Packstation



Alles zum Schlagwort "Packstation"


  • Unbekannter Autofahrer verursacht großen Schaden

    Fr., 14.02.2020

    Packstation wird bis April erneuert

    Unbrauchbar wurde die Packstation, nachdem sie von einem Fahrzeug gerammt wurde.

    So ein Verkehrsunfall kann Folgen haben. Vor allem, wenn man sich danach aus dem Staub macht. Aber solch ein Unfall ist sicher ungewöhnlich: Ein Autofahrer rammte in Kinderhaus eine Packstation mit einem solchen Rumms, das diese unbrauchbar wurde.

  • Dienstleistungen

    Fr., 15.11.2019

    Post treibt Ausbau von Packstationen voran

    Bonn (dpa) - Die Paketbranche in Deutschland kommt mit dem Ausbau von Übergabestellen für ihre Privatkunden voran. Das sind zum Beispiel Kioske, die auch als Paketshops fungieren, und Automaten, bei denen rund um die Uhr Pakete zu haben sind. Der Marktführer Deutsche Post DHL erhöhte die Zahl seiner Packstationen-Automaten seit Jahresbeginn von 3700 auf 4200, im ersten Quartal 2020 sollen es 5000 sein und im Jahr 2021 dann 7000. Die Konkurrenten setzen vor allem auf Paketshops zur Abholung von Sendungen. Deren Netz baute DPD in einem Jahr um knapp 1000 auf 7000 aus. Auch Hermes meldete einen Anstieg der Shops.

  • Selbstbedienungs-Schließfächer

    Mi., 02.10.2019

    Post stellt 3000 zusätzliche Packstationen für Pakete auf

    Es soll mehr Packstationen geben.

    Bonn (dpa) - Die Deutsche Post stellt angesichts des anhaltenden Paketbooms 3000 zusätzliche Packstationen auf. Bis zum Jahr 2021 soll die Zahl der Automaten mit Selbstbedienungs-Schließfächern von derzeit etwa 4000 auf rund 7000 wachsen.

  • Notfälle

    Sa., 22.06.2019

    Fünfjähriger wartet mit Eis auf Befreiung aus Packstation

    Der Schriftzug "Packstation" an einer gelben DHL-Packstation.

    Die ansteigende Hitze in Deutschland schreibt auch solche Geschichten: In Bochum bleibt ein Junge mit seinem Arm in einer Packstation stecken. Jemand drückt ihm ein Eis in die andere Hand - bis er gerettet wird.

  • Kriminalität

    So., 03.12.2017

    Paketbombe wurde in Potsdamer Packstation aufgegeben

    Potsdam (dpa) - Die Potsdamer Paketbombe wurde nach Ermittlungen der Polizei in einer DHL-Packstation in der Stadt aufgegeben. Die Fahnder suchen jetzt Zeugen, die am vergangenen Donnerstag gegen 7.00 Uhr an der Kantstraße Ecke Roseggerstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, heißt es in einem Fahndungsaufruf. Zudem werden alle Personen gesucht, die dort zwischen 6.30 Uhr und 7.15 Uhr Pakete aufgegeben haben. Die Packstation befindet sich unweit der berühmten Potsdamer Parklandschaft mit dem Schloss Sanssouci.

  • Internet

    Mi., 22.06.2016

    Sicherheitslücke in DHL-Pack-Stationen geschlossen

    DHL hat die Schwachstelle in der Smartphone-App «DHL Paket» inzwischen geschlossen.

    Hannover (dpa) - Kriminelle hätten sich mit wenig Aufwand durch eine Sicherheitslücke Zugang zu Packstationen von DHL verschaffen können. Das berichtet die Computerzeitschrift «c't». Danach hätten Unbefugte hätten zum Beispiel fremde Pakete kapern oder auch illegal Drogen auf fremde Namen liefern lassen können.

  • Dienstleistungen

    Mo., 09.05.2016

    DHL meldet erfolgreiche Tests mit Paketdrohne

    Mit der Drohne will die Post Pakete vor allem in dünn besiedelten Gebieten aus der Luft an eine Paketstation liefern.

    Reit im Winkl (dpa) - Nach Anlaufschwierigkeiten ist es der Deutschen Post DHL nach ihren Angaben als weltweit erstem Anbieter gelungen, Kunden direkt in die Belieferung von Paketen per Drohne einzubinden.

  • An der Esso-Tankstelle

    Mi., 30.09.2015

    Zweite Packstation

    An der Esso-Tankstelle an der Königstraße wird eine zweite Packstation der DHL aufgebaut.

    Packstationen werden immer beliebter, und darum hat die Post an der Essotankstelle Köngistraße eine weitere in Greven eingerichtet.

  • Vermischtes

    Mi., 15.10.2014

    Polizei warnt vor Betrügern

    Einschreiben des Paketdienstes DHL sollten nicht einfach als lästige Werbung ignoriert werden. Davor hat die Polizei in Viersen am Dienstag gewarnt. Wer solche Post mit Registrierungsunterlagen für eine Packstation erhalte, ohne sie angefordert zu haben, könne ins Visier von Warenbestellbetrügern geraten sein. Beim unverlangten Eintreffen eines solchen „Begrüßungspakets“ sollte der Empfänger damit zur Polizei gehen und Anzeige erstatten. Die Post weise auf die Vorbereitung einer Straftat hin. In Kempen am Niederrhein konnte die Polizei nun einer solchen Betrügerbande das Handwerk legen: Die Verdächtigen hätten DHL-Packstationen genutzt, um sich Waren unter falschem Namen zustellen zu lassen. Diese Methode sei derzeit stark im Kommen.

  • Innovationen

    Mi., 08.10.2014

    Kundenwunsch ist Trumpf

    Die Deutsche Post weitet ihr Angebot an Paketdienstleistungen permanent aus. Auch, weil die Kunden immer flexiblere Möglichkeiten nachfragen, Sendungen aufzugeben und abzuholen. Beides ist an den so genannten Packstationen möglich. 2650 dieser Automaten mit rund 250 000 Fächern stehen aktuell in über 1600 Städten und Gemeinden in Deutschland für Versand und Abholung von DHL-Sendungen zur Verfügung. Damit können 90 Prozent der Bundesbürger eine DHL-Packstationen innerhalb von zehn Minuten erreichen. 300 zusätzliche Automaten sollen das Netzwerk bis Ende 2014 noch einmal deutlich erweitern.