Palliativpflege



Alles zum Schlagwort "Palliativpflege"


  • 20 Jahre Caritas-Sozialstation und zehn Jahre Palliativpflege

    Mo., 20.05.2019

    Gelungene Kooperationsgeschichte

    Hatten Grund, zu feiern (v.l.): Dr. Ansgar Klemann, Elisabeth Uhländer-Masiak, Detlef Roggenkemper (Pflegedirektor St. Josef-Stift), Birgit Wonnemann, Daniela Handt und Martina Menzel (Leitung Sozialstation), Josef Schmedding (Vorstandsmitglied Caritas) und Heinrich Sinder (Geschäftsführer Caritasverband für das Dekanat Ahlen).

    Grund zum Feiern gab es erneut im St.-Elisabeth-Stift. Seit 20 Jahren ist dort die Caritas-Sozialstation St. Elisabeth zu Hause. Außerdem gibt es die Palliativpflege in diesem Jahr schon seit zehn Jahren.

  • Palliativpflege begleitet unheilbar Kranke

    Mo., 08.04.2019

    Einmal noch „Dirty Dancing“

    Im Gemeinschaftsraum, dem Herzstück der Palliativstation demonstriert, Schwester Andrea Hoffmann der Jahrespraktikantin Cecilia Sona die beruhigende Wirkung einer Ocean Drum. In dem gemütlich eingerichteten ehemaligen Krankenzimmer finden nicht nur die intensiven Teamgespräche, sondern sogar Familienfeiern für Patienten statt.

    Die Palliativstation des Joseph-Hospitals ist bislang die einzige im Kreis Warendorf und stellt derzeit fünf Betten für Menschen mit einer unheilbaren Grunderkrankung zur Verfügung. Die Arbeit hier ist einfach anders.

  • Hospiz kooperiert mit Seniorenheim

    Fr., 24.02.2017

    Pflege-Ausbildung im Lebenshaus

    Ali Nazlier und Lisa Scheper (vorn) arbeiten in der Ausbildung von Alten- und Krankenpflegekräften im Hospiz Lebenshaus zusammen.

    In Sachen Palliativpflege ist das Lebenshaus eine Institution. Weshalb Alten- und Krankenpflegekräfte sich dort gern weiterbilden

  • Saerbeck

    Di., 16.09.2014

    Caritas wirbt für Hilfsangebote

    Die Eucharistiefeiern am Samstag und Sonntag, 20./21. September, werden von der Pfarrcaritas Saerbeck gemeinsam mit Ansgar Kaul vom Caritasverband Emsdetten-Greven-Saerbeck mitgestaltet. Es werden die unterschiedlichen Hilfsangebote des Caritasverbandes vorgestellt. In einigen Tätigkeitsbereichen ist der Caritasverband auf Spenden angewiesen, etwa im Bereich der Palliativpflege und der ambulanten Hospizarbeit. Aus diesem Grunde ist die Kollekte in den Gottesdiensten für die ambulante Palliativ- und Hospizarbeit des Caritasverbandes bestimmt.

  • Fortbildung der Hospizbewegung

    Do., 05.12.2013

    Demenz und Sterbebegleitung

    „Demenz und Sterbebegleitung“ war Thema einer Fortbildung der Hospizbewegung St. Josef Gronau, an der eine große Anzahl Aktiver teilnahm. Als Referent konnte Stefan Kostrzewa, ausgebildeter Altenpfleger, Diplom-Sozialwissenschaftler und Chefredakteur des Fachinformationsblattes „Palliativpflege heute“, gewonnen werden.

  • Vernetzt für Sterbende

    Di., 15.11.2011

    Caritas-Aktionswoche: „Begleitung Demenzerkrankter in ihrer letzten Lebensphase“

    Seit vier Jahren bietet die „Caritas Pflege & Gesundheit“ ihren schwerstkranken und sterbenden Patienten die Palliativpflege an. Dabei ist die vertraglich abgesicherte Kooperation mit ambulanten Hospizdiensten obligatorisch. Angesichts einer starken Hospizbewegung mit schon neun Ortsgruppen in der Region war für die Caritas Pflege & Gesundheit klar, dieses Netzwerk zu nutzen und gleichzeitig zu unterstützen.

  • Greven

    Do., 24.06.2010

    Vernetzung schafft kürzere Wege