Schwartze an der Oststraße 38

    „Ich lege Wert auf regionale Produkte. Sie stammen ausschließlich von Höfen aus dem Kreis Warendorf und dem näheren Umland“, erzählt Stefan Kurlovich, der mit 51 Jahren seinen Job als Kunststoff-Verfahrensmechaniker an den Nagel gehängt hat und jetzt als Kaufmann den Schritt in die Selbstständigkeit wagt. Nach zwei Jahren Leerstand wird der kleine Laden an der Oststraße 38 wieder mit Leben gefüllt, keine Bäckerei, sondern ein Lebensmittelversorger der besonderen Art, der auch Brot und Brötchen im Sortiment führt. Eröffnung des Ladens mit dem Namen „Kosterei“ (Schmackofatz aus der Region) ist am Montag, 24. August.

  • Schreibwarenhandlung Sommer schließt

    Di., 28.07.2020

    Corona war nur der letzte Tropfen

    Schweren Herzens wird Sylvia Sommer ihre Schreibwarenhandlung und Papeterie in der Oststraße 65 voraussichtlich Ende September schließen. Für das Ladenlokal sucht sie einen Mieter. Ob der markante Schriftzug „B. Sommer“ an der Fassade erhalten bleibt, ist offen.

    Es war eine der schwersten Entscheidungen ihres Lebens, aber für Sylvia Sommer unter betriebswirtschaftlichen Erwägungen alternativlos: Voraussichtlich Ende September wird sie ihre Schreibwarenhandlung in der Oststraße 65 schließen.

  • Heinrich-Friederichs-Galerie zeigt Arbeiten von David Yarrow

    Do., 09.07.2020

    Spektakuläre Tierfotografien

    Der schottische Fotograf David Yarrow ist mit seinen atemberaubenden Fotografien wilder Natur und der vom Aussterben bedrohten Tiere weltberühmt geworden.

    Ab Sonntag, 12. Juli, zeigt die Heinrich-Friederichs-Galerie (Oststraße 22) in Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Label „matrix-Art“ (Schloss Elbroich) für sechs Monate eine Auswahl großformatiger Schwarz-Weiß-Bilder des schottischen Starfotografen David Yarrow. Die Ausstellung trägt den Titel „Profession und Passion“.

  • Von der Oststraße in die Weststraße

    Fr., 19.06.2020

    Der Fußgängerzone bleibt Armin Landwehrs treu

    Die ersten Möbel sind in der Weststraße angekommen. Armin Landwehrs wechselt das Ladenlokal.

    Umzug in der Ahlener Fußgängerzone: Foto Landwehrs wechselt von der Ost- in die Weststraße.

  • Scheibe bei Juwelier eingeschlagen

    Mi., 29.04.2020

    Uhren und Schmuck erbeutet

    Schnelle Beute machten zwei Langfinger bei einem Juwelier an der Oststraße. Es gab Zeugen.

  • Geschäft an der Oststraße

    Mi., 29.04.2020

    Handydiebe trugen Mundschutzmasken

    Geschäft an der Oststraße: Handydiebe trugen Mundschutzmasken

    Auch Kriminelle halten sich an die seit Montag geltende Pflicht zum Tragen von Mundschutzmasken in Geschäften.

  • Passanten glaubten an Kellerbrand

    Mi., 29.04.2020

    „Heiße Luft“ löst Einsatz für Wehr aus

    Passanten glaubten an Kellerbrand: „Heiße Luft“ löst Einsatz für Wehr aus

    Die heiße Luft eines Trockners hat am Mittwochmorgen Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz an der Oststraße ausrücken lassen.

  • „Miss-Töne und Musaic“

    Di., 03.03.2020

    Harmonien zum Naschen

    Zu einem gemischten Doppel-Chorkonzert laden die „Miss-Töne“ aus Warendorf und „Musaic“ aus Everswinkel am 19. März um 19.30 Uhr in das Martin-Luther-Haus, Oststraße 58 ein.

    Zu einem gemischten Doppel-Chorkonzert laden die „Miss-Töne“ aus Warendorf und „Musaic“ aus Everswinkel am Donnerstag, 19. März, um 19.30 Uhr in das Martin-Luther-Haus, Oststraße 58 ein.

  • Kein Personal

    Mo., 09.12.2019

    Fleischerei an der Oststraße gibt Betrieb auf

    Abgeklebt sind die Fenster der „City-Fleischerei“ an der Oststraße seit Sonntag. Ein Zettel kündet von der Betriebsaufgabe.

    Die Türen sind geschlossen, die Fenster mit Packpapier abgeklebt: Am Wochenende zog sich die „City-Fleischerei“ an der Oststraße überraschend aus der Fußgängerzone zurück. Ein Zettel informiert Kunden seither über die Betriebsaufgabe.

  • Oststraße 4: Die Bücherstube der Ugandahilfe

    Mi., 04.12.2019

    Hier geht’s nach Lwebitakuli

    Oststraße 4: Die Bücherstube der Ugandahilfe: Hier geht’s nach Lwebitakuli

    Die WN öffnen im Advent Türen. Heute an einem Gebäude mit der Hausnummer 4. Dort verbirgt sich ein Paradies für Leseratten. Und zwar für solche, die nicht nur schmökern, sonder nebenher auch etwas für einen guten Zweckt tun wollen.