Pandemie



Alles zum Schlagwort "Pandemie"


  • Corona-Krise

    Mi., 27.05.2020

    Merkel: «Wir leben immer noch am Anfang der Pandemie»

    «Wir leben immer noch am Anfang der Pandemie. Wir haben keinen Impfstoff, wir haben kein Medikament bis jetzt», sagt Kanzlerin Merkel.

    Abstand halten, Mundschutz im Bus - bei manchem hat der Corona-Frust längst eingesetzt. Dennoch seien Grundregeln weiter wichtig, meint Kanzlerin Merkel. Nicht zuletzt aus Rücksicht auf andere: «Ich leb' ja nicht alleine.»

  • In Zeiten der Pandemie

    Mi., 27.05.2020

    Homeoffice - «Finstere Zeiten für den Flurfunk»

    Das zufällige Zusammenkommen auf dem Flur oder zum Mittagessen fällt im Homeoffice aus.

    Der neueste Tratsch über Chefs und Kollegen wird häufig an der Kaffeemaschine ausgetauscht - und ist gut für den Zusammenhalt im Team. Aktuell ist dies kaum möglich, weil viele zu Hause arbeiten. Doch auch das Homeoffice offenbart den Kollegen Privates.

  • Optimismus an der Wall Street

    Mi., 27.05.2020

    Investoren an US-Börsen heißen Lockerungen willkommen

    Während die Wall Street nahezu menschenleer ist, steigen die Kurse wieder an.

    Weitere Lockerungen von Beschränkungen wegen der Pandemie haben den Anlegern an der Wall Street neuen Mut gemacht. Die Kurse steigen - der Dow Jones Industrial ist fast so stark wie am Anfang der Krise.

  • Allensbach-Umfrage

    Di., 26.05.2020

    Corona-Krise trübt die Stimmung der Deutschen

    Die Deutschlandfahne weht vor dem Abendhimmel auf dem Reichstagsgebäude im Wind.

    Die Mehrheit der Deutschen findet das Corona-Krisenmanagent der Bundesregierung gut. Und dennoch: Mehr als jeder vierte Bürger kann sich vorstellen, dass hinter den Maßnahmen zur Einschränkung der Pandemie auch andere Ziele stecken.

  • Interview mit dem Vorsitzenden Martin Mensing

    So., 24.05.2020

    Großer Zusammenhalt bei RW Nienborg

    Langeweile hat Martin Mensing nicht. Der Vorsitzende des SC RW Nienborg stellt im Interview die Pläne des Vereins vor.

    Die Pandemie hat den Sport mit voller Wucht getroffen. Meisterschaften und Pokalrunden wurden erst unterbrochen, dann vorzeitig beendet. Kursangebote im Breitensport mussten komplett ausfallen. Doch trotz des vermeintlichen Stillstands bringt Martin Mensing, der Vorsitzende des 1300 Mitglieder zählenden SC Rot-Weiß Nienborg, deshalb nicht weniger, sondern eher mehr Zeit als sonst für seinen Verein auf.

  • Corona-Krise

    Fr., 22.05.2020

    Wohnungsloser EU-Bürger hat Anspruch auf Hartz IV

    Die Corona-Krise ändert einiges - auch den Kreis derer, die Sozialleistungen beziehen können.

    Die Corona-Krise stellt manches auf den Kopf. Die Pandemie kann etwa zur Folge haben, dass mehr Menschen Anspruch auf bestimmte Sozialleistungen haben.

  • Schneller Anstieg

    Mo., 18.05.2020

    Corona in Lateinamerika: Der neue Krisenherd

    Frische Gräber auf einem Friedhof in Manaus.

    Während Europa die Pandemie langsam unter Kontrolle zu bekommen scheint, schlägt sie in der Region zwischen Feuerland und Rio Grande mit voller Kraft ein. Brasilien registriert die vierthöchste Anzahl Infizierter weltweit. Doch nicht jeder ist gleichstark betroffen.

  • Coronavirus-Pandemie

    Sa., 16.05.2020

    Plötzlich Vollzeit-Papa - Krise verschiebt Stressfaktoren

    Die Corona-Krise hat einer Studie zufolge bei Vätern zu einer Verschiebung der Stressfaktoren geführt.

    Homeoffice, Homeschooling oder Kurzarbeit: Viele Familien verbringen wegen der Pandemie weit mehr Zeit miteinander als vorher. Väter erkennen laut einer Umfrage, wie stressig die Kinderbetreuung ist, Mütter wünschen sich mehr Unterstützung im Haushalt.

  • Finanzen

    Fr., 15.05.2020

    Pandemie könnte Einnahmen um 7,5 Milliarden Euro drücken

    Ein leeres Zählbrett für Euromünzen liegt in einer Kasse.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Corona-Pandemie könnte die nordrhein-westfälischen Steuereinnahmen 2020 um 7,5 Milliarden Euro drücken. Das ergibt sich nach Angaben des nordrhein-westfälischen Finanzministeriums aus den bundesweiten Zahlen des Arbeitskreises Steuerschätzung. Allerdings besitze die aktuelle Steuerschätzung nur eine eingeschränkte Aussagekraft, da die Prognosen zur Wirtschaftsentwicklung noch stark schwankten, betonte das NRW-Finanzministerium.

  • Justiz

    Fr., 15.05.2020

    Betreuungsrecht: NRW will Video-Anhörung wegen Pandemie

    Ein Gerichtssaal mit einer Kamera und Bildschirmen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Bevor kranke und betagte Menschen unter rechtliche Betreuung gestellt werden, müssen sie von einem Richter angehört werden. NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) will, dass diese Anhörung in Corona-Zeiten auch als Videoübertragung durchgeführt werden kann. Ein entsprechender Gesetzentwurf sei am Freitag vom Bundesrat angenommen worden und werde nun in den Bundestag eingebracht, teilte das Justizministerium mit.